Die Mutter meines Freundes hasst mich, wie soll ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unternimm in dieser Zeit etwas mit Freundinnen oder widme dich einem Hobby. Mach in dieser Zeit etwas wirklich Tolles, das wesentlich spannender ist als ein Besuch bei den Eltern. Es ist wirklich unsinnig sich davon kirre machen zu lassen. Je lockerer du es nimmst umso besser für dich.

Hallo Mädchen , Also ich würde an deiner Stelle nicht den Eltern hinter her laufen , denn nicht du benimmst dich unmöglich sondern Sie == wenn sie so auf Rasse achten und unter ihres gleichen bleiben wollen dann frage ich mich == was wollen sie bei uns in Deutschland ?? warum gehen sie nicht wieder dahin wo sie hergekommen sind ?? Ich würde an deiner Stelle akzeptieren das er alle 2 Monate zu seinen Eltern geht und würde auf keinen Fall was Negatives gegen Sie sagen oder machen , -- eines darfst du nicht vergessen == er steht 100 % Prozentig zu Dir und das zeigt Dir == das er dich wirklich liebt und was an dir liegt ;-)) verlange nicht das er sich zwischen euch entscheidet -- damit würdest du ihm sehr weh tun und sehr verletzen !!! Gib den Eltern keine Angriffsfläche sprich == hetz ihn nicht gegen sie auf oder beschimpfe Sie == denn dann können sie gegen dich bei ihm hetzen und dich schlecht machen so viel sie wollen == er merkt dann was für eine tolle
Partnerin du für ihn bist ;-)) und da kjönnen sie dann noch so gegen dich reden er wird bei dir bleiben und seine Gefühle werden immer stärker werden für dich und euer leben !!! Richte Euer Heim gemütlich und liebevoll her und wenn er dann gestresst von seinen Eltern kommt empfange ihn liebevoll und heiter mit einem schönen Bad und gemütlichem und leckeren essen und wenn du merkst er ist traurig nimm ihn in den Arm und baue ihn liebe voll wieder auf ;) aber horche ihn nicht aus es sei denn er will von sich aus reden und sage kein böses Wort gegen Sie !!! denke dir deinen Teil aber sage es nicht laut denn die Gedanken sind frei und da kannst du sie Betiteln so wie du willst aber sei deinem Freund und anderen ( den Eltern von ihm ) Loyal und offen gegen über !!! ;-)) vor allem bewahre Dir deinen Stolz und laufe ihnen nicht hinterher ;-)) das hast du nähmlich nicht nötig !!! Ich hoffe ich konnte dir helfen und ganz liebe Grüße und Kopf hoch deine Radschula ;-))

und Loyaler um so mehr sie gegen dich schimpfen oder hetzen um so mehr merkt er was für ein

Oh da hat sich ein kleiner Fehlerteufel mit dem letzten Satz eingeschlichen ;-))) bitte entschuldige deine Radschula <3

0

Ich finde das Verhalten deines Freundes bewundernswert. Was möchtest du denn eigentlich, was er tut, seine Familie total verwerfen? Ich glaube nicht, dass du das wollen würdest. Irgendwie kann ich gerade überhaupt nicht nachvollziehen, warum du so ein großes Problem damit hast. Vielleicht gehst du mal in dich und fragst dich, was dich daran so verletzt, dass er 6 Mal im Jahr seine Eltern besucht.

Ja ich weiß dass es irrational ist, aber es verletzt mich auf einer gefühlsebene, obwohl ich zu mir sage, das is unsinnig, aber gefühle sind nun mal nicht dem rationalen denken unterworfen :/

0
@hitEm

Doch, auch Gefühle sind durch rationales Denken beeinflussbar. Du musst dahinter kommen, warum dich das so verletzt.

2

hallo,hitEm,hab mir grad alles durchgelesen...vielleicht steckt hinter dem irrationalen Gefühl die insgeheime Angst,das sie ihn zu stark beeinflussen und er dann doch dort eine Chinesin aussucht,,,kann das sein ? Ps.zu den Eltern würde ich vorerst auch Abstand halten,das Verhalten ist schon sehr verletzend

Da kann tatsächlich was dran sein,AngeloM!!

3

komm mit und setz dich einfach mal mit ihm und seinen Eltern zusammen und redet drüber. Seine Eltern müssen dich so oder so akzeptieren.

Es fällt mir nur sehr schwer freundlich und offen auf seine Eltern zuzugehen, nach dem sie mich auf unmögliche Weise vor ihm beschimpft haben, ohne mich zu kennen. Würde mich sehr viel Überwindung kosten

1
@hitEm

würde ich auch nicht machen! Wenn überhaupt jemand zu kommen hat,dann sind das seine Eltern.Wenn das erste Enkelkind kommt,vielleicht ändert sich dann was.

2

Ja aber was erwartest Du denn von Deinem Freund?? Er steht zu Dir,und überwirft sich trotzdem nicht mit seinen Eltern,die halt in alten Traditionen verharren.Sie können wohl nicht anders.Das gibt ihnen aber natürlich nicht das Recht,Sie mit solchen Schimpfworten zu betiteln!! Auch ich hätte dann meinen Stolz,und nie mehr mit diesen Menschen zu tun haben wollen. Aber wie bereits gesagt,Dein Freund tut sein Allermöglichstes,um der Situation gerecht zu werden. L.G.

Was möchtest Du wissen?