Die Gesellschaft verdummt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn du meinst, warum die Jugendlichen soviele fragen darüber stellen und es sich nicht selbst beantworten können, würde ich sagen, dass einfach der Wunsch nach einer zweiten Meinung besteht um such besser seine eigene zu bilden aber auch noch mal als unterstütztung, dass man ja kein Detail übersehen hat. Es gibt zb Fälle wo man jemanden fragt soll ich a oder b nehmen. Der sagt a und man nimmt trotzdem b. Eine zweite Meinung hilft oft zum bewusst werden der eigenen Sicht. Ich hoffe ich konnte helfen. 

PS : mit "vielleicht verdummt die Gesellschaft wirklich, ich habe dein Problem nämlich nicht verstanden" meinte ich tatsächlich nicht dich als dummen sondern mich, weil alle anderen schienen ja direkt darauf gekommen zu sein ;)

Bei Beziehungsproblemen oder Fremdgehsachen sollte keine zweite Meinung vorhanden sein meiner Meinung nach oder was willst du wissen? Ob du lieber Schluss machen sollst oder nicht? Ganz klar. Das ist deine Entscheidung da können wir dir auch nicht helfen. Ich verstehe natürlich was du meinst, mit dem ersten Kuss etc. (Beispiel)

0

Die Gesellschaft verdummt? dies Passiert schon seit Jahrzehnten, nimm die Schule.. da kann kaum einer Kopfrechnen in kurzer Zeit dafür gibt es ja einen Taschenrechner... Oder die ganzen Menschen auf dem Gesicht´sbuch.. Würde 90% der Menschen 10 IQ Punkte weniger haben würden sie als Geistig Behindert zählen, also keine sorge es geht nicht nur dir so. :P

Da bin ich froh, danke für deine Antwort! c:

0

Junge Junge Junge. Die Schule braucht fast keiner mehr ab den 5. Schuljahr, Ab da kommt nur noch alternative Dinge. Der Grund warum viele nicht mehr schnell rechnen können ist, weil unsere Technologie heute fortgeschritten ist, als damals in der Schule. Auch interessiert die meisten Jugendlichen kein einziges Thema mehr was da durchgenommen werden. Der einzige Grund warum Jugendliche nicht auf der Straße protestieren ist, weil sie Angst haben keine Arbeit mehr zu finden. 


Auch wird hier wieder der naive Gedanken des Menschen ausgenutzt, um schaffen zu können das die Jugendliche weiter zur Schule gehen; Geld regiert die Welt. Manche Jugendliche haben diesen naiven Gedanke abgelenkt, leider aber eher wenige. Diese müssen nun in der (Schul-)Hölle durchgehen. Manche sitzen die Zeit nur noch ab, manche werden depressiv oder sogar beides.

#JustMyTwoCents

0
@JanfoxDE

Der Taschenrechner war nur ein beispiel und selbst in der 10ten Klasse nutzen den 98% da sie alle zu Faul sind selber zu Rechnen!Ja unsere Technologie ist fortgeschrittener als vor 50 Jahren, ist normal allerding´s verblöden dadurch viel mehr Leute oder schaust du heutzutage noch in ein Buch um zu wissen was du bei Google in 5 sec´s hast?Sicher Nicht. Nehmen wir Wikipedia als beispiel, zählt für viele als Quelle die stimmt(!) allerdings kann da jeder(!) depp was reinschreiben und solange es auch gut formuliert ist bleibt es auch da!

Geld regiert die Welt? Den größten Teil evt, zum glück gibt es aber genügend Leute die nicht so denken, allerding´s ändert dies nicht´s daran das du ohne geld nicht Leben kannst. :P

0

Das ist aber eigentlich nicht wirklich etwas neues und dass man so früh Alkohol konsumiert auch nicht. Gut das mit der Verdummung fühlt sich wirklich öfters so an, da hier die Hemmschwelle auch viel niedriger liegt beim fragen als im echten Leben und manche Leute wirklich lieber fragen anstatt zu googeln.

Desorientiert sein und nicht so recht wissen, was man will, gehört zur menschlichen Entwicklung, das war immer schon so, genau so übrigens, dass sich die Älteren über "die Jugend" aufgeregt haben.

Auch dämliche und ignorante Menschen gab es schon immer. Das Problem ist nur, dass sie seit der Erfindung der Demokratie als Mehrheit das Sagen über unsere Politik und unser kulturelles Leben haben.

Die Folgen sind BILD-Zeitung, Facebook und Sat1.

Ach das ist die Jugend. Das war vor 1000 Jahren schon so und wird immer so bleiben. Kein Grund zur Sorge.

Die ersten Liebeserfahrungen sind eben besonders aufregend und man will auf keinen Fall "Fehler" machen.

Grüße

Lumi

Das verstehe ich vollkommen, aber bei jeder Sache?

0
@Sunnyshoshi

Ja, bei jeder Sache. Die Angst als uncool abgesptempelt zu werden oder sich vor dem Schwarm zu blamieren, ist eben zu groß^^

Das gibt sich von selbst, wenn sie erstmal aus dem Teenie-Alter raus sind.

1

Allgemein, muss ja nicht was mit der Liebe zutun haben. Aber danke für deine Antwort!

0

Mir geht es auch so.

Manchmal bin ich wirklich entsetzt, mit was für Problemen sich junge Menschen belasten.

Mit dumm hat das aber nichts zu tun, eher mit (Gott) Haltlosigkeit.

Sie haben keine Werte sozusagen Wurzeln von Zuhause mitbekommen. Es wird nur dem Geld nachgerant und auf das Wesentliche (Kinder) wird vergessen. Kinder brauchen Liebe, Vertrauen und Halt, sond gehen sie verloren!

Ich glaube das war schon immer so! Nur jetzt wo es das Internet gibt, merkt man viel mehr davon. Früher waren wir auch so dumm, nur es hat niemand gemerkt, weil wir kein Internet hatten :D

ich kann auch Bald keine Sex fragen mehr lesen kommen eh nur die gleichen Fragen :( naja manchmal auch was gutes so wie diese Frage danke fürs Frage stellen 

Danke für deine Antwort!

0

Ja, der Inhalt hier auf gutefrage.net ist schon sehr traurig und teilweise erbärmlich

ja stimmt...

0

Vielleicht verdummt die Gesellschaft wirklich, ich habe nämlich nicht genau dein Problem verstanden .. :/

Kein Grund beleidigend zu werden. :)

0

Joa ist nicht so schlau. Die wollen halt hören "Ja er liebt dich !" :)

Sind die nur so dumm oder tuhen die so? Möchte heutzutage echt jeder Aufmerksamkeit von der Gesellschaft um gut dazustehen? Traurig diese Welt.

1

Was möchtest Du wissen?