die linke wieso so wenig wählerstimmen?

5 Antworten

Wenn schon der populäre "Frontmann" Gregor Gysi, seine Ämter z.B. als Berliner Senator "einfach so" aufgibt, stärkt das arge Zweifel an der "Regierungswilligkeit" dieser Partei. Der (nach meinem Empfinden) EINZIGE LINKEN-Politiker der`s durchzieht, scheint mir Bodo Ramelow zu sein.

Weil die Reichen hauptsächlich wählen gehen und die wählen natürlich die die sie reich gemacht haben. Die Armen sind Müde geworden, sie fühlen sich von der Regierung betrogen. Wenn ich die Leute frage, wenn sie wählen würden wären es hauptsächlich die Linke, aber sie gehen nicht, weil sie nicht daran glauben das sie etwas ändern bzw. wie die anderen Parteien ihre Versprechen halten und weil viele andere genauso denken.

Weil es den meisten Deutschen noch zu gut geht und sie deshalb nichts ändern werden, sondern weiterhin schön blauäugig andere Parteien wählen.

... und das ist auch gut so!

0

Was möchtest Du wissen?