Die Frage ist, hat jemand gute Medikamente, damit sich der Schleim im Hals löst?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ACC wirkt nicht besonders gut, du musst einfach nur mehr trinken. Wirkungsvoller und billiger ist zweimal täglich Zwiebelsaft zu trinken. Eine große Speisezwiebel (keine extragrosse "Gemüsezwiebel") in Scheiben schneiden und alle Scheiben mit Zucker bestreuen. Dann kommt nach einigen Stunden der süsse Zwiebelsaft, den man trinken soll, eine Nachzuckerung ist möglich, so dass du täglich nur eine Zwiebel brauchst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Resyl Plus hilft mir immer sehr gut, auch Umckaloabo Tropfen sind nicht schlecht. Solltest du aber Fieber haben wäre es besser dass sich der Hausarzt das ansieht. Gute Besserung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
06.05.2016, 11:51

Hab ich nicht, aber Danke.

0

Mucoangin Lutschtabletten. Da ist Ambroxol enthalten und löst den Schleim durch das Lutschen direkt im Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bronchikum elexier (schleimlöser)

Gelo Revoice lutschpastillen (sind etwas "schleimig" und helfen sofort)


Habs grad selbst durch :-(



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
06.05.2016, 11:35

Danke ;)

1

Bronchikum, aus Apotheke , auf Thymianbasis , damit komm ich gut zurecht wenn bei mir mal " schleimt " .
Denk aber das jeder Körper anders reagiert .
Gute Besserung 🐞🐛🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
06.05.2016, 11:29

Danke, nur bei mir ist er sehr wenig Schleim im Hals und ich möchte das er sich löst. Meinst du hilft das auch? :)

0
Kommentar von ingwer16
06.05.2016, 11:52

Ja denk ich

0

Ich weiß, mag absurd klingen und total seltsam...
Aber hast du mal daran gedacht zum Arzt zu gehen? Oder in der Apotheke nach solchen Medikamenten/Mittelchen zu fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
06.05.2016, 11:32

Beim Arzt war ich bereits. Er hat mir auch einiges verschrieben. Aber da bei uns momentan Brückentage sind (der Arzt ist dort übrigens auch weg) habe ich momentan nicht mehr genug Medikamente.
Außerdem habe ich andere Symptome, als vor knapp 5 Tagen. Trotzdem danke für deine Antwort. :)

0

Was möchtest Du wissen?