Die Kochzeit der Spargel?

8 Antworten

Hey loclli,

eine genaue Garzeit zu bestimmen ist sehr schwierig, da sie sich nicht nur bei der Art (grüner/weißer), als auch bei der Dicke/Querschnitt unterscheiden.
Am sicherster fährst du meiner Meinung nach, wenn du ab und an mit der Gabel prüfst, ob er gar ist. Dann kannst du ihn auch genau nach deinen wünschen haben.
Beim Wasser einen gehäuften Teelöffel Salz pro Liter und einen Teelöffel Butter beigeben.

Viel Spaß und guten Appetit! ;)

Zwar schon etwas her deine Frage, aber der beste Tipp um Spargel perfekt zu kochen: Spargel schälen die Schalen und Abschnitte zu einem Sud kochen, sud mit Salz, Zucker und Zitrone würzen und aufkochen. Spargel dazu und warten bis es wieder kocht. Jetzt den Topf von der Flamme nehmen und einen Deckel drauf. Jetzt warten hin und wieder schauen der Spargel verändert die Farbe wird leicht glasig. Dann mit leichtem Druck testen ob er weich genug ist.

Zeitangaben sind immer schwer, denn für den einen ist der Spargel weich wenn er noch knirscht zwischen den Zähnen beim anderen, erst wenn du ihn über den Finger legst und die Enden sich berühren.

Aus dem Fond kannst du mit einer Mehlschwitze und einem Schuss Sahne ne leckere Spargelcremesuppe machen.

kommt auf die Dicker der Sppargelstangen an. 8 Minuten reicht meist, maach mit dem Obstmesser eine kleine Probe an der dichsten Stelle. Neben Salz gehört Zucker und Butter (kein Öl!) ins Kochwasser.

nudeln kochen mit öl?

Salz und Öl den Nudeln beimischen im Wasser?

...zur Frage

Hokkaido-Kürbis kochen

Kocht man Hokkaido-Kürbis in Salzwasser oder ohne Salz ? Kalt ansetzen ? Kochzeit ?

...zur Frage

Spargel schlecht?

Hab mal eine Frage. Am Freitag kaufte ich Spargel, wollte den soeben zubereiten, aber bei einem Spargel ist die Spitze ganz weich und riecht komisch. Ist der jetzt schlecht? Reicht es den abzuschneiden oder ganzen Spargel oder gar alle Spargelstange weg werfen? Bin sehr Magenempfindlich, daher auch die Frage. Vielen Dank im vorraus! :-)

...zur Frage

Gibt es Bauern, bei denen man Spargel selber stechen kann?

Ich las im Internet einen Artikel, daß es kaum noch genug Erntehelfer gibt und u.a. auch Spargel verrottet. (Erdbeeren auch, habe ich aber selber im Garten)

Ebenso kann man bei manchen "Bauern" ja Schnittblumen schneiden und wirft nen Euro oder so in ein Kesselchen.

Vermutlich wurden die einfach mal irgendwann im Frühjahr gesät und der Besitzer nimmt die paar Euro als Trinkgeld.

Nun bei Spargel, da kostet ja das Kilo so zwischen 10 und 20 Euro (gescheiter Spargel, ich rede nicht von Supermarktware)

Ein Teil des Preises setzt sich ja aus dem Gehalt für die Erntehelfer nebst Steuern zusammen.

Wäre es da denn dann nicht theoretisch auch möglich, selber Spargel zu stechen und diesen dann zu einem geringeren Preis zu bekommen (Flächenpacht plus Dünger plus Gewinnabsicht/Relativer Anteil der Spargelmenge)?

Oder z.B. sagen, Man sticht zwei Stunden Spargel und darf die Hälfte behalten oder sowas in die Richtung? So, daß es sich für beide Seiten lohnt?

Natürlich darf die Arbeitszeit nicht (wesentlich) über dessen liegen, was man anderswo in der gleichen Zeit verdienen könnte abzüglich Spargelwert.

Oder ist sowas aus steuerlichen Gründen gar nicht erst möglich, weil an sowas der Staat nichts verdienen würde? Was wäre das dann rechtlich überhaupt? Eine Gefälligkeit? "Nachbarschaftshilfe"? oder gar Schwarzarbeit mit schwarzer Entlohnung (in Form von Spargel)?

...zur Frage

Grüner Spargel -Schalen und Enden auskochen?

Wenn ich weißen Spargel zubereite koche ich die gewaschenen Schalen immer aus und verwende diesen Sud im Spargeltopf zum Garen der Stangen. Grünen Spargel schäle ich nur am untersten Drittel und frage mich, ob ich damit genau so verfahren kann? Irgendwo habe ich mal gehört, es setzt Giftstoffe frei? Gegoogelt hab ich schon, aber leider nichts gefunden, kann mir hier jemand helfen?

...zur Frage

Nudeln ohne Salz kochen?

Ich wollte mir gerade Nudeln kochen, hab aber jetzt dummerweise kein Salz da und auch sonst nichts da wie Brühwürfel oder andere salzige Dinge

Ist das Nudeln kochen mit Salz unbedingt notwendig oder kann ich nudeln auch in ganz normalem kochende Wasser kochen ? Oder vielleicht richt ja auch ein bisschen Öl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?