Die Leute sehen mich anders, als ich bin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So ganz verstehe ich nicht, warum Du darin ein Problem siehst. Du schreibst ja auch von Freunden, die Dich wirklich kennen - also macht Dich dieses "Problem" ja nicht einsam, oder fühlst Du Dich ausgeschlossen?

Es gibt ja immer nur sehr wenige Menschen, die einen wirklich kennen und ich persönlich finde das eigentlich sehr beruhigend. Mich würde es stören, wenn mich jeder gleich richtig einschätzen könnte - da bliebe ja kein Raum mehr für Überraschungen...;-)

Ich arbeite zum Beispiel in einer Landesbehörde, ehrenamtlich bin ich beim Technischen Hilfswerk und als Hobby betreibe ich mittelalterlichen Schwertschaukampf. Das sind drei sehr unterschiedliche Szenen und nur sehr wenige Menschen aus einer Gruppe wissen von meinen anderen Aktivitäten. Ich finde es immer recht lustig, wenn ich höre: "Das hätte ich gar nicht von dir gedacht".

Wichtig ist, dass Du einfach das bist, was Du bist. Und Leute, die Dich falsch einschätzen, sind doch eigentlich gar nicht wichtig, oder?

Danke:) du hast schon recht, eigentlich sind sie nicht wichtig und ich fühl mich auch nicht ausgeschlossen, oder einsam oder so, ich habe ja Freunde die mir wichtig sind, es ist nur immer so blöd, wenn man Kurse hat in denen kaum einer mitkommt oder kaum einer sich bemüht Hausaufgaben oder so zu machen und man dann immer Kommentare kriegt, ob man denn nichts anderes tut als lernen und sowas...

0
@Vadfingel

Wie wär's mit einem selbstbewussten Lächeln und dem flapsigen Kommentar: "Ich bin halt naturintelligent?"...;-)

0

Kenn ich :0 vergiss deren Meinung, deine Freunde & Familie zählen nur. Ich hasse es auch, dass bei mir immer gesagt wird, ich schreibe so oder so eine 1 oder , wenn ich mich mal wieder unvorbereitet fühle, Panik schiebe oder es nach meinem Gefühl wirklich verkac*kt habe. Alle denken, ich lerne voll viel, dabei bin ich so unmotiviert und lerne manchmal erst einen Tag vorher abends um 7 oder so...ich habe einfach das Glück mir Sachen gut einprägen zu können, allerdings würde es bei mir überhaupt gar nichts bringen 1 Woche vorher zu lernen, da wäre ich wirklich schlecht. Aber wie gesagt vergiss die anderen einfach, sie wissen nur wirklich einfach gar nichts von dir und das merkt man. Aber es kann dir egal sein. Das hat keine so große Bedeutung, dass man die da aufklären müsste :D

Danke ^-^ was du beschreibst mit dem lernen und dem Gefühl und erst einen Tag vorher lernen und so, ist einfach haargenau passend zu mir

0

freut mich :))

0

sch**ß drauf. du bist eh nur für eine zeit mit denen in der klasse und dann trennen sich eure wege. ist doch egal was die denken. kannst richtig glücklich sein dass deine noten von automatisch gut sind. Was andere Leute von die denken die dich nicht kennen ist doch egal, die haben dann auch nicht große interesse daran dich zu kennen und dann sollten sie dir auch so egal sein. Ignorier es. Sind eh n ur für eine kurze Zeit in deinem Leben, du hast eh deine Freunde.

garnicht, und das ist es auch nicht wert. was du jetzt tun musst ist zu lernen sowas zu ignorieren , wieso juckt dich überhaubt was andere leute denken? mit denne hast du nach dem abschluss sgw nicht mehr zu tun, und solange du mit denen jetzt nichts zu tun hast kanns dir doch egal sein, 

wenns dich nervt dann sag das du es einfach kannst 

und es ist sogar gut das die das denken, da sie dann ev auch lernen weil wenn die wissen du schreibst gute noten aber machst sgw nichts dann denken die vielleicht das sie auch damit durchkommen, hoffe ich konnte helfen

Hey irgendwann wirst du ein super Abschluss machen bekommst viel Geld bekommst ein tollen job....was denkst du was die anderen werden? Sei stolz auf dich😘

Ja das kenne ich sehr gut! Aber ich nehme es mittlerweile einfach als Kompliment auf und freue mich darüber :D das ist am hilfreichsten, lass die anderen doch denken was sie wollen ;)

Was möchtest Du wissen?