Die Kickers online sehen oder downloaden

2 Antworten

Ja aber ich bekomm nur Die Folge 1,2 und 3 und ab 4 kann ich nix mehr gucken nur die Super Kickers aber die will ich nicht sehen...

tut mir leid das hab ich nicht beachtet, kann es nicht mehr finden^^'. Aber mann kann sie kaufen ....

0

Es gibt nur eine Wahre Antwort auf deine Frage und das ist, kauf dir die DVD!

Fragen zu illegalen Handlungen sowie Antworten zu diesen sind übrigens am Portal nicht erlaubt.

Sich Streams anzukucken ist nicht illegal sondern nur das runterziehen/downloaden und die Verbreitung der Serien/Filme.

0
@Ichigo888

Falsch ;)

Zum einem wurde im Kino.to Prozess festgestellt das es illegal ist zum anderem gibt es entgegen vielfacher falscher Meinungen keine Grauzone, wenn etwas nicht ausprozessiert wurde, kann man sich jederzeit jemanden hernehmen und ihn mal durch alle Instanzen jagen um das klar zu stellen.

Fazit, ein Gericht hat in seiner Urteilsgbegründung klar gesagt das es illegal ist und hinzu kommt das nur(!) ein Richter, niemals ein Anwalt Gesetze auslegen kann, ein Anwalt kann rein Interpretieren was er möchte, erst der Richter sagt ob er recht hat.

0
@animeartemis

Blödsinn. Ich bin Student dieses Faches und einer der wichtigsten Aufgaben eines, auch angehenden Anwalts oder allgemein Juristen ist es, das Gesetz auszulegen. Wär ja auch bescheuert wenn nicht, wenn ein Anwalt nur Interpretieren müsste, was er möchte. Es ist deine Aufgabe als Anwalt, die einschlägigen Normen zu finden und auszulegen, ob sie auf den Fall passen und überhaupt anwendbar sind. Ohne Auslegung geht das überhaupt nicht. Wie willst du als Anwalt einen Fall bearbeiten, ohne das Gesetz auszulegen? Du knallst dem Richter im Prozess nicht Normen, die "vielleicht" passen könnten an den Kopf und er prüft per Auslegung, ob sie passen oder nicht. Oder sagst ihm, das will mein Mandant und er sagt dir dann, ja das steht so und so im Gesetz, Ihr Mandant hat Recht. Wenn du es nicht glaubst, ein sehr berühmter Jurist sagte einst folgenden Satz: Im Auslegen seid frisch und munter! Legt ihr’s nicht aus, so legt was unter, "Goethe".

Ein Gericht legt überhaupt keine Gesetze aus, auch nicht der/die Richter, außer vielleicht, etwas dieser Art steht in Frage, oder es geht um eine Normenkontrolle. Wichtige Regel der Rechtswissenschaft: Erklärt dem Richter nicht das Gesetz, das kennt er bereits. Das Gericht entscheidet, wenn eine Sache spruchreif ist, einfach ausgedrückt, wenn das Gericht zur "vollen Überzeugung" in der Sache, dem Fall, gelangt ist. Zur vollen Überzeugung anhand, was die Anwälte, oder sonst diejenigen, die Prozessfähig sind, ihm anhand von Fakten und einschlägigen Normen dargeboten haben. Das Gericht entscheidet in der Sache, es sagt nicht: Oh Herr Anwalt, ihr Mandant möchte das und dies? Ja dann blättern wir jetzt mal ein bisschen im BGB, legen das Gesetz aus und gucken, ob er Recht hat, dann würde sich ein Prozess ja ewig hinziehen, was schon gar nicht mit dem Konzentrationsgrundsatz, den Prozess in möglichst einer Verhandlung zu Ende zu bringen, nicht vereinbar wäre. Es prüft, aber führt keinen Prozess in dem Sinne, ein Richter spricht Recht, wie du letzten Endes auch gesagt hast, aber mit der falschen Begründung. Mal abgesehen davon, dass es schon fast egal ist, ob ein Gericht irgendwann mal entschieden hat, dass so etwas illegal ist. Wir haben in Deutschland keine Präjudizwirkung, jeder Fall wird eigens behandelt.

0

Was möchtest Du wissen?