Die Flussüberquerung?

2 Antworten

Hallo,

Zwei Gleichungen:

80/v1=(x-80)/v2

und:

(x+40)/v1=(2x-40)/v2

Erste Gleichung nach v2 auflösen und in zweite Gleichung einsetzen.

Danach hebt sich v1 auf beiden Seiten auf und es bleibt als Lösung x=0 (unbrauchbar) oder x=200 m.

Dabei ist v1=(2/3)v2

Herzliche Grüße,

Willy

Du kannst es auch ohne den Umweg über v1 und v2 berechnen.

Boot 1 legt in der gleichen Zeit 80 m zurück, in der Boot 2 x-80 m schafft.

Bei der zweiten Begegnung hat Boot 1 x+40 geschafft, Boot 2 x+x-40=2x-40.

Du kannst die Verhältnisse gleichsetzen:

80/(x-80)=(x+40)/(2x-40)

80*(2x-40)=(x+40)*(x-80)

160x-3200=x²-40x-3200

x²-200x=0

x*(x-200)=0

x=0 v x=200

1

240 m Das Boot von Süden fährt doppelt so schnell wie das das Boot aus dem Norden, sonst könnte sich der zweite Treffpunkt nicht erfüllen.

Wie heißt der Film, in dem Freunde auf einem Boot aufs Meer raus fahren?

Suche einen Film in dem einige Freunde auf einem Boot raus aufs Meer rausfahren und schwimmen gehen. Danach haben sie gemerkt das dass Boot keine Leiter hat..

Ich weiß noch dass auf dem Boot dass Baby als einziges noch auf dem Boot war. Es hat geschlafen als alle schwimmen gegangen sind. Die Mutter hört im Wasser das Babyphon schreien..

Eine von denen erinnert sich an damals als ihr Vater sie fast ertrinken lassen hat und ich glaube ihre mutter hat nichts dagegen gemacht.

Eine von ihnen hat gesagt sie schwimmt ans Ufer und dass sie sich alle wieder sehen werden.

Die eine hat ihren Mann sterben lassen.. ich weiß nicht genau was mit ihm war.. er konnte einfach nicht mehr schwimmen und lag in ihren armen.

mehr weiß ich auch nicht"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?