Die Multiversums theorie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Theorie heißt, du kannst denken, was du willst, bis du es beweisen kannst.
Mit Frequenzen hat es eher nichts zu tun, da f = 1/t. t steht für Zeit und Zeit ist nicht absolut (immer gleich bzw. es gibt eine "ultimative" Zeit), sondern relativ (abhängig). Du gehst aber von einer absoluten Zeit aus.
Die Theorie vom Multiversum ist schon mehrmals aufgegriffen worden, u.a. in der String-Theorie. Allerdings geht man davon aus, dass man solche Theorien nie eindeutig beweisen können wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieMilly
06.10.2016, 16:00

Nein, das ist eine Hypothese.

"Theorie" in der Alltagssprache = Hypothese

"Theorie" in der Wissenschaft = Macht klare Vorhersagen, die durch Experimente überprüft wurden.

1
Kommentar von jf20011
06.10.2016, 19:36

Da hast du Recht. Wollte niemanden überfordern. :)

1

Das ist nur in Comics so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wie der Name schon sagst. Es ist eine "Theorie". Man nimmt es an aufgrund von Fakten, die darauf schließen lassen können, aber nicht bewiesen sind. Ist ja im Prinzip, wie mit dem Zeitreisen.

Du reist in die Vergangenheit und veränderst ein kleines Detail:
Theorie1: der ganze Verlauf, nach diesem Ereignis, wird verändert.
Theorie2: am Punkt der Veränderung entsteht eine parallele Zeitachse (prinzipiell anderes Universum), die seinen ganz eigenen Verlauf nimmt...

Ob das stimmt, sei mal so dahin gestellt. Ich finde dieses Thema sau interessant, aber ob das wirklich geht.. glaube nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jf20011
06.10.2016, 13:34

Das Problem beim Reisen in die Vergangenheit ist das Paradoxon (tut mir leid für den Ausdruck): 1. Du reist in die Zeit vor deiner Geburt. 2. Du sorgst dafür, dass ein Elternteil vor deiner Zeugung stirbt 3. Du kannst nicht geboren werden. 4. Du wirst auch nicht geboren. 5. Du kannst nicht in die Zeit vor deiner Geburt reisen bzw. allgemein nicht in die Vergangenheit.

1
Kommentar von DieMilly
06.10.2016, 16:00

"Theorie" in der Alltagssprache = Hypothese

"Theorie" in der Wissenschaft = Macht klare Vorhersagen, die durch Experimente überprüft wurden.

0

Geht nicht, denn dann würden die physikalischen Gesetze keinen Sinn machen, inklusive Evolution, Materie etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CulchaMik3000
06.10.2016, 14:36

Evolution hat rein garnichts mit verschiedenen Universen zu tun, Evolution gibt es, solange sich die Lebensgrundlagen verändern, was immer der Fall ist, solange es Leben gibt.

0

stimmt doch

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher hast du das?
Vorallem Das mit den Frequenzen wäre mir neu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
06.10.2016, 13:34

Das stammt meines Wissens aus den DC-Comics:

Die pseudowissenschaftliche Erklärung dafür war, dass mehrere Elemente am gleichen Ort sein können, sofern sie mit unterschiedlicher Frequenz vibrieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/DC-Multiversum

0
Kommentar von Dave0000
06.10.2016, 13:35

Ich wollte vom  Fragesteller wissen warum er das überhaupt Theorie nennt
Die müsste dann jemand ja mal aufgestellt haben
Eine fiktive Geschichte aus Comics ist doch keine Theorie

1

Was möchtest Du wissen?