die katze schreit immer.

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  • das ist ihre art der kommunikation. -wir sind manchmal etwas gestresst, weil wir meinen, ala` säugling der weinend quengelt jetzt IRGENDWIE DAS RICHTIGE TUN ZU MÜSSEN/ UM ABHILFE SCHAFFEN ZU KÖNNEN/nein das müssen wir nicht sie hat ja für alles was wir an sprache haben nicht die se ganzen ausmodulationen, sondern muss dies alles mit ihrem - "m-i-au"repertoire leisten. das schnurren kann sie nur bedingt bei gr. nähe als hörbares mittel einsetzen. am besten verstehst du das fast offb.artig, wenn du mal einen abend lang, mit jemand kommuniziertst, er darf normal reden, und du musst alle antworten,fragen, erlebensäusserungen, emotionen usw. usf. nur mit diesem kurzen "mi-au" modulieren, nur weil sie halt wenn sie tatsächlich zu stillende bedürfnisse hat auch dies miau verwendet, sind wir schon so darauf geeicht, geprägt, dass wir gleich dies als AUFFORDERUNGSCHARAKTER EINER ABZUHELFENDEN SIT.deuten, ist es aber in vielen komm.fällen der katze nicht. mir geht es auch so, dass es mir ehrlich lieber ist manchmal, wenn sie still" ist und schnurrt, statt (auch freundlich und lebhaft) geschwätzig sich gibt...capito??! grüsse an die süsse...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 8 Jahren gilt er langsam als Senior.

Kann es sein, dass seine Hörleistung abnimmt und er sich selbst schlechter hört oder gar ganz taub ist und deshalb schreibt?

Möglich auch, dass er blind wird und deshalb schreit "wo seid ihr" - so manchem fällt das nicht gleich auf weil sie sehr gut kompensieren.

Oder er wird verwirrt (Demenz gibt's auch bei Katzen) und er schreit eigentlich aus Hilflosigkeit weil er weiss, dass etwas nicht stimmt.

Alles in allem, egal was es ist oder nicht. In dem Alter solltest du einmal jährlich zum Tierarzt und einen "grossen" Check machen lassen (inkl. geriatrischem Profil).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zitronengelb
02.10.2010, 23:33

er reagiert auf handzeichen und er antwortet wenn ich was sag :) er ist auch ruhig wenn man ihn auf dem schoß hat, aber lange will er das nicht.. nach ein paar minuten geht er wieder und sucht sich sein eigenes plätzchen... dann ist er auch meist ruhig. aber wenn er so schreit und er zuneigung will, warum kommt er dann nicht wieder her?

0

Du solltest dich wahrscheinlich mehr um sie kümmern und mehr mit ihr spielen , ihr wird die Beachtung von deiner Seite aus fehlen.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder sie ist krank und du solltest mit ihr zum Arz fahren, oder sie will mehr beachtung haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist halt ein kommunikatives tier. katzen sind auch sehr unterschiedlich, du hast halt ein modell, das sich gerne unterhält, oder sie ist krank, oder vermißt jemand, oder sie ist rollig, oder, oder, oder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Fehler ist die Milch.Katzen können die nicht verdauen und kriegen schwerste Bauchkrämpfe!Ausserdem Katzen wollen auch beschäftigt werden.Meine 3 können auch raus und rein wann siee wollen,trotzdem wollen sie auch mit mir spielen,obwohl sie zu dritt sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

könnte sein dass die Katze "heiss" ist, falls sie weiblich ist. Dann will sie Kater anlocken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt ist sie denn bzw. wie lange habt ihr sie? vielleicht vermisst sie ihre geschwister od. katzenmutter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zitronengelb
02.10.2010, 23:22

sie ist eigentlich ein er und schon 8 jahre alt :D

0

weil sie beschäftigung will und ne labertasche ist. hab auch so ein exemplar zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von symbolismus
02.10.2010, 23:28

-meine ist auch ne "labertasche" hoch 3. d.h._

0

vllt braucht sie zuneigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?