Die Krankenkosten des Erblasser. Wer übernimmt die, wenn der Versicherer die Auszahlung verweigert?

5 Antworten

Tatsächlich fallen die Kosten dem Verstorbenen an, sie wären also wie die Bestattungskosten und andere Verbindlichkeiten aus  dessen Vermögen zu bestreiten. Meint, die Auslagen kannst du als Gläubigerin dem Vermögen deines Mannes ebenso entnehmen wie seine Beerdigungskosten.

Das Erbe bemisst sich hingegen erst an seinem Reinnachlass, also nach dem, was nach Abzug aller Verbindlichkeiten verbliebe.

Nur wenn der ohnehin nicht ausreicht, kann der Versicherer auch die Erben auch aus deren eigenem Vermögen über diese Erbfall- und Nachlassverbindlichkeit in Anspruch nehmen.

Wieso der Neffe zum Erben berufen wäre, erschliesst sich mir nicht, es sei denn, er wäre von deinem Mann adoptiert oder ihr hättet Gütertrennung vereinbart.

Verstarb er kinderlos, fiele dir in gesetzlichem Güterstand zu 3/4 neben sein Eltern Erbe an, bei deren Vorversterben wärst du dessen Alleinerbin.

Bei Gütertrennung erbst du hälftig neben den Schwiegereltern, bei deren Vorversterben rücken die Geschwister deines Mannes, bei deren Vorversterben deren Nachkommen (Neffe deines Mannes) an deren Erbrecht nach.

G imager761

hutzieh

Perfekte Antwort. DH.

0

Mit den Erbfall gehen alle Verbindlichkeiten auf die Erben über. Soweit sie die Erstattung von Ihrem Mann hätten verlangen können, können Sie diese nun von den Erben verlangen.

Letztlich ist die Frage, ob der Nachlass die Kosten deckt oder nicht. Deckt der Nachlass die Kosten, so wären die Kosten den Nachlass zu entnehmen. Ansonsten sieht es schlecht aus. Zwar haften die Erben grundsätzlich mit ihren Gesamtvermögen für die Nachlassverbindlichkeiten, aber die Erben können die Dürftigkeitseinrede (§1990 BGB) erheben. 

Ihr Ehemann hatte doch sicherlich auch noch Einkünfte aus einer Tätigkeit, bzw. Guthaben auf seinem oder auf dem gemeinsamen Konto mit seiner Ehefrau.

Reicht dieses Geld nicht aus für die Zahlung der Krankenkosten ?

Durch den SB von 3000 € ist ja auch der laufende PKV-Beitrag günstiger ausgefallen, dies sollte man auch bedenken.

Erbe hat Schulden beim Erblasser und schlägt aufgrund dessen die Erbschaft aus

Es ist ja immer zu lesen, dass der Erbe keine Schulden erben will und deshalb das Erbe ausschlägt. Wer weiß jedoch Bescheid, wenn ein Erbe dieses ausschlägt, weil ER Schulden gegenüber dem Erblasser hat. Folgendes Szenario: 3 Kinder, ein Kind hat erschleicht sich zeitlebens unter Vorwand von Notsituationen Gelder in hohen Summen von seinen Eltern, bis nichts mehr da ist. Auf Drängen der anderen beiden Kinder verpflichtete sich dieser, die erhaltenen Gelder spätestens in die Erbmasse wieder einfließen zu lassen. Somit können auch die anderen Kinder damit rechnen, dass Kosten der Bestattung und auch von Grabpflege aufgrund dieser Vereinbarung abgedeckt sind. Mittlerweile verstorben, das 2. Kind und beide Elternteile. Das Kind welches sich die Gelder erschlichen hat, schlägt nun das Erbe aus und lässt das letzte Kind, welches das Erbe auch aus moralischen Gründen ( Grabpflege, Bestattungskosten etc. ) nicht ausschlägt, auf den Gesamtkosten sitzen. Bin auf Antworten gespannt.

...zur Frage

Mutwillige Sachbeschädigung am Auto - Ein paar Fragen

Hallo Zusammen,

mir hat vor zwei Wochen jemand in die Fahrertür am Auto getreten (Person bekannt). Anzeige habe ich bereits erstattet und den Schaden der Versicherung gemeldet. Ein Gutachten wurde ebenfalls von einem unabhängigen Gutachter erstellt. Es handelt sich um einen Leasingwagen mit Vollkaskoversicherung und einer Selbstbeteiligung i.H.v. 300.- €. Die Schadenshöhe lt. Gutachten beläuft sich auf 2500.- €. Die Kosten für das Gutachten auf 400.- €

Da meine Versicherung den Schaden übernimmt, muss ich 300.- € Selbstbeteiligung zahlen und werde in der Schadenfreiheitsklasse wieder hochgestuft. Die Kosten für das Gutachten musste ich ebenfalls tragen.

Nun meine Frage:

Welche zivilrechtlichen Ansprüche kann ich geltend machen und in welcher Höhe? Ich hoffe wir haben hier ein paar nette Juristen, die das beantworten können .... :)

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?