"Die Hasen kochen im Wald" - kennt einer diesen Ausdruck?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe den Ausdruck noch nie gehört.

Ich schätze eher, dass es sich nicht um einen alt-überlieferten Spruch handelt. Unsere Vorfahren ein paar Generationen vorher lebten sehr viel enger mit der Natur zusammen als wir Heutigen und wussten, dass Hasen keine Waldbewohner sind.

Ein allgemein üblicher Spruch ist/war das wahrscheinlich nicht.
Klingt aber wirklich nett und wurde offensichtlich von deinen Eltern "erfunden".
Habt ihr vielleicht auch die "Häschenschule" gelesen? Daraus könnte das entstanden sein.

ddd321 12.08.2016, 11:53

Jaaa! Das Buch haben wir tatsächlig, muss ich gleich mal suchen ;-)

1

Ich kenne den Ausdruck nicht, obwohl ich am Land aufgewachsen bin.

Vermutlich ist er familiär bei dir entstanden.

Hi du,

ich kann es nicht mehr beschwören, dafür bin ich schon zu alt. Aber meine Eltern haben mir als Kind etwas ähnliches erzählt. Ich bin mir aber nicht mehr 100% sicher, ob es Hasen oder Hexen waren, die bei ihnen im Wald kochten. Aber es müssten die Hasen gewesen sein, wenn ich mich noch richtig erinnere.

Also mir sagt der wirklich gar nichts. Aber meine Eltern haben mir früher auch immer erzählt, dass man von Leitungswasser Mäuse in den Bauch bekommt, was außer mir scheinbar auch noch niemand gehört hat. Bei solchen Sachen werden die richtig kreativ.

ddd321 12.08.2016, 11:49

Haha, klingt ja witzig

0
AhrnoNyhm 12.08.2016, 11:51
@ddd321

Hat immerhin dafür gesorgt, dass ich damals nie aus der Leitung getrunken habe. Und bis heute (mehr aus Gewohnheit) es immer noch nicht gern tue xD.

0
ddd321 12.08.2016, 11:52
@AhrnoNyhm

Was ist denn an Leitungswasser schlimm? Trinke ich ständig..

0
landregen 12.08.2016, 11:54
@AhrnoNyhm

... was nicht unbedingt zum Vorteil ist. Es wird immer wieder nachgewiesen und auch veröffentlicht, dass das Trinkwasser aus den Leitungen zumeist viel bessere Qualität hat, als das Wasser, das man abgepackt kaufen kann.

1
AhrnoNyhm 12.08.2016, 11:55
@landregen

Ich mag lieber Wasser mit Kohlensäure. Wenn es irgendwann in dieser Form aus der Leitung sprudelt, dann ändere ich bestimmt meine Meinung ;D

0
ddd321 12.08.2016, 11:56
@landregen

ja, zumal Wasser aus der Flasche viel teuer ist und meist immer im PLastikflaschen verkauft wird - katasrophal für die Umwelt..

1
landregen 12.08.2016, 11:51

Das hat man uns allerdings auch weisgemacht :-) . Jedoch waren es bei bei nicht die "Mäuse", sondern die "Läuse", die uns drohten.

2
AhrnoNyhm 12.08.2016, 11:53
@landregen

Oh, also doch nicht nur einer Sache meiner Eltern, gut zu wissen :D Mäuse im Bauch klingen für mich irgendwie bedrohlicher... hätte ich mehr Angst vor gehabt!

0
adabei 12.08.2016, 11:55

Auch den Spruch von den "Mäusen" oder "Läusen", die man vom Leitungswasser bekommen soll, kenne ich nicht. Wahrscheinlich deshalb nicht, weil das Leitungswasser gut war und problemlos getrunken werden konnte. Gerade auf dem Land wäre man früher nie auf den Gedanken gekommen, Wasser zu kaufen.

0
HansH41 12.08.2016, 12:28
@adabei

Wir tun es auch nicht in der Großstadt, denn auch hier kommt das Wasser aus den Bergen.

0

Nein, den kenne ich definitiv nicht. Aber schon krass, was für Floskeln man früher so alles verwendet hat. Kann mir vorstellen, dass kleine Kinder da gerne mal zum Weinen angefangen haben, wenn man ihnen erzählt, dass die Hasen gerade im Wald verbrennen.

ddd321 12.08.2016, 11:49

ne, so war das net zu verstehen...Dia hasen kochen selbst...und da dampfts ;)

2
realfacepalm 13.08.2016, 10:04

Diese Ansicht verleiht den Häschenwitzen eine ganz neu, gruselige Dimension.....

Hattu Möhrchen? Braucht noch Beilage.....   O.o

0

Ich bin Franzose und eine Oma in Stuttgart hat mir gesagt, dass es sich um einen schwäbische Ausdruck handelt.

Ich bin Franzose und eine Oma in Stuttgart hat mir gesagt, dass es sich um einen schwäbische Ausdruck handelt.

Was möchtest Du wissen?