Die ganze Zeit Spinnen im Zimmer? Wie bekomme ich sie raus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man kann die spinnen natürlich alle töten. mankann aber auch an seiner phobie arbeiten.mein trick: ich hab den spinnen namen gegeben. und angefangen, mit denen zu reden: anfangs nach dem motto: verschwinde, emil, sonst bist du tot, und nach ein paar tagen klang das dann schon so: emil,bist du immer noch da? wie gehts denn heute? durch das "namengeben" bekommt man einen bezug und die psyche dreht nicht mehr durch. probiers aus!

danke fürn stern!

0

Irgendwie klingt es komisch, aber ich habe mal gehört, dass ein Emu-Ei oder ein Straussen-Ei helfen soll. Bis heute frage ich mich wie ein Ei im Kontext mit Spinnentieren stehen kann und komme auf keine Lösung. In Mosheen soll es nachweislich geklappt haben, aber es hört sich eher nach Esoterik an als nach irgendwas anderem...

Definitiv helfen wird Rauch bzw. Feuer, aber in seinem Zimmer will man kein Lagerfeuer haben. Ob ein Rauchermännchen ausreicht kann ich nicht versprechen.

Übrigens sind in Alufolie eingepackte Tischtennisbälle hervorragende Rauchbomben (nur kontrolliert nutzen). Ob die Umwelt sich freut bezweifle ich eher^^

Gib ihnen Namen und gewöhn Dich dran. Spinnen sind supernützlich und mir 1000x lieber als die Stechmücken und pfeifenden Fliegen, welche sie verputzen. Ansonsten hilft nur regelmäßig staubsaugen auch in den oberen Zimmerecken.

Gewöhn dich daran ist etwas schwer...besonders wenn man Phobiker ist...

aber vielen Dank für die Antwort...;)

0
@user1407

@DeinErklaerbaer: wie bist du aufs namengeben gekommen? ich hab das schon vor x jahren so gemacht und es hat funktioniert! meine phobie hat sich auf ein "normales" maß reduziert.

0

Was möchtest Du wissen?