Die Kfz Versicherung von den schaden Verursacher hat nur ein Teil des Gutachtens überwiesen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallole zusammen War der Unfall striittig was die schuldfragen angeht ?? Das kann vorkommen wenn der Versicherungsnehmer eine Unfallschilderung angibt die eventuell auf eine Teilschuld schließen lässt .

Also muß wenn die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt ist dieses erfolgen . Zum einen unter mithilfe eines Anwaltes zum weiteren unter mithilfe der Polizei wenn diese gerufen wurde. und den unfall aufgenommen hat oder benennung möglicher Unfallzeugen. Erst dann wenns klar ist wird auch der Versicherer in seine zahlungsverpflichtung eintreten zumal die eh immer versuchen werden sich darum zu drücken.. oder diesen Vorgang als zermürbungstaktig in die länge zu ziehen..

Nur ein Rechtanwalt kann den erforderlichen Druck aufbauen diesen versicherer in die pflicht zu nehmen und eventuelle verzugszinsen auch einzufordern wenn ein ersatzfahrzeug angeschafft wurde oder andere kosten entstanden sind.. die du Verauslagt hast oder mußtest.

Solltest du dich auf einen vergleich einlassen die häuffig angeboten werden sei vorsichtig ...den in diesem Fall trägst Du die Anwaltskosten selbst oder im Falle eines Mitverschudens den entsprechenden Anteil , also erwirke ein Urteil lass Dich auch dahingehend beraten.. Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kfz Versicherung von den schaden Verursacher hat nur ein Teil des Gutachtens überwiesen

Dies kann durchaus richtig sein, die Versicherung zahlt bei fiktiver Abrechnung keine Kosten welche nur bei tatsächlicher Reparatur entstehen, wie z.B. die Mehrwertsteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yekese
03.07.2014, 10:47

Ja die MwSt sind nicht mit drinne das ist klar aber dennoch ohne MwSt wurden mir 350€ abgezogen trotz MwSt die schon raus sind..

0

Hallo!

Das sieht mir so aus, als ob die Verschuldensfrage nicht eindeutig geklärt ist oder strittig ist.

  • Hast du bei der gegnerischen Versicherung schon einmal nachgefragt, warum nicht alles überwiesen wurde? das wäre mein erster Schritt, bevor ich mir einen RA nehme.

Ausserdem vertehe ich deine Formulierung nicht ganz: "... ein Teil des Gutachtens ..."

  • Von welchem Gutachten? Wer hat es beauftragt?
  • Und was wurde nicht bezahlt? Die Reparatursumme, die Schadenssumme, die Gutachterkosten ...?

Auf alle Fälle, würde ich eine einvernehmliche Löung anstreben, da ein RA Geld kostet und der Ausgang auch ungewies ist.

LG Bernd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör Dich erst mal im Bekannten- und Verwandtenbereich um ob die einen in diesem Bereich empfehlen können. An sonsten ist es Verkehrsrecht oder besser Kfz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist die schuldfrage denn eindeutig (geklärt)?

ein fachanwalt für verkehrsrecht ist da schon der richtige...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?