Die Kreuz und die Quer..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage scheint ja dein Ernst zu sein. Also: kreuz und quer heißt: in alle(n) Richtungen - von links nach rechts und von oben nach unten und in verschiedenen Diagonalen auch noch. Beim hier zitierten Gedicht steht übrigens quer' mit Apostroph für das ausgefallene "e". Es heißt also Quere. Die Artikel vor kreuz und quer stehen dort nur wegen des Versrhythmus' und sollen zusätzlich einen Heiterkeitseffekt erzielen. Da du anscheinend nicht im deutschen Sprachraum aufgewachsen ist (oder mit RTL 2), könntest du in einem Wörterbuch (Dt. - Muttersprache X) nachschlagen, was "Quere" bedeutet. Geläufig ist z. B. die Redewendung jmd. in die Quere kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von dem Gedicht her rührt ja meine Frage. Was bedeutet das konkret...vor allem das Substantiv die Quer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Heinzelmännchen-Sage:

beim Fleischer ging es just so zu:

gesell und Bursche lagen in ruh`.

indessen kamen die Männlein her

und hackten das Schwein die kreuz und die quer`.

das ging so geschwind wie die Mühl` im wind!

die klappten mit Beilen, die schnitzten an speilen,

die spülten, die wühlten und mengten und mischten

und stopften und wischten.

tat der gesell die Augen auf,

wapp, hing die Wurst da im Ausverkauf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?