Die neue 5 Euro Münze?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2,25 Millionen Stück, um genau zu sein. Um noch genauer zu sein: 2 Millionen in der Prägequalität "Stempelglanz" und 250000 in der Qualität "polierte Platte". Die Qualität "polierte Platte" wurde nur gegen Vorbestellung per Versand und mit sattem Preisaufschlag abgegeben, Zielgruppe dürften Sammler gewesen sein. Die "Stempelglänzenden" gab es als ganz normales Zahlungsmittel im Tausch 1 zu 1 bei Banken und Sparkassen und war kurz nach Lieferung mit dem Geldtransporter auch schon wieder aus. Auch diese Münzen werden fast ausschließlich in Schubladen, Münzalben oder sonstwo landen. Du brauchst also nicht darauf zu hoffen, einen dieser Fünfer mal als Wechselgeld zu bekommen. Möglicherweise werden in einigen Jahren viele Münzen nach dieser Methode hergestellt werden, die Erstausgabe dieser momentan weltweit einzigartigen Technik ist jedoch nicht mehr zu bekommen.


Ich hab mir bei der LZB so ein Ding für 5 Euro geholt. Ist nichts Besonderes. Vielleicht findet ein Sammler Gefallen daran, aber ich finde sie äußerst schlecht designed. Außerdem wirkt sie im Vergleich zum 1-Euro und 2-Euro-Stück richtig billig. Ich würde niemandem raten, sich extra eine oder mehrere solcher Münzen zu besorgen. 

Den Schein wird sie wohl nicht ablösen, weil es den ja in den anderen Euroländern weiterhin geben wird. 

Diese Münze ist ein ganz offizielles Zahlungsmittel, aber so schnell wie die vergriffen waren, wird man die nächste Zeit wohl keine zufällig erhalten. Man kann schon eher von einem Sammlerstück reden.

Der Schein wird (zum Glück) nicht ersetzt. Gabs doch zu DM-Zeiten auch schon, dass es nen Schein und ne Münze gab :)

Was möchtest Du wissen?