die liebes vergangenheit meines freundes stört mich! ich brauch euren rat bitte!

3 Antworten

Wenn alles stimmen würde, hättest du diese Denkweise nicht. Es stört dich mehr als du es benennen kannst, und das führt dich dazu, das vorige Liebesleben deines Freundes zu analysieren.

Es spielte keine Rolle, wärest du glücklich, verliebt, würdest von dem Mehr träumen und es erwarten. So klingt es nicht, du baust dir ein großes Nein auf.

Was genau es ist, weisst nur du und selbst wenn es nur diffus ist, es ist da. Diese Beziehung wird dir auch weiterhin nur Kopfzerbrechen machen und du nicht glücklich sein dürfen mit deinem Freund.

Geredet habt ihr, trotzdem bleiben diese Zweifel in dir zurück. So rate ich dir, beende diese Beziehung, denn du stehst nicht dahinter.

Ich denke, wenn Du das nicht schaffst, abzulegen, dann wird das bei euch beiden nichts. Dann solltest Du dir halt eine Jungfrau als Freund suchen.

Wichtig ist aber, dass ihr euch nicht über Einzelheiten von früher unterhaltet, das belastet nur mehr. Heißt, Du solltest nicht fragen, was er mit wem genau gemacht hat oder wie es war und er sollte es nicht sagen.

Es ist normal, dass Partner eine Vergangenheit haben, das muss man lernen, zu akzeptieren und das ist kein Grund zur Eifersucht. Es zählt das hier und heute.

ja hat er auch gesagt, aber er hat es selber erzählt kalr hab ich am anfang nachgefrat. obwohl ich wusste es wird mir sowieso wehtun. klar akzeptiere ich es aber manchmal muss ich daran einfach denken

0

wenn ich das so lese, denke ich, daß Du unsicher bist, weil Du keine Erfahrung hast und Dich vielleicht nicht gut anstellst.

Aber wenn ich dran denke, was mir meine guten Kumpels so in einer stillen Stunde erzählt haben: die anderen Frauen sind auch unsicher, auch wenn sie schon ein bisschen älter sind. Und weil sie Angst haben, etwas falsch zu machen, machen sie lieber gar nichts. Das finden die Männer etwas frustrierend, aber sie sind es eben schon gewohnt. (Ausnahmen gibt es natürlich immer, klar).

Also die Latte hängt nicht sehr hoch im internationalen Vergleich, scheint mir.

Das allerallerwichtigste, (abgesehen davon, daß beide perfekt frisch geduscht sind) ist, daß Du Du selbst bleibst und Dich nicht versteckst und nicht verstellst. Es ist absolut in Ordnung, jung zu sein und keine Erfahrung zu haben, ging uns allen so. Du kannst schüchtern oder frech sein oder schnell oder langsam ... bleib nett und Du selbst. Der Junge freut sich meistens schlicht wie Sau auf Sex, der ist nicht pingelig.

Und wenn Du was nicht machen magst: sag einfach nein, das muß er respektieren.

Kannst mich anschreiben, falls Du was fragen willst

vielen danke für deinen langen text und für den tipp liebe grüße :)

0

Was möchtest Du wissen?