Die gaussche Glockenkurve im Excel

2 Antworten

Du brauchst zwei Zahlenreihen, einmal für die X-Werte und dann für die Y-Werte. Dann beide Reihen markieren und mit F11 ein Diagramm zeichnen lassen. Als Typ ein Punkt-Diagramm auswählen (ja tatsächlich) und dort als Untertyp ein Liniendiagramm wählen.

Gauss'sche Glockenkurve in excel?

Kann mir jemand (in einfachen, un-informatischen worten ^^) erklären, wie man sich in excel den graph einer Gauss'sche Glockenkurve darstellen lassen kann? :/

dankeschön :) (hilfreichste antwort wird belohnt ;) :D)

...zur Frage

Wie kann man in Excel ein Diagramm in einer Tabelle mit Mittelwert und Standardabweichung anlegen (siehe Bild)?

Hallo, kann mir jemand sagen, wie man in Excel so eine Tabelle anlegt, dass in den einzelnen Kästchen eine Linie mit Mittelwert und Standardabweichung angezeitgt wird?

...zur Frage

Standardabweichung von Zeitwerten mit Text in Excel-Zelle

Hallo, ich möchte mir gerne aus einer Reihe von Zeitwerten (gemessene Fahrtzeiten) den Mittelwert und die Standardabweichung berechnen. Klappt auch alles soweit. Nun will ich aber noch vor dem Wert der Standardabweichung ein "±" in die Zelle einfügen. Bisher war das Ausgabeformat der Standardabweichung mm:ss. Wenn ich nun aber in die Zelle folgendes eingebe: ="± "&STABWN(C3:C11;C14:C24)& dann gibt die Berechnung als Zeitwert kein Zeitformat mm:ss mehr aus, sondern eine Kommazahl der Form "± 0,00024567". Die Lösung ist vermutlich simpel, aber ich habe keine Ahnung :( Hab es schon so versucht: ="± "&STABWN(Zeit(C3:C11);Zeit(C14:C24))& Hat aber auch nicht funktioniert. Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Standardabweichung in Excel eingeben (nicht ausrechnen)

Ich möchte gerne in einem Excel-Diagramm (Version 2010) Mittelwerte mit der dazugehörigen Standardabweichung darstellen. Alle Daten liegen schon fertig ausgerechnet vor. Die Daten die dafür verrechnet wurden stehen nicht zur Verfügung, d.h. ich kann eine Standardabweichung nicht erst nochmal mit Excel errechnen. Man muss doch auch irgendwie mit Excel eine Standardabweichung darstellen können, wenn das Programm sie nicht selbst errechnet hat?! Hab ja alle Werte die ich brauche, muss sie nur noch in ein Liniendiagramm eingeben können. Kann mir jemand helfen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?