die lunge schwarz --> kann sie wieder die normale farbe kriegen? ( zigaretten)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an wie lange man geraucht hat, der teer setzt sich zwar in der lunge ab und die lungenbläschen werden mitbetroffen, aber wenn man dann zB 10-15 Jahre überhaupt nicht mehr raucht regeneriert sich die lunge schon. Ist gut möglich, dass die lunge es schafft sich im laufe von jahrzehnten völlig ganz zu regeneriern.

@varsinbirsin: Die Rückstände von Nikotin sind eher marginal. Die Problematik liegt bei den Verbrennungsrückständen des Tabaks. Nikotin ist zwar einerseits der Stoff, der uns süchtig gemacht hat, er ist aber andererseits nicht cancerogen (krebserregend). Das eigentlich Schädliche und Krebserregende sind die 4000-6000 Stoffe, die beim Abfackeln von Tabak entstehen.

Die Luge reinigt sich wieder. Ich kenne Jemanden der hat 40 Jahre geraucht, vor 20 Jahren aufgehört. Er berichtet, dass immernoch ab und zu schwarzer Schleim kommt. GAnz so wievor wirde die Lungeniemals sein, Nikotin hinterlässt Spuren.

Was möchtest Du wissen?