die längste Reichweite

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man muß unterscheiden: Treffgenauigkeit und Reichweite(Gefahrenbereich). Die Treffgenauigkeit ist vom Lauf,Geschoß,Ballistik abhängig. Ab ca. 12oo Meter ist eine geordnete und sichere Zielansprache sehr erschwert und nicht mehr allgemein umsetzbar. Bei der 7.62 Nato Munition reicht gem BW und US DVs (ZDv 3..TM 1990 ff)der Gefahren/Sicherheitsbereich 6200 Meter. Für die 12,7 Patrone nur etwa 5000 Meter!!! das gilt auch für einen sogenannten "Bogenschuss". Schießplätze sind daher durch Blenden so gestaltet, daß der Gefahrenbereich auf das beh.gen.Ausmaß begrenzt werden kann. Daher eine Munitionsbeschränkung!

Es gibt einen Abschusswinkel den man berechnen kann bei der ein Geschoss die höchste Reichweite hat, http://de.wikipedia.org/wiki/Wurfparabel Man muss dabei aber bedenken das die Zielgenauigkeit mit der Entfernung abnimmt und die ist bereits weit vor der maximalen Reichweite sehr schlecht. Im übrigen fällt eine Kugel wenn sie den Lauf verlässt bereits Richtung Boden. Die von stargate22 genannte Entfernung ist angeblich die weiteste Entfernung bei der ein Schafschütze seine Gegner getroffen hat.

Wie erwähnt, der weiteste bestätigte Abschuss war ein Taliban in Afghanistan. 2500 m

Die eigentlich Reichweite ist aber deutlich größer, bis zu 7000m, aber da kann man nicht mehr zielen

NicoHeat 23.03.2012, 16:20

ist dieser Taliban bekannt oder weiß man zufällig den Namen von dem?

0

ca 2500 Meter. Das war der Rekord eines Scharfschützen.

Was möchtest Du wissen?