Die Nachhilfe wechseln oder besser nicht?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Bei der privaten Einzelnachhilfe bleiben 100%
Ins Nachhilfeinstitut umsteigen 0%

3 Antworten

Bei der privaten Einzelnachhilfe bleiben

Generell gilt: AUF KEINEN FALL Gruppen-NH, so klein die Gruppe auch sein möge !

Begründung: jahrzehntelange Erfahrung mit beiden Möglichkeiten - vor gefühlten 80 Jahren als Schüler, später als Lehrer (mit entsprechenden Erfahrungs-Berichten ganzer Schüler-Generationen).

Ich gebe selbst Nachhilfe, allerdings nicht in meinem "Lieblings"fach Mathe...

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Number01
30.03.2016, 13:34

Ok, also spiele sowieso eher mit dem Gedanken, eine private Nachhilfe zu nehmen (egal ob die alte NH-Lehrerin oder eine neue)

Wenn ich mir denke: Einzelnachhilfe ist bei den Nachhilfeinstituten meistens total überteuert und wenn ich in einer Gruppe bin, dann zahle ich auch genug Geld und von sagen wir mal 2 Stunden ist der Lehrer dann auch nur 1 Stunde bei mir, weil noch die anderen Leute da sind.

1
Bei der privaten Einzelnachhilfe bleiben

Ich würde in jedem Fall dahin gehen, wo du es besser verstehst. Ich war selbst mal Nachhilfelehrer sowohl privat als auch im Institut und habe gemerkt, dass die Schüler, denen ich privat Nachhilfe gab, deutlich bessere Erfolge erzielten. Aber es kommt natürlich auf deine private Lehrerin an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Institut kann es dir natürlich genau so gut passieren, dass du die Art und Weise, wie die es erklären nicht verstehst oder nicht damit klar kommst. In diesem Fall wäre es dann natürlich verschenktes Geld und Zeit. Aber da musst du einfach selbst schauen wie groß die Probleme sind, die du in Mathe hast.
Wenn deine private Lehrerin sich auch nicht zu 100% sicher ist was Mathe angeht wird es dann natürlich schwierig wenn es zu Abituraufgaben kommt die sie vielleicht gar nicht kennt oder ähnliches. Das Problem hättest du beim Institut nicht, da sind es wohl eher ausgebildete Leute die das auch garantieren müssten. Somit sprich vielleicht einfach wirklich erstmal mit der jetzigen Nachhilfe. Sie wird die vermutlich am besten sagen können, was sie dir alles beibringen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?