Die neue Arbeit macht mich fertig, was nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann dich absolut verstehen. Mir ging es früher auch ähnlich. Als erstes würde ich dir zurerst einen ärtzlichen Beirat empfehlen.

Aber kurzfristig solltest du dir Gedanken machen, ob das Ganze mit deinem jetzigen Arbeitsplatz, mit deiner Berufswahl oder gar mit dem Konzept Arbeit per se zu tun hat.

Besonders letzteres wird immerwieder gern als Faulheit stigmatisiert, ist aber bei nährer Betrachtung viel teifgründiger und zermürbender, als von außen wahrnehmbar.

Im Falle deiner Berufswahl, wirst du nicht um Maßnahmen herumkommen, umzusatteln oder dich weiterzuentwickeln.

Aber wie dem auch sei, dies solltest du am besten mit einem Spezialisten besprechen, bevor du Schlüsse ziehst, die eventuell für dich negaitve Konsequenzen nach sich ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominikdererste
09.02.2016, 09:42

Danke dir erstmal für die netten Worte:) Berufswahl dürfte eig. passen wo ich vorher gearbeitet hab hat es mir sehr viel Spaß gemacht nur jetzt ist es nur noch ...

Aber nach nen neuen Job schau ich mich eh um !

0

Von Zuhause weg und dann auch keinerlei Erfüllung bei der Arbeit. Kein Wunder das es dich krank macht. Kündigen kannst zwar aber dann sitzt du da ohne Arbeit.

Vorschlag gehe erstmal zum Arzt und erzähle ihm dein Problem. Guter Arzt versteht dich und schreibt dich erstmal krank das dein Körper und Seele zu ruhe kommt.

Bleib aber trotzdem nicht untätig und such dir schnellsten eine neue Arbeit am besten eine wo du jeden Tag Nachhause gehen kannst.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich inde, man kann sich mal vertun im Leben, und dann sollte  man das möglichst schnell korrigieren. Sprich mit deinen Eltern. Wenn du selber kündigst, hast du ja drei Monate kein Geld. Ob sie dir helfen. Und das werden sie sicherlich tun. Nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominikdererste
09.02.2016, 09:44

Um das Geld ginge es nicht ich habe davon im moment ausreichend um einen längeren Zeitraum ohne großen einschränkungen zu überbrücken, nur ich will nicht untätig zuhause rumsitzen sondern arbeiten gehen und kann nicht kündigen wenn ich keinen neuen Job hab bzw. will ich nicht kündigen ohne neuen Job... Ach ich weiß auch nicht genau ..

0

Dringend einen neuen Job suchen und diesen hier kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?