die kriegsbegeisterung in europa

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das war eigentlich verschieden, die männer die für den krieg geeignet waren reagierten froh, den wurde beigebracht für ihr Vaterland zu kämpfen und dazu wurden sie auch umgestimmt. Daher dachten die Männer sie wurden im Krieg kämpfen und als Held wieder kommen was natürlich nicht geschah, das die meisten starben oderohne einen Bein heim kammen.....Die als kriegsuntauglich eingestuft wurden waren dagegen nicht so froh, nicht gegen ihr vaterland kämpfen zu können...... die Menschen reagierten am Anfang am meisten am 1 Weltkrireg sehr glücklich darüber zu kämpfen, aber nach ein paar monaten schon als die essenvorätte langsam ausgingen und die ersten bomben fielen ,war es für die nicht mehr so schön....und beim 2 wltkrieg hatten die menschen eher angst vor den krieg, da viele wussten wie der 1 weltkrieg ausgegangen war (alles kaputt, kein Essen...) ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Menschen wo und bei welchem Krieg?

Und wie denken wir denn heute? Alle gleich?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?