Die heutige Gesellschaft und ihre Probleme- Prüfungsthema?

2 Antworten

Ich dachte, es interessiert dich, warum bestimmst du nicht selbst, welche Punkte da unbedingt rein müssen?

Inwiefern definierst du die moderne Gesellschaft für dich? Wo siehst du darin die Probleme? 

Für mich sind die Probleme eindeutig:

- Konsumgeilheit, Statussymbol: Du bist nur jemand, wenn du geld und viele teure Sachen hast. Du musst einen mega krassen Job haben, um von anderen Anerkennung zu bekommen.

Folge: Wenn du Problem hast, einen Job zu bekommen, kaum Geld hast und nicht viel besitzt, wird sofort die Vorurteilskeule geschwungen. Dann bist du laut Gesellschaft ein asozialer Schmarotzer, der angeblich nur zu faul zum Arbeiten ist. Und da ist es egal, was der Grund für deine Arbeitslosigkeit ist, denn sie sehen bei dir alles als Ausrede.

- Intoleranz, Rassismus, Hetze: Ein perfektes Leben besteht nur darin, sich Fortzupflanzen. Daher kann es nur richtig sein, dass du heterosexuell bist. Wer das gleiche Geschlecht liebt oder sogar nicht mal empfänglich für einen Partner/in ist, den Sex nicht ausübt oder sich dem verweigert, kann nur in deren Augen 'krankhaft' sein. Menschen, die im späteren Alter keine sexuellen Erfahrungen haben, müssen ja 'krank' sein. So was gibt es ja nicht. Es ist 'normal' schon früh mit 12 loszulegen. Wir werden alle so schnell erwachsen. Und was das Mittelalter uns gelehrt hat (am besten heiraten mit 14) kann man ja heute praktisch wieder einführen. Es ist ja das 'normalste' auf der Welt. Aber da gibt es noch mehr! Menschen sind nur schön, wenn sie dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Besonders bei den Frauen. Sie müssen schlank sein, dennoch Kurven haben. Ein hübsches Gesicht, sinnliche, volle Lippen, lange Wimpern und und und. Aber gleichzeitig sollen sie auch sehr sportlich sein. Hintern und Brust müssen besonders schön betont und ansehnlich sein. Frauen müssen ja die Männer betören können, sonst sind es ja keine Frauen. Oder sagen wir besser 'Sexualobjekte'? Das trifft es wohl besser. Und wer nicht dem ideal entspricht? Natürlich! Sie werden einmal durch den Vorurteilsfleischwolf gezogen. Bei stämmigeren Damen sieht man es besonders oft. Dieses Video kann es verdeutlichen:

https://youtube.com/watch?v=oqMRVZLAO2s

Und das betrifft nicht nur dicken Frauen, sondern allem, was aus der Norm fällt.

Folge: In die Welt gesetzt haben es die Medien, die Gesellschaft... alles und jeder, der dran glaubt, was nicht der angeblichen 'Norm' entspricht, was die Gesellschaft nicht kennt, wird verhasst und diskriminiert. Als 'Krankheit' angesehen. Die Menschen denken nicht. Sie sind in dieser Hinsicht dumm. Sie hinterfragen nicht und nehmen es so hin. Wenn einer sagt "das ist krank", sagen es alle anderen auch.

.....

Die Liste kann unendlich lang sein. Aber in kurzen Worten, was die Gesellschaft uns sagen will:

- Individualität ist sch..ße.

- 'Die Menschenwürde ist unantastbar' ist nur ein Gerücht.

- Über den Tellerrand schauen ist gefährlich, die Erde ist eine Scheibe. Es wird nur das gelebt, was der Norm entspricht, alles andere ist 'falsch' und 'krank'.

- Neid und Egoismus stehen an der Tagesordnung. Besonders der Egoismus. Ellenbogengesellschaft lässt grüßen.

- Wer braucht schon Charakter und inneren Werte? Oberflächlichkeit und Hab und Gut bringen dich weiter!

- 'Pass dich an oder stirb.' - wortwörtlich.

Was braucht die Gesellschaft, um den entgegenzuwirken und sich in eine positive Richtung zu wandeln?:

Querdenker. Menschen, die sich nichts sagen lassen und wie ein Fels in der Brandung stehen und sich von nichts und niemanden reinreden lassen. Menschen, die aufzeigen, dass bestimmtes Verhalten gesellschaftsschädigend ist und unsere Gesellschaft nichts anderes ist als das: Es schadet Menschen. Denn nur die Querdenker können so überzeugend wirken, dass sich die Schwachen/Unterdrückten verstanden fühlen und sich endlich dazugehörig fühlen. Aber auch, dass die, die der Masse folgten, vielleicht mal doch das Hirn anknippsen und denken "Moment, was ist, wenn der Querdenker recht hat? Warum war ich denn gegen xy?".

Viele Querdenker sind sich nicht bewusst, was sie bewirken können.

,,Wenn du Problem hast, einen Job zu bekommen, kaum Geld hast und nicht viel besitzt, wird sofort die Vorurteilskeule geschwungen. Dann bist du laut Gesellschaft ein asozialer Schmarotzer, der angeblich nur zu faul zum Arbeiten ist."

Dies trifft auch häufig genug zu. Wer wirklich arbeiten möchte, der bekommt auch Arbeit. Meine Tante (60 Jahre), schlug die Zeitung auf, telefonierte 3 Stellenanzeigen ab und hatte einen Minijob. Im Kontrast kenne ich genug Leute... und ich meine insb. die erwerbsfähigen U35er... die wirklich asoziale Schmarotzer und zu faul zum arbeiten sind.

,,Männer betören können, sonst sind es ja keine Frauen."

Was? Das ist vollkommen albern, unbelegt und gleicht einem eindimensionalen Denkmuster.

,,Oder sagen wir besser 'Sexualobjekte'? Das trifft es wohl besser."

Der 3.-Welle-Feminismus der zensurwütigen Feminazis lässt grüßen -.-

,,Und wer nicht dem ideal entspricht? Natürlich! Sie werden einmal durch den Vorurteilsfleischwolf gezogen"

Bist du es Andre Teilzeit?^^

,,In die Welt gesetzt haben es die Medien, die Gesellschaft... alles und jeder, der dran glaubt, was nicht der angeblichen 'Norm' entspricht, was die Gesellschaft nicht kennt, wird verhasst und diskriminiert. Als 'Krankheit' angesehen"

Wer? Unreife 12jährige Kinder die sich in Internet einen Spaß daraus machen Leute zu ärgern, welche darauf sogar noch eingehen und es denen noch mehr Freude macht? Vollkommen an der Realität vorbeigeschossen, man sollte mehr unter normale Leute kommen und nicht den Dreck konsumieren was einige Internettrolle und Kinder verbreiten.

,,Individualität ist sch..ße"

In Zeiten des Schubladendenkens, stimme ich dir sogar hier teils zu.

,,Über den Tellerrand schauen ist gefährlich, die Erde ist eine Scheibe. Es wird nur das gelebt, was der Norm entspricht, alles andere ist 'falsch' und 'krank'"

Auch nicht wirklich unwahr... aber du hast ziemlich seltsame Beispiele genannt. Wenn eine dicke Person sich aufregt das sein Hausarzt ihr eine Diät empfiehlt, dann ist das kein Hass gegen Dicke... genauso wenig wie der BMI nicht dazu dient Menschen auszugrenzen, dessen Werte stark abweichen.

,,Neid und Egoismus stehen an der Tagesordnung. Besonders der Egoismus. Ellenbogengesellschaft lässt grüßen."

Welcher vornehmlich von erwerbslosen ausgeht. Die Schreihälse für das bedingungslose Grundeinkommen entsteht durch Neid. Aus egoistischen Gründen (mehr zu bekommen und nicht arbeiten), streben sie dies an... unter dem Deckmantel der Solidarität und Umverteilung.

,,Menschen, die sich nichts sagen lassen und wie ein Fels in der Brandung stehen und sich von nichts und niemanden reinreden lassen."

Meine Devise ist es, alles kritisch zu hinterfragen und von allen Seiten zu beleuchten. Eine Tunnelblick-Taktik ist äußert Kontraproduktiv. Man sollte sich Meinungen von allen und überall anhören... und wenn der moralische Kompass nicht ausgefallen ist, dann kann jeder vernünftige Mensch herauffiltern was richtig und falsch für ihn/sie ist.

,,Denn nur die Querdenker können so überzeugend wirken, dass sich die Schwachen/Unterdrückten verstanden fühlen und sich endlich dazugehörig fühlen"

Nur wo sind denn Schwache / Unterdrückte? Jeder hat hier dieselben Chancen... manche vielleicht etwas mehr, aber wirklich jeder ist in der Lage sein Potenzial zu nutzen, wenn er es will. Ist der Wille nicht da, dann hat es nichts mit Unterdrückung zu tun, sondern man wälzt die Schuld für das eigene Versagen bei anderen ab.

,,Aber auch, dass die, die der Masse folgten, vielleicht mal doch das Hirn anknippsen und denken "Moment, was ist, wenn der Querdenker recht hat? Warum war ich denn gegen xy?"."

Nicht verkehrt... doch es steht im Wiederspruch zu deiner Aussage -> ,,Menschen, die sich nichts sagen lassen". Wenn sich jemand bereits als Querdenker betitelt... warum sollte er auf das eingehen, was du sagst?

,,Viele Querdenker sind sich nicht bewusst, was sie bewirken können."

Querdenker ist ein schwammiger Sammelbegriff... eine konkretere Nennung wäre angebrachter. Manche Querdenker verzapfen einfach nur Blödsinn. Die Wirkung ist faktisch schlecht. Es gibt viele die sich als Querdenker bezeichnen, aber nur Worthülsen vom Stapel lassen (z.B. LeFloid) und ein junges Publikum zu narzisstischen politischen Analphabeten indoktrinieren.

0

Ist ja schön und gut, dass du andere Ansichten hast, aber mich direkt als feminazi beschimpfen? Gehts dir noch gut? Genau so was meine ich. Vorurteile. Gibst ja ein schönes Beispiel ab.Und wer ist andre teilzeit?

0

Mir fällt nur ein das Leute mir Psychologischen Problemen wie ich nicht wirklich geholfen werden, das von der Gesellschaft nicht wirklich angesehen wird und man als Depp dargestellt wird was man nicht ist. Arbeit zu finden wenn man sowas hat ist nicht so einfach und das finde ich Schrecklich.

,,Mir fällt nur ein das Leute mir Psychologischen Problemen wie ich nicht wirklich geholfen werden, das von der Gesellschaft nicht wirklich angesehen wird"

Wenn wirklich ein psychisches Problem vorliegt, dann ist das natürlich schlecht. Das liegt leider daran, das unglaublich viele (vornehmlich jugendliche) glauben ein solches Leiden zu haben. Dabei fehlt den Heulsusen nur ein Tritt in den Allerwertesten.

,,Arbeit zu finden wenn man sowas hat ist nicht so einfach und das finde ich Schrecklich."

Und genau aus dem Grund bedient man sich der Taktik ,,ich bin psychisch Krank". Sie wälzen ihr Versagen ab und schieben es auf etwas anderes... da passt es doch hervorragend wenn man eine Krankheit vorschiebt, denn dafür kann man ja nichts.

Eine unglaublich faule Ausrede für faule Menschen, die sich auf die Arbeitsleistung Anderer eine ruhige Kugel schieben und ohne Scham grinsend in den Spiegel schauen können.

Jetzt diese noch zu fördern wird nur bewirken, noch mehr Simulanten von ,,Menschen mich psychischen Problemen" zutage zu fördern. Absolut kontraproduktiv. 

,,ohhh ich hab die Schule nicht geschafft... ich bin Depri... es war nicht meine Schuld, sondern diese böse böse Krankheit für dich ich überhaupt nichts für kann.. ich bin entschuldigt... helft mir... tut mehr für mich, habt Mitleid und tröstet mich!".

Nein.. nicht ALLE... ich persönlich würde sagen, das gefühlt 95 % jener diese ,,Taktik" verwenden.

Mein Vorschlag -> Ein Unterrichtsfach einführen wo man aufs Leben vorbereitet wird, z.B. Rechnungen bezahlen, die Folgen wenn man dies nicht tut... welche Versicherungen notwendig sind... was man in diversen Lebenslagen zu beachten hat... scheinbar bekommen es die Eltern nicht mehr hin ihre Kinder anständig zu erziehen (Stichworte: Helikopter-Eltern und Generation Schneeflocke).

0
@MickyFinn

Mir musst du das nicht schreiben, das musst du schon anderen schreiben wo das zu trifft :)

0

Wie kann ich Bilder für einen Vortrag zeigen lassen?

Ich werde morgen einen Vortrag halten und werde dafür Bilder brauchen.

Das Problem ist, ich weiß nicht wie ich diese zeigen soll.

Ich kann sie nicht auf Folie scannen und auf den Projektor (Polylux) legen, da dies zu lange dauert und ich nicht mal weiß ob meine Schule dies anbietet. Sie auszudrucken und herum zu reichen wäre in meinen Augen unprofessionell und lenke nur vom Vortrag ab, außerdem hinterlässt mein Drucker auf Bildern ziemlich unschöne Streifen. Ich habe außerdem noch überlegt sie auf einer einzelnen PowerPoint anzuzeigen aber Powerpoint macht Probleme und lässt sich nicht herunterladen (Ausserdem kenne ich mich damit nicht aus).

Ich bin gerade echt verzweifelt :/ habt ihr vielleicht Vorschläge wie ich das umsetzen soll?

...zur Frage

Eurokom über Transformers (Film)?

Hallo,
ich muss bald meine eurokom halten und wir sollten uns ein Thema aussuchen über das wir gut reden usw können..... Ich bin ein sehr großer Fan von Transformer alles teilen also von den Spielen bis hin zu den Filmen usw.... Ich kenn mich damit sehr gut aus und wollte meine eurokom darüber halten was eigentlich vom Lehrer aus kein Problem ist. Nun soll ich eine Gliederung abgeben. Aber ich weiß jetzt nicht was ich erzählen soll? Soll ich einfach erzählen was passier also wie es zu allem kam und das 5 Minuten lang ( länger darf der Vortrag nicht sein )??  Was kann ich noch sagen über die Transformer ? Ich persönlich hätte vor einfach alles zu erzählen zwar nicht ganz genau sondernd so nur die wichtigsten Sachen halt... Ist das eine gute Idee?

...zur Frage

BLF: Vortrag über USA ( auf was soll ich eingehen?)

Ich muss bald eine mündliche Prüfung in Englisch ablegen, und dazu gehört, dass man einen 5 minütigen Vortrag über ein ausgelostes Thema halten muss. Unser Lehrer hat uns geraten uns schonmal auf bestimmte Sachen wie: USA, Umweltschutz ect vorzubereiten.

Jetzt hab ich aber ziemlich Panik das ich zum Beispiel das Thema USA bekomme! Ich meine das ist ein sehr umfangreiches Thema und wir bekommen für den Vortrag nur 5 minuten Zeit! Was sollte ich ansprechen? Ohne das es zu trocken und langweilig wird, aber es muss auch eben einer Prüfung entsprechend informativ sein. Könntet ihr mir also ein paar stichpunkte/Gliederungspunkte geben, von denen ihr glaubt dass sie wichtig sind?

Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Thema für eine EU-Geschichte-Hausarbeit?

In der 10. Klasse muss jeder eine Hausarbeit in Geschichte schreiben. Es sollte ein Thema sein, das sich auf das heutige Europa bezieht, aber selbst nicht in der Moderne ist. Wie beispielsweise bei der antiken Demokratie: "Welche Bedeutung hat die antike Demokratie für das heutige Europa?" Folglich beschreibt man Entstehung, Aufbau und welche Elemente man in unserer Verfassung findet. Welche Themen gibt es, die man leicht so in Verbindung setzten kann?

...zur Frage

Was haltet ihr von Prostitution:o?

Wir müssen einen Vortrag über Prostitution machen und wollen/sollen wie zu dem Thema der Stand in der Gesellschaft ist. Deswegen fragen wir euch.
Also was haltet ihr davon??
Lg, Clara

...zur Frage

Wo finde ich richtig gute erklärung für Kostenstellen?

Hallo an Alle,

ich mache zur Zeit meine Meistervorbereitung Metallbau Teil 1 und 2, momentan haben wir das Thema Betriebsführung. Also das Thema ist ziemlich trocken würde ich sagen unnd sehr Umfangreich. Den Dozenten verstehe ich nicht so richtig irgendwie. Deswegen wollte ich euch mal fragen wo ich mich selber schlau machen kann am Besten. Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?