Die fluoreszierenden Eigenschaften eines Materials berechnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hängt ein wenig vom jeweiligen Material ab.

Manche Materialien haben praktisch nur eine einzige scharfe Absorptions- und damit auch Emissions-Linie, und darüber noch einen Absorptionsbereich. Diese fluoreszieren natürlich auf dieser Linie.

Im allgemeinen braucht man dafür gute Kenntnisse des Absorptions-/Emissionsspektrums des Materials und - was gern schon mal vergessen wird - die möglichen Übergänge zwischen diesen Linien / Bändern.

Wenn eine Reihe von angeregten Zuständen einen Teil ihrer Energie leicht als z. B. Wärmeenergie abgeben können und dabei in einem bestimmten (niedrigeren) angeregten Zustand übergehen, haben wir typischerweise Fluoreszenz (sofortiger Übergang dieses einzelnen angeregten Zustandes in den Grundzustand oder einen Zwischenzustand) oder Phosphoreszenz (dieser Zustand ist metastabil und geht nur allmählich in den Grundzustand über).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PosoPerne
22.04.2016, 14:46

Gibt es zu dem Thema im Internet Quellen mit deren Hilfe ich mich da etwas weiterbilden kann?

Und dann komme ich gleich zur nächsten Frage: Gibt es Bereiche des Elektromagnetischen Spektrums, abseits des für uns sichtbaren Lichts, die natürlicherweise NICHT vorkommen? 

0

Was möchtest Du wissen?