Die Illusion, informiert zu sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde es einfach wörtich verstehen. Ich wüßte jetzt nicht, was daran nicht eindeutig ist. Es gibt Leute, die haben eine Meinung, glauben, daß sie auch die nötigen Infos dazu haben, aufgrund derer sie ihre Meinung gebildet haben, aber in Wirklichkeit haben die nicht wirklich das nötige Wissen.  Das erlebe ich z.B. in der Politik immer wieder. Leute schimpfen über Sachen, glauben, daß es offensichtlich ist, warum man etwas nicht gut findet, merken aber gar nicht, daß denen das nötige Wissen fehlt, warum irgend etwas gemacht wird. Oder stell dir einen Jurastudenten im ersten Semester vor. Der hat irgend einen Grundsatz kennengelernt und gibt dann einem Freund einen juristischen Rat, weil er glaubt, daß er Ahnung davon hat. Aber wenn er noch ein paar Semester weiterstudiert hätte, hätte er gemerkt, daß sein Rat völlig falsch ist. Oder in der Medizin kann es sein, daß jemand nur weiß, daß z.B. ein Aspirin gegen Schmerzen hilft. Und dann empfiehlt er es jemanden, bei dem eine klare Kontraindikation wie eine Gerinnungsstörung vorliegt. Also der Ratgebende hat geglaubt, er weiß daß die Tablette das richtige Mittel ist, aber das war eine Illusion. Er hat nicht das nötige wissen gehabt. Vielleicht kann man im Rahmen der Hausarbeit auch mal genau nachforschen, wo gezielt so eine Wissensillusion geschaffen wird. Spezialisier dich da vielleicht auf die Medien. Das Thema ist so umfangreich, selbst wenn du dich auf die Radiowerbung beschränkst, solltest du da locker 100 Seiten tippen können. Ich denke, genau so müßte es gemeint sein, ich wüßte nicht, wie man den Titel anders verstehen kann alsl genau so, wie er genannt wurde.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumfaengerxD
28.08.2016, 15:06

Das ist gut, danke. Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher, ob der Titel einen tieferen Sinn hat, aber deine Erklärung klingt einleuchtend

0

Mal auf den Punkt gebracht

1. Die Einbildung, mindestens ein Medium täglich zu konsumieren um informiert zu sein, blendet die Tatsache aus, dass so Viel auf der Welt geschieht, dass es schier unmöglich ist, von allen Geschehnissen binnen 24 h informiert zu werden. 

2. Vergleiche die Informationen des Deutschlandfunk mit jenen der Bild-Zeitung.

3. Falls es recherchierbar ist, recherchiere: Wie viele Deutsche kennen ihr Grundgesetz? Wie viele davon die Bedeutung dieses Werkes für den Staat, das Rechtsstaatsprinzip, ihr persönliches Leben?

4. Gebe nacheinander in die Suchmaske des Deutschlandfunk ein



Medienlandschaft


Medien



Medienwirkung

Es wird sich jeweils eine Seite öffnen und das Archiv anzeigen. Viele Sendungen kannst Du als Podcast laden. Dazu wird Dir ein extra Werkzeug auf der Seite zur Verfügung gestellt. 

Ich hoffe, Das reicht. 

Wenn nicht:

Fange mal an, das Spiegel-Archiv von seinen Anfängen an zu lesen. Denke darüber nach

wie viele der dort vorhandenen Informationen in Deinem Umfeld bekannt sind, Dir in der Schule vermittelt wurden bzw. werden. 


Nebenbei: 

dradio ist allgemein sehr nützlich für junge Menschen. Erforsche mal diese öffentlich-rechtliche Anstalt näher. Lohnt sich in jedem Fall. 

Weiter: 

Du kannst auch zu youtube gehen und vor den Suchabfragen noch arte dort in die Suchmaske eingeben. Sollten auch Ergebnisse kommen. Wobei: Arte allgemein hat auf youtube sehr viele Sendungen stehen. Nämlich alle relevanten, die nicht mehr beim Sender ausgestrahlt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumfaengerxD
31.08.2016, 17:00

Wow, das war... erschlagend. Danke für die vielen Ideen :)

0

In der Zeitung kann geschrieben sein was die Zeitung möchte. Medienwirkung ZB in Korea wo die Leute ein Poster von dem Staatsoberhaupt im Haus haben müssen.

Kurz: der Einfluss von Medien.

Die Überschrift an sich, würde für mich bedeuten: meinen zu wissen, oder zu wissen? (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumfaengerxD
28.08.2016, 15:04

Also so etwas wie Propaganda? Wo die Informationen festgelegt sind und nur genehmigte Informationen herausgegeben werden, wie zB in der NS-Zeit? In Korea ist es ja dann ziemlich genau dasselbe.. Das klingt auch nicht schlecht danke.

0

Du könntest auf den Dunning-Kruger-Effekt anspielen, sollte sich thematisch stark überschneiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumfaengerxD
28.08.2016, 15:01

Das klingt nicht schlecht, danke.

0

Was möchtest Du wissen?