Die ganze Woche krank geschrieben. Erkältet. Freunde gehen Samstag feiern. Hab abgesagt, nun wollen sie Freundschaft beenden. Wie findet ihr das?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Tag sogar in der AU steht, würde ich da keine wilde Party schmeissen.

Man darf alles,w as die Gesundung nicht gefährdet.. jetzt fragt sich, ob eine Party am letzten Krank-Tag unbedingt gesundheitsfördernd ist?

Mit Pech gibts Ärger bis ne Abmahnung, wenn der Chef das hört.

Und mit Verlaub? Was sind denn das für tolle Freunde, die sich so bep*,w eil Du krank bist, Dich dementsprechend korrekt verhältst?

Am besten schleppen sie Dich bis morgens um 5 mit, füllen Dich ab und Ihr raucht auch schön. Klare Gesundheitsförderung.

Wären die Herrschaften auch beleidigt, wenn Du heute nen Unfall hättest und deshalb absagen würdest? "eh, stellt sich an"

Auf solche "Freunde" kann man echt verzichten.

Gute Besserung!

Also wenn du bis am 6.12 krank geschrieben bist dann sehe ich das als gefährlich an dann am Samstag feiern zu gehen. Das das nun mal nicht gesundheitsförderlich ist. Das deine "Freunde" deswegen dir die Freundschaft kündigen wollen finde ich ziemlich dreist. Erstens ist es nicht kurzfristig und zweitens ist es ja nur feiern. Die Frage die sich da stellt ist ob es echte Freunde sind. Echte Freunde würde dich wegen sowas nicht wegwerfen wie eine heiße Kartoffel. Schieße sie auf den Mond und such dir neue.

Erstmal was sind das für Freunde die sowas nicht verstehen das man krank ist? Ganz ehrlich an deiner Stelle würde ich mir nochmal überlegen wenn ich meine Freunde nenne. Sowas geht garnicht!
Trotzdem gute Besserung :)

Was möchtest Du wissen?