Die Kommas richtig bestimmen?

 - (Schule, Grammatik, Rechtschreibung)

3 Antworten

Also vorerst: Ich bin mir da selbst nicht zu 100% sicher.

Zwischen "Lennon" und "der" kommt eins.

"... der erfolgreichsten Band aller Zeiten der Beatles ..." - Was zum ... Was bitte ist das für ein Satzbau? Na gut, weiter geht's.

Zwischen "Beatles" und "starb"

Zwischen "Frau" und "der"

Zwischen "Yoko Ono" und "sein"

Zwischen "verließ" und "wurde"

Zwischen "gegeben" und "ohne"

Zwischen "ahnen" und "dass"

Zwischen "erlag" und "blieb"

Zwischen "nicht" und "sondern"

Zwischen "Pose" und "als"

Zwischen "Mörder" und "dann"

Zwischen "netter" und "freundlicher"

Zwischen "freundlicher" und "ein"

Zwischen "Lennon" und "den"

Zwischen "Musiker" und "umgebracht"

Zwischen "hat" und "das"

Und zwischen "ist" und "dass"

Und dann hört der Text auf. Oder ist da noch mehr? Mehr wird mir nicht angezeigt. Ich bin gerade zu faul, zu überprüfen, ob ich alle Kommas korrekt gesetzt habe, also von daher. Hoffe ich konnte trotzdem behilflich sein.

Hier die Lösung

Hab was übersehen: Zeile 16: Vor und nach "den großen Musiker" kommen auch noch welche!

 - (Schule, Grammatik, Rechtschreibung)

Ja, könnte ich, aber ich werde sicher diesen Text nicht abtippen.

Nur sagen wo die Kommas hinkommen bsp: John lennon,

,der

0
@Frankebert12

Und das schreibe ich bei möglicherweise 30 Kommas? Ne, Alder. Tipp den Text hier hinein, und ich korrigiere.

1
@wiki01

John Lennon der kreative kopf der erfolgreichsten Band aller zeiten der Beatles starb infolge eines Attentats. Als er am 8. Dezember 1980 in New York mit seiner Frau der Künstlerin Yoko Ono sein Haus verließ wurde er erschossen. Kurz zuvor hatte der Musiker noch einem Fan ein Autogramm gegeben ohne zu ahnen dass dieser sein späterer Mörder sein würde. Während John Lennon seinen Verletzungen erlag blieb seine Frau unverletzt. Der Attentäter floh nach den Schüssen nicht sondern blieb am Tatort und stellte sich sogar Pose als Polizei und Presse eintrafen. Wenn schon Mörder dann wollte er offenbar ein netter freundlicher ein medientauglicher Mörder sein. Warum er John Lennon den großen Musiker umgebracht hat das wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.

0
@Frankebert12

John Lennon, der kreative Kopf der erfolgreichsten Band aller Zeiten- der Beatles, starb infolge eines Attentats. Als er am 8. Dezember 1980 in New York mit seiner Frau, der Künstlerin Yoko Ono, sein Haus verließ, wurde er erschossen. Kurz zuvor hatte der Musiker noch einem Fan ein Autogramm gegeben, ohne zu ahnen, dass dieser sein späterer Mörder sein würde. Während John Lennon seinen Verletzungen erlag, blieb seine Frau unverletzt. Der Attentäter floh nach den Schüssen nicht, sondern blieb am Tatort und stellte sich sogar Pose als Polizei und Presse eintrafen. Wenn schon Mörder, dann wollte er offenbar ein netter freundlicher, ein medientauglicher Mörder sein. Warum er John Lennon, den großen Musiker, umgebracht hat, das wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.

Incl. Korrektur der Rechtschreibfehler.

0

Was möchtest Du wissen?