Die Höhe von Taschengeld für 17 Jährige (fast 18)?

15 Antworten

Ich finde es kommt stark darauf an, was man mit dem Geld kaufen will/muss. Ich (18) z.B.  studiere jetzt in München, muss mir dort also ein Zimmer mieten, Essen kaufen, Kleidung, Bücher und eventuell auch mal Abends weg gehen. Ich arbeite (450€) und bekomme von meinen Eltern im Monat noch 300€ zur verfügung gestellt, mehr arbeiten kann ich neben dem Studium nicht, und mit weniger Geld kann ich mein Leben im Moment nicht gestalten. Würde ich noch zuhause wohnen sähe die Sache ganz anders aus, dann bräuchte ich vermutlich kein Taschengeld da ich arbeite, sodass ich 50-70€ als mehr als genug finden würde. 

Ist also situationsabhängig, und auch in gewisser Weise vom Einkommen der Eltern. 

Wie viel Taschengeld haltet ihr für 17 Jährige (fast 18)angemessen?

50,- € pro Monat maximal.

Alles drüber sollte sich der Mensch erarbeiten sei es durch Erledigen von Hausarbeiten oder durch einen Job neben der Schule verdienen.

So lernt man, dass es kein leistungsloses Einkommen gibt (auch passives Einkommen bedingt, dass irgendwann mal aktiv ein System dafür geschaffen wurde).

Es kommt natürlich auch immer darauf an was man sich kaufen muss und was die Eltern zahlen.

Die große von dir genannte große Spanne kommt wohl daher, das man mit 18 volljährig ist. Da fallen oft auch viele Vergünstigungen weg.

Ich persönlich finde 70 Euro schon viel. So wirst du kaum lernen, mit Geld wirklich umzugehen. Ich bin erwachsen und ja es gibt Monate, da gebe ich 70 oder auch mal 100 Euro für Schnickschnack aus. Aber selten, einfach weil ich es mir nicht leisten kann.

Wie viel taschengeld ist angemessen? 17 Jahre

Wie viel taschengeld ist für mich (17 Jahre, weiblich) angemessen? Ach und nicht das jetzt alle denken ich wäre faul oder so und würde nicht arbeiten gehen! Ich habe mich für einige stellen beworben und habe eine stelle aber halt erst ab dem sommer. Meine klamotten, kosmetik etc. Kaufe ich selber. Außerdem brauche ich jeden monat für ca. 10€ kontaktlinsen. Wie viel taschengeld ist angemessen?

...zur Frage

Taschengeld für 18 jährigen im Monat?

Ich will mir bei Congstar einen iPhone Vertrag machen für 30€.Wie viel Taschengeld sollte ich monatlich bekommen?Oder generell für 18 jährige

...zur Frage

Den Eltern etwas vom Geld abgeben?Wie viel?

Hallo ich bin 17 und verdiene in einen kleinen Nebenjob um die 300€ Diesen Monat sind es 330€ Nun meine Eltern sind der Meinung das ich im Monat 150€ zahlen soll. Ich finde das aber eher ungerecht gegenüber mir Es sind immerhin fast 50% meines Lohnes Ich weiß meine Eltern haben es nicht leicht (finanziell) und ich helfe auch viel im Haushalt. Mache auch mein Abitur und alles.

Ja wie viel müsst ihr bezahlen im monat und wie viel verdient ihr? Und ist es Pflicht zu zahlen?

...zur Frage

Taschengeld bei Volljährigen?

Hallo, Wie viel Taschengeld findet ihr angemessen für 18-jährige Schüler, welche noch nicht selber ihr Geld verdienen?

...zur Frage

wieviel taschengeld ist angemessen für 17 (fast18) jährige?

geh nämlich noch zur schule und hab gar kein einkommen!

...zur Frage

Wieso bekomme ich bei meinem FSJ weniger Taschengeld?

Hallo,

ich beginne bald ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer offenen Ganztagsschule der AWO. Laut Vertrag erhalte ich monatlich ein Taschengeld von 245€.

Drei (!) meiner Freundinnen beginnen ebenfalls ein FSJ in verschiedenen Einrichtungen der AWO. Aber sie erhalten für die selbe Stundenanzahl 330€ Taschengeld.

Auf der Homepage des Freiwilligendienstes der AWO steht nur: "Die Höhe des Taschengeldes hängt von der Einsatzstelle und vom Einsatzbereich ab. Laut Gesetz dürfen max. 330 Euro (West) bzw. 288 Euro (Ost) gezahlt werden."

Wieso bekomme ich 85€ weniger Taschengeld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?