Die natürliche Moll-Tonleiter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder du benutzt die Spruchmethode (s. LolleFee) oder du probierst es mit den Halbtonschritten: Dazu musst du dir nur merken, dass die Halbtonschritte bei moll zwischen 2/3 und 5/6 sind, der Rest sind Ganztonschritte. Wenn du eine bestimmte Tonart hast, wie z.B. e-moll, schreibst du die Stammtonreihe von diesem Ton aus auf:
e f g a h c d e

Dann überprüfst und verbesserst du wenn nötig die Töne, indem du die Abstände überprüfst. Du fängst dabei von vorne an:

Von e nach f ist Halbtonschritt - zu klein --> f erhöhen zu fis
Von fis nach g ist Halbtonschritt - passt (da bei 2/3)
Von g nach a ist Ganztonschritt - passt
usw.

In diesem Beispiel kommt dann die Reihe e fis g a h c d e raus. Allgemein gilt: Ist der Abstand zu klein, erhöhe die zweite Note, ist der Abstand zu groß, erniedrige die zweite Note

Bei einer Molltonleiter liegen die Halbtöne zwischen dem 2. und 3. und dem 5. und 6. Ton. Für e-Moll bedeutet das: e f# g a h c d e.

Für die Kreuze merkst Du Dir: #Geh ##Du ###Alter ####Esel #####Hol ######FISch. Für die Bs merkst Du Dir: b Frische bb Brötchen bbb ESsen bbbb ASsessoren bbbbbb DES bbbbbb GESetzes.

Das gilt für die Dur-Tonleitern. Für die Molltonleitern nimmst Du die Vorzeichen der Dur-Tonleiter, die anderthalb Töne darüber beginnt. Also e-Moll > anderthalb Töne hoch > G-Dur = 1#

War das verständlich?

Eine Moll-Tonleiter ist immer zwei Töne tiefer als die entsprechende Dur-Tonleiter und hat die gleichen Vorzeichen. Beispiel: Die G-Dur hat nur ein Fis als Vorzeichen. Die dazugehörige Moll ist die E-Moll, also hat auch diese ein Fis als Vorzeichen. Hoffe ich konnte helfen ;)

Habe ich das jetzt richtig vertanden?

Wenn zwischen 2-3 und 5-6 h-c und e-f liegen brauche ich keine Vorzeichen. Wenn zwischen 2-3, 5-6 aber andere Töne liegen brauche ich immer beim 3. und beim** 6.** ein b Vorzeichen, oder?

LG Ihrda :)

0
@Ihrda

Nee. Die Moll-Tonleiter ohne Vorzeichen ist a-Moll (a h c d e f g a). Alle anderen Molltonleitern haben Vorzeichen, entweder b-Vorzeichen oder #-Vorzeichen (auch wenn das paradox erscheinen mag). Welche Vorzeichen zu den Moll-Tonleitern gehören, habe ich in meiner Antwort beschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?