Die große Frage was sind wir?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wir sind Leben, das sich in uns seiner selbst als Leben bewusst werden will. Unsere Angst kommt daher, dass wir uns mit unserem vergänglichen Körper identifizieren und nicht mit dem Leben an sich. Das Leben kann nicht vernichtet werden, da es ewig ist. Wer sich also mit ihm identifiziert überwindet alle Angst und macht sein Leben zu einem Ausdruck der Freude, der Kraft und des Friedens.

Der Körper kann auch nur sterben, solange man die Lebensenergie aus Unwissenheit dazu benutzt, lebensfeindlich zu denken und zu agieren. 

Jesus Christus zeigte in der Auferstehung, wie ein Mensch aussieht, in dem das Leben ein Reinheit herrscht. So wird auch unser Leben aussehen, wenn wir uns mit dem Ewigen identifizieren. Bis dahin sterben wir, kommen in die geistige Welt und danach wieder auf die Erde.

Der Sinn des Lebens bedeutet also, sich mit dem Leben/Ewigen zu identifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung zum Sinn:

Man kann sinnvolles tun, z. B. Menschen helfen, für andere da sein, sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, 
dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
depressionme 12.10.2017, 00:01

Ich bin nicht gläubig allerdings ist die Vorstellung das es jemanden gibt der ein bisschen auf uns aufpasst schön. Nur gibt man damit meiner Meinung nach seine eigene Verantwortung ab. Nicht Gott kann irgendwas in deinem Leben verändern das kann man glaube ich nur selbst. Ich würde mich über konstruktive Diskussionen freuen da die Menschen die ich kenne und gläubig sind in Gesprächen mit mir nur irgendwann den Kopf geschüttelt haben und so was sagten wie :"das verstehst du Nicht"

Damit war die Argumentation immer vorbei was mich noch mehr daran zweifeln ließ das da was dran ist

Ich bin aber interessiert und aufgeschlossen 

1
comhb3mpqy 12.10.2017, 00:20
@depressionme

worüber wollen Sie denn genau diskutieren? Ob es Gott gibt? Ob Gott etwas in Deinem Leben verändern kann? Oder über etwas anderes?

die Menschen die ich kenne und gläubig sind in Gesprächen mit mir nur
irgendwann den Kopf geschüttelt haben und so was sagten wie :"das
verstehst du Nicht"

Darf ich fragen, was Du gesagt hast?

0
depressionme 12.10.2017, 00:27
@comhb3mpqy

Ich frage mich ehr wer er ist. Was er tut und was er mit mir zu tun hat. Für den Anfang...

Was genau ich in den Gesprächen gesagt habe weiß ich nicht mehr. Ich habe seine Existenz wohl mit bestimmten Fragen in Frage gestellt so lange bis mein gegenüber keine Lust mehr hätte mit mir darüber zu sprechen.

0
Trogon 12.10.2017, 00:42
@depressionme

Das wiederum kann ich verstehen und macht Sinn für mich.

0

Gott. Oder das was man im Christentum so nennt. Du könntest es auch Dao, Brahman oder Unterhose nennen. Der Begriff spielt keine Rolle. 

Ob das stimmt, was ich behaupte, da musst Du selber nachgucken. Mit Meditation oder Ähnlichem lässt sich da mehr herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
depressionme 11.10.2017, 23:42

Und was ist das?

0
NewKemroy 11.10.2017, 23:58
@depressionme

Es gibt Versuche es in Negationen zu beschreiben: Das Unbewegte, Ungewordene, Unbedingte. Im Hinduismus: Sat Chit Ananda, ich glaube mit: Frieden, Wissen und Glückseligkeit übersetzt.

Aber streng genommen müssete die Antwort lauten: Keiner weiß es! Aber jeder ist es! Im Prinzip ist jede Aussage darüber falsch. Aber auch die Aussage, dass keine Aussage trifft, ist nicht treffend (siehe negative Theologie). Das macht die Sache aber sehr einfach. Denn sobald jemand etwas darüber sagt, weiß ich jetzt schon, DAS isses nicht.

Das Ganze findet sich im Christentum, Buddhismus, Hinduismus, hinduistischem Advaita, Sufismus, Daoismus und bei den alten Griechen: Parmenides und beim Neuplatonismus. Generell auch in der Mystik der Religionen.

1
NewKemroy 12.10.2017, 00:05
@depressionme

Ach halt, jetzt fällts mir ein. Die beste Antwort auf die Frage, was das ist?, ist: "Nicht-Zwei" - das ist die Übersetzung des Wortes Advaita (=hinduistische Philosophie).

1
depressionme 12.10.2017, 00:06
@NewKemroy

Jeder ist es ! 

Diese Aussage würde ich zu 100% unterstützen.

 Die Definition gefällt mir obwohl es wieder mehr fragen aufwirft als beantwortet. Aber an solch einen "Gott" könnte ich glauben. Nur wird mit diesem Wort meist was anderes in Verbindung gesetzt.

1
depressionme 12.10.2017, 00:08
@NewKemroy

Ok noch mehr fragen aber ich weiß jetzt ich sollte mich damit mal näher auseinander setzen 

1
NewKemroy 12.10.2017, 00:20
@depressionme

"Nur wird mit diesem Wort meist was anderes in Verbindung gesetzt."

Ich glaub, ich weiß was Du meinst. Die derzeitige christliche Lehre vermittelt Allesmögliche, nur nicht sowas. Aber man findet genügend Andeutungen und Indizien in der Bibel und ebenso klare Aussagen bei Mystikern des Mittelalters (Meister Eckhart, Johannes Tauler, und in der Theologia Deutsch, oder der Wolke des Nichtwissens), dass dies ein Tick anders zu sehen ist, als die herkömmliche Doktrin. Aber es passiert auch, dass man in der Kirche einem Pfarrer begegnet, der eine Ahnung von sowas hat. Z.B. hat bei uns mal ein Pfarrer in einer Predigt, in einem Nebensatz gesagt: Gott hat kein Gegenüber.

1
NewKemroy 12.10.2017, 00:29
@depressionme

Die, meines Erachtens, derzeit "führende Kapazität in Deutschland" (auf diesem Gebiet) meint: Sei das, was du nicht nicht sein kannst!

1

Wenn ich all deine Fragen richtig verstehe, stellst du im Grunde nur die folgende Frage:

"Wie kann ich mehr Spaß im Leben haben?"

Habe ich das richtig zusammengefasst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
depressionme 11.10.2017, 23:22

Nicht schlecht...

1
Maarduck 11.10.2017, 23:25
@depressionme

O.k. dann finde deine Liebe. Liebe zuerst, liebe dich selbst, ... dann wirst du auch deine Liebe finden.

Setze dir realistische Ziele. Gib dich mit 30% Erfolg zufrieden, mehr haben die andern auch nicht.

2
depressionme 11.10.2017, 23:24

Hast du darauf eine Antwort?:D

1
Maarduck 11.10.2017, 23:28
@depressionme

Mach dir mal Gedanken was du besonders gut kannst, worauf du stolz bist, worauf manche andere neidisch sind oder seien könnten, was dir besonders viel Spaß macht.

2
depressionme 11.10.2017, 23:33
@Maarduck

Muss ich in irgendwas gut sein und andere neidisch machen um ein gutes Leben zu haben? Ich wäre gern ausgeglichen ich will nicht mein Ego mit solchen Dingen nähren... Ich hätte gern das ich nicht anerkannt werde für was ich tolle kann sondern was ich bin

(Sorry fast schon zu kitschig philosophisch aber leider wahr :D)

1
Maarduck 11.10.2017, 23:41
@depressionme

>Muss ich in irgendwas gut sein und andere neidisch machen um ein gutes Leben zu haben? 

Nein, musst du nicht. Aber es hilft dir beim glücklich werden, wenn du dir mal klar machen würdest, warum so viele Menschen neidisch auf dich sind, weil du in Europa leben darfst. Und wenn man einen Beruf hat und weiß, dass man hier gute Arbeit leistet, so hilft auch das beim glücklich sein.

>Ich wäre gern ausgeglichen ich will nicht mein Ego mit solchen Dingen nähren... 

Da haben wir doch schon etwas, was du besonders gut kannst: friedlich sein, bescheiden sein

>Ich hätte gern das ich nicht anerkannt werde für was ich tolle kann sondern was ich bin

Nur ein Mensch der dich liebt, liebt dich für das was du bist. Die anderen schätzen dich für das was du tust - sofern sie dich schätzen. Welche Menschen liebst du denn, so wie sie sind?

>(Sorry fast schon zu kitschig philosophisch aber leider wahr :D)

Keineswegs, klingt gut. Der Edle will weder Herr noch Knecht sein.

2
depressionme 11.10.2017, 23:55
@Maarduck

Ich will erstmal Danke sagen:)

Ich will lieben !

Ich werde erst einmal ein bisschen länger darüber nachdenken müssen aber das ist was ich mit dieser Frage erreichen wollte :)

Komme hoffendlich später nochmal darauf zurück 

1

1. Gattung der Primaten

2. Gewissen

3. Alles, was einen Metabolismus hat

4. Weil wir ein Gehirn haben

5. Wegen der Möglichkeit des Verlustes von etwas

6. siehe oben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
depressionme 11.10.2017, 23:12

1.Ich glaube es ist nicht gut alles so in Gattungen einzuteilen. In Verstärkter Form besteht so Rassismus.

2. Was meinst du mit Gewissen? Und warum macht gerade das uns aus?

3.4.Ok guter Punkt aber ehr biologisch als philosophisch

5. Warum stört uns der Verlust von etwas so sehr?

0

Sofern es eine Antwort gibt, dann nach dem Tod. Sofern !

Deshalb bin ich da sehr geduldig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
depressionme 11.10.2017, 22:58

Nicht so gut jemandem das zu sagen der suizidal ist ❇ Trozdem danke:D

0
Trogon 11.10.2017, 23:02
@depressionme

Naja, deswegen ja Geduld ! Ist ja nicht bewiesen, dass es nach dem Tod eine Antwort gibt !!

Deshalb jeden Tag genießen, der Tod kommt früh genug.

1
Trogon 11.10.2017, 23:08
@depressionme

Warum ? Man muss sich damit abfinden, dass wir es nicht wissen.

1
depressionme 11.10.2017, 23:17
@Trogon

Ich dachte sehr sehr lange abfinden ist etwas schlechtes. Ich dachte man sollte für die Sachen einstehen die man für richtig und wichtig hält und ein bisschen dafür kämpfen. Ich weiß aber ehrlich gesagt wirklich langsam nicht mehr ob das so richtig ist.

0
Trogon 11.10.2017, 23:29
@depressionme

Kommt auf die Sachen an. Aber bei deinen Fragen jetzt bringt es doch nix, kannst ja definitiv nix ändern, oder ?

Es kommt wie es kommt.

0
depressionme 11.10.2017, 23:45
@Trogon

Aber vielleicht kann man es doch ändern. Ein sehr plumpes Beispiel: wir haben uns nicht damit abgefunden das es in unseren Häusern dunkel war. Jemand hat Elektrizität und die Glühbirne erfunden. Wir müssen uns villcht mehr damit beschäftigen um zu neuen Ergebnissen/Erfindungen zu kommen.

0
Trogon 11.10.2017, 23:52
@depressionme

Ich denke, dass es Sachen gibt, die man nicht ändern kann.

Der Mensch kann ja auch ohne Nahrung und Wasser nicht leben. Auch ohne Sauerstoff gibt es kein überleben.

0
depressionme 12.10.2017, 00:10
@Trogon

Aber die Möglichkeit der der Mensch ein weg findet ohne eins oder jedes dieser Sachen zu überleben (ersatzprodukte) besteht.

0
Trogon 12.10.2017, 00:24
@depressionme

Der Mensch kann noch nicht mal in die Zukunft sehen. Wäre interessanter die Lottozahlen vom kommenden Wochenende zu wissen, finde ich.

:-)

0

Studier Philosophie. die setzen sich damit alle auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
depressionme 11.10.2017, 23:00

Würde ich gern allerdings müsste ich mein Abitur abbrechen weil ich mit dem Druck nicht klar gekommen bin.

0

Glaub mir, die Hälfte deiner aufgelisteten Fragen stelle ich mir Tag für Tag selber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Trogon 11.10.2017, 22:55

Machte ich auch mal. Zeitverschwendung. Abwarten, vllt gibt es nach dem Tod eine Antwort. Warten wir es einfach ab.

1
depressionme 11.10.2017, 22:57

Und schon zu einem Ergebnis oder einem Ansatz gekommen?

0
Dommibert 11.10.2017, 23:00
@depressionme

Was ich definitiv sagen kann es gibt eine höhere Macht, auch wenn es kein Gott ist, weiß der Kuckuck was es ist. Und was meiner Meinung nach ebenfalls einfach nur logisch ist, dass die Seele und der Körper zwei verschiedene Dinge sind, und dass die Seele nicht mit dem Körper stirbt. Irgendwo muss sie ja hin, das ist die große Frage

1
depressionme 11.10.2017, 23:04
@Dommibert

Ja es könnte sein das unsere Seelen selbst diese höhere Macht sind wir genau das aussehen soll kann ich mir leider selbst nicht ganz vorstellen.

Danke es ist schön darüber mit anderen schreiben zu können :)

1
Trogon 11.10.2017, 23:04
@Dommibert

Theoretisch gebe ich Dir recht, das Ganze müsste normalerweise Sinn machen. Also warten wir es ab, dann sehen wir es oder auch nicht :-).

2
Dommibert 11.10.2017, 23:07
@depressionme

Mich interessiert sowas auch sehr, es gibt viel zu wenig Leute die sich mit sowas auseinander setzen.

1
depressionme 11.10.2017, 23:21
@Trogon

@Dommibert du sprichst mir aus der Seele 💪 Würden mehr Menschen sich darauf fokussieren würden wir villcht da mal weiter kommen als so viel Kraft in Industrie und Leistung zu stecken 

@Trogon Ich weiß nicht was ich in der Zeit die ich warten soll tun soll 😅

0

Was möchtest Du wissen?