Die Feinbestimmumg von Intervallen wie geht das?

...komplette Frage anzeigen Das steht auf meinem Arbeitsblatt und das haben wir besprochen - (Schule, Musik, lernen)

5 Antworten

Du brauchst eine Klaviatur und eine Tabelle mit Halbtonschritten. Du nimmst dann die Note D und die Note E. Dann nimmst du die Klaviatur und zählst von D nach E. Du musst dann die Sprünge zählen. Du müsstes dann 3  Halbtonschritte haben. Das ist eine Kleine Terz. Mit einem # ist es eine Große Terz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein b oder ein # in den Noten sagt noch nichts über das Intervall aus. Der Ton, vor dem das Zeichen steht, wird vermindert oder erhöht, nicht das Intervall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik😍😍😍
Also feinbestimmung der interalle:
1. füre zuerst die grobbestimmung durch: wie viele notenzwischenräum und linien sind  zwischen den noten?
Keine:prime 1. sekunde 2.terz 3.quarte 4.quinte 5.sexte 6.septime 7.oktave
Danach die feinbestimmung:
Du weisst es ist zum beispiel eine terz. Welche noten hast du? Zum beispiel G & H
Jetzt male eine tastatur. Wie viele schwarze und wie viele weisse tasten befinden sich zwischen den noten? Genau 4 und 4 halbtonschritte entspricht einer kleinen terz😌 die aufzählung der halbtonschritte und ihrer intervalle befinden sich in deinem musikhefter😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mache es immer so, dass ich eine Klaviatur aufzeichne und dann die Halbtöne zähle und zu den jeweiligen Intervallen zuordne:

1 Halbton: k2 

2 Halbtöne: g2 

3 Halbtöne: k3

4 Halbtöne: g3

5 Halbtöne: r4

6 Halbtöne: ü4 oder v5

7 Halbtöne: r5

8 Halbtöne: k6

9 Halbtöne: g6

10 Halbtöne: k7

11 Halbtöne: g7

12 Halbtöne: r8

Doch wenn es z.B. 11 Halbtöne sind aber in der Grobbestimmung eine Oktave ist es eine verminderte Oktave.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind auf dem Bild 3 Halbton Schritte 1. Cis 2.D 3. Dis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?