Die Fahrerlaubniss "begleitetes Fahren" erlischt 3 Monate nach dem 18. Geb. Was passiert, wenn man danach den Kartenführerschein immer noch nicht beantragt hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man es wirklich nicht gebacken bekommt binnen der Frist seinen Kartenführerschein geregelt zu bekommen sollte man besser nicht mit dem Auto fahren.

Denn da sind viel mehr Dinge regelmäßig und in kurzen Fristen zu erledigen: Tanken, sowie Öl, Wasser und Luft prüfen, Kundendienste einzuhalten, Beleuchtung checken, etc.

Im Ernst: Bekomm' das mit dem Kartenführerschein auf die Reihe, dann ist alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du solang keinen Führerschein bis du das mal erledigst. Du darfst dann zwar theoretisch fahren, allerdings finden die Polizisten in einer Kontrolle das sicher nicht so super wenn du es innerhalb von 3 Monaten nicht geschafft hast dir deinen Schein zu holen und ganz ohne oder immernoch mit dem Schein fürs fahren mit 17 rum fährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den hast Du doch automatisch zusammen mit BF17 beantragt. Außer Du hättest damals z.B. kein Bild abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?