Die Liebe, wie man sie offline / "Im realen Leben" kennt, gibt es sie wirklich online. Geht das überhaupt online?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe ist das wohl nicht, sondern mehr "Verliebtheit". Und da man sich nicht offline kennt, gründet diese Verliebtheit oft auf einer Phantasie, die man sich vom Anderen macht. 

Schmetterlinge hat man trotzdem ganz gewaltig. Auch, wenn man nur wenig über den Anderen weiß. Der Rest wird ideal ausgeschmückt...

Offline kommt dann oftmals das schmerzliche Erwachen.

Ich finde es okay, sich online kennen zu lernen, aber dann sollte bei Interesse rasch das erste Telefonat erfolgen und wenig später ein Offline-Date, irgendwo öffentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage erst Mal "Ja, man kann sich allein über das Internet verlieben" auch wenn das hier noch so viele abstreiten.

Der einzige Unterschied zwischen einer direkt/persönlichen Beziehung und
einer Internetbeziehung, ist dank den Medien heute zu Tage lediglich der
Mangel an physischer Nähe.
Durch Videoanrufe, etc. kann man den
Charakter einer Person häufig sogar besser kennenlernen als über normale
Gespräche, da man sonst auf nichts anderes fokusiert ist (und der
Charakter ist ja der Teil eines Menschen in den man sich letztendlich
verliebt, nicht wahr?).

Jetzt gibt es viele die sagen "Im Internet kann man doch auch viel vorspielen". Damit haben sie natürlich recht, aber es ist auch Fakt, dass man im direkten Umgang genauso viel Vorspielen kann wie über das Internet, was man an all den Mädchen sieht die von den sogenannten "Playern" oder "Bad Boys" verarscht werden und darauf wieder und wieder reinfallen. Das hat was mit der Person des Partners zu tun nicht mit dem Internet.

Natürlich sollte eine Internetbeziehung nicht allein über das Internet ablaufen, sondern wie eine Fernbeziehung gehandhabt werden (Briefe, Pakete und Überraschungen sollten Teil davon sein). Auch über ein Treffen sollte man spätestens nach einem halben Jahr reden können, denn wenn es wirklich etwas ernstes ist, dann nimmt man die Kosten dafür auf sich...wenn man das nicht hinkriegt und sagt "Geht nicht, zu weit weg", dann wird die Beziehung nicht genug wertgeschätzt.

Ich habe meine Freundin, welche in Japan lebt, anfangs auch allein über das Internet kennengelernt. Bis es dann zum ersten Treffen kam, waren wir bereits 4 Monate zusammen. Jetzt sind es schon fast 2 Jahre, wir treffen uns regelmäßig (wie es die Entfernung eben erlaubt) und ich liebe sie immernoch mindestens genauso sehr, wie am ersten Tag.

Um ehrlich zu sein gibt es im Internet sehr viele, die das Wort "Liebe" ausnutzen, aber wenn man den richtigen Partner findet, ist wahre Liebe sehr wohl möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das geht schon...warum sollte es schließlich nicht klappen?

Es ist halt etwas anderes und beide Partner müssen sich dessen bewusst sein...

Es ist mit Sicherheit nicht unbedingt einfach aber es kann dennoch klappen, meiner Meinung nach.

Aber um ehrlich zu sein, wäre das auch keine Beziehungsform für mich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tobi0812 12.06.2016, 22:57

Warum sollte es schließlich nicht klappen?

Weil man online allen etwas vorspielen kann, ohne dass sie das bemerken.

0
ewolfe 12.06.2016, 22:59
@Tobi0812

Klar das ist möglich

Aber ich dachte die Frage bezog sich darauf, ob eine solche Liebesbeziehung möglich ist oder nicht...

0

Nein,ich glaube nicht daran. Das ist alles unreal,und vielleicht auch mehr Schein als Sein! Also verlieben könnte ich mich nicht im Internet,nur mit Gerede und Fotos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tobi0812 12.06.2016, 22:55

Ich habe mit ihnen bereits geskypet. Mehr nicht. 

0

Online verlieben ja, lieben nicht. Zu Liebe gehört viel mehr, als jemanden nett zu finden, das kann sich online nicht aufbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst ne Fernbeziehung. Aber das erste "Ich liebe dich" kam auch erst im Reallife. Habe sie auch im Reallife kennen gelernt. Was im Chat gesagt wird ist meiner Meinung nach ziemlich Relativ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tobi0812 12.06.2016, 22:56

Chat ist vielleicht bisschen übertrieben. Beim skypen sagen sie das meistens. Aber ändern tut das nicht viel.

0

Vlt wenn man sich nach dem online kennenlernen auch mal offline trifft.
Klar, kann man online die große liebe finden.
Die frage ist nur, ob die person auch das ist, als was sie sich ausgibt und es dann nicht nachher eine große Enttäuschung gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?