DIE KIRCHENSTEUER!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Beim Finanzamt geht da gar nix. Du musst zum Standesamt bzw. Standesgericht (oder so ähnlich-in meinem Bundesland geht das übers Standesamt), dort erklärst Du dann den Kirchenaustritt. Kostet zwischen 15 und 65 Euro.

man kann auch bei der Kirche sein, ohne jemals in dir Kirche zu gehen.....und man kann auch in ne Kirche gehen ohne bei der Kirche zu sein (kann man ja schlecht überprüfen).

Beim Finanzamt kann man aber die Kirchensteuer natürlich nur angeben, wenn man diese auch bezahlt hat. Die haben genügend Möglichkeiten zum überprüfen, ob du wirklich dabei bist und wie viel du wirklich bezahlt hast.

bei der Frage nach dem Bekenntnis müsste er allerdings dann auch "ohne bekenntnis" ausfüllen - an was er wirklich glaubt ist ja seine Sache aber die offizielle Version ist eben, dass er keiner Kirche angehört.

LG Carina

wenn ich mich nicht täusche kann man aus der kirche austreten (muss er wohl oder übel machen wenn er getauft wurde..ansonsten läuft das automatisch) das austragen kostet, glaub ich jedenfalls, um die 14€..dadurch sollte dann auch die kirchensteuer entfallen

Wenn keine Kirchensteuer bezahlt werden soll, dann müßt Ihr aus der Kirche austreten. Ob die Kirche besucht wird oder nicht, führt nicht automatisch dazu, dass keine Ki-Steuer bezahlt werden muß.

Wenn dein Partner einer Konfession angehört, also getauft wurde und nicht ausgetreten ist... dann ist auch Kirchensteuer fällig. Egal, ob er sonst eine Kirche von innen sieht oder nicht.

Aber er kann natürlich auf die Stadt (Gemeinde, Rathaus, wie auch immer) gehen und austreten, das gilt dann aber nur für die Zukunft, nicht rückwirkend.

wenn er getauft ist, dann ist er Mitglied in dem Verein.Dann hat er die Steuer zu bezahlen. Aber er kann seiner italienischen Mama gerne erklären, dass er aus der Kirche austreten möchte.

Um die Steuer zu sparen, muss er offiziell austreten. Dann könnt ihr aber auch nicht kirchlich katholisch heiraten.

Dann muss der Partner aus der Kirche sich abmelden. Auf zum zuständigen Pfarrbüro. Nur so geht es. Er wird getauft sein, also hat er auch so lange Kirchensteuer zu zahlen, bis er ausgetragen ist.

Solange er noch in der Kirche ist, wird Kirchensteuer bezahlt, ob er nun hingeht oder nicht. Er müßte dann schon offiziell austreten.

Um die Kirchensteuer zu vermeiden, muss dein Partner aus der Kirche austreten!

Offiziell aus der Kirche austreten!

Dafür muss er erst aus der Kirche austreten.

ihr könnt ganz einfach aus der kirche austreten, dann kann der papst sehen, woher er seinen neuen hut bekommt ;o)

:-) leider gibts dann noch genügend Schafe, die das finanzieren.

0

Na entweder ist er in der Kirche oder nicht...

Was möchtest Du wissen?