Die Franzosen...

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwer zu sagen, Verallgemeinerungen sind immer schlecht, aber auch schwer zu vermeiden.

Ich würde sagen: es gibt die Franzosen, und es gibt die Marseillais... Marseille ist eine sehr interessante Stadt, aber ist eine Welt für sich, hat geradezu eigene Gesetze.

Dass Ausländer, vor allem aus dem "Norden", dort nicht besonders gut ankommen, dürfte schon richtig sein.

Aber es kommt auch auf dich an: wenn du nett bist, neugierig, interessiert, dann wirst du schon sympathische Leute finden, mit denen du dich anfreunden kannst.

Was die Sprache angeht: du gehst hin um Französisch zu lernen, oder? Dann auf jeden Fall Frz. mit den Leuten reden, sie werden dir sowieso dankbar sein !

sonst: die Leute auf jeden Fall auf Frz. anreden und dann fragen, ob sie deutsch (ziemlich aussichtslos:)) englisch oder spanisch können.

1

Marseille ist eine Hafenstadt, kein Problem mit Englisch, auch wenn man manchmal den Eindruck hat, dass hauptsächlich Arabisch da gesprochen wird (wegen den vielen Marokkaner und Algerier)

Sie sind, wie "alle" anderen auch, immer erfreut, wenn man zumindest versucht, etwas in ihrer Sprache zu sagen. Daher solltest du dir einen kl. Reiseführer zulegen, der die wichtigsten Alltagssituationen enthält. Hast ja noch genügend Zeit zum Lernen. :-)

Was möchtest Du wissen?