Die Ex gehen lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Die wichtigste Sache in so einem fall ist Ablenkung. Geh mit Freunden raus lass dich ausführen, geh ins Kino usw. Diese Phase ist föllig normal.

Es gibt 5 Phasen einer Trennung 1.Schock (Dauer 3-4h) 2.Realisation (1-2 Tage) 3.Depresion (kann mehrere Monate dauern und nimmt stetig ab) 4.Agression 5.Abschluss

Ich rate dir Plätze zu meiden die dich an deine Ex erinnern. Rede so oft es geht mit jemandem darüber. Auch Personen die das selbe durchgemacht haben. Wenn du weinen musst, lass es raus. Es gehört alles zum Verarbeidungsprozess.

Versuch zu essen (falls kein Apetit vorhanden ist), auch wenn es nur einen Apfel, Banane oder sonstiges ist. Sonst endest du in einem Nervenzusammenbruch.

Dinge die du von Ihr erhalten hast, wie Bilder o.ä. legst du in eine Kiste und bringst diese Weg.

In der Schule oder auf der Arbeit versuche immer mit jemandem Unterwegs zu sein der deine Situation versteht, falls du wieder beginnst zu weinen damit dir rasch eine helfende Schulter angeboten werden kann.

Wenn du Whatsapp hast lösch ihre Nummer oder nimm den zuletzt gesehen Status raus damit du nicht immer auf ihren Chatverlauf gehst und nachschaust, wann sie online war. Dasselbe mit Facebook damit du nicht siehst was sie treibt mit wem sie unterwegs ist und mit wem sie neu Befreundet (Männlich) ist.

Du wirst selber merken wie es dir von Tag zu Tag besser geht. Aber lass dich nicht Verunsichern, wenn du wieder einen Rückfall hast das ist föllig normal. Rede mit deinen Eltern sie können dir den besten Rat geben und können auch für dich da sein zu jeder Zeit.

Mach den Fehler nicht und greif zum Alkohol (falls du schon genug alt bist) oder beginn nicht zu Rauchen, Kiffen oder ähnliches macht alles nur noch schlimmer. Geh an Partys (auch wenn du genug alt bist) und lern neue Leute (Frauen) kennen die dich mit Ihrer Anwesenheit ablenken können (ACHTUNG: Heisst nicht mit diesen was anzufangen)

Solltest du eine Frau später kennen lernen und du merkst dass du noch nicht bereit dazu bist erklär ihr deine Situation, sie wird es verstehen. Solltest du aber denken doch die interessiert mich lern sie kennen und Triff dich mit Ihr (Hilft wunder)

Hoffe dir geholfen zu haben. Solltest du noch Fragen haben einfach Kommentieren, kommentiere Zurück :)

Danke!

1

Leider erinnert mich alles an sie, da überall wo ich hingehe, ich mit ihr war. Und jedes meiner Lieblingslieder waren auch ihre. Jedes meiner Ansichten waren ihre. Ich hatte noch nie so eine Verbundenheit mit einem Menschen und... Naja es war sehr schön so jemanden zu haben.

0
@schiwy

ich kenn dieses gefühl, da dies mit meiner ex dasselbe war. ich war mit ihr 3 jahre zusammen und habe sichrlich 1 jahr benötigt um mit ihr abzuschliessen bis ich eine neue tolle frau kennengelernt hatte. deshalb kopf hoch!

1
@schiwy

ich kenn dieses gefühl, da dies mit meiner ex dasselbe war. ich war mit ihr 3 jahre zusammen und habe sichrlich 1 jahr benötigt um mit ihr abzuschliessen bis ich eine neue tolle frau kennengelernt hatte. deshalb kopf hoch!

0

Es gibt nur eine Möglichkeit... weitermachen. Vor 6 Monaten war ich noch mit meiner Ex zusammen und mitlterweile ist es genau wie bei dir. Vielleicht erkennst du dich ja wieder wenn ich dir sage das ich mich damals von meiner Ex abhängig gemacht habe und alle meine Ziele, Träume und wünsche die mich für sie so interessant gemacht haben für sie aufgegeben habe aber ohne feste Ziele kommt man nun mal nicht weiter und man ist leider auch nicht mehr anziehend für die Frauenwelt. Was glaubst du wird passieren wenn du dich weiterhin gehen lässt? Glaubst du deine Ex kommt zu dir zurück? Niemals! würdest du bei deiner Ex auch nicht machen.

Du musst aufhören deine Freundin überzubewerten.... sie ist nur ein Mädchen und keine Göttin.

schau dir das mal an.

Gruß Lukas

Danke Lukas, ich schaue es mir an und.. naja Sie hat auch Fehler gemacht, aber die Erinnerungen erdrücken mich, und ich bin abhänig von ihr gewesen, und alles andere geht nicht mehr..ohne sie ist alles sooooo farblos..

0

Das sie nun deine Ex ist hast du mit selbst verbockt, lebe damit. All das was du hier erzählst, das es mit ihr besser war etz. hättest du ihr sagen müssen als es noch ne chance dazu gab, vielleicht wäre sie dann nicht deine ex.

Danke, die Vorwürfe helfen zwar nicht baer ich weiß das ich damit leben sollte..

0

hast du schon mal an eine Therapie gedacht? Wenn du in der Kindheit schon Verluste (egal welcher Art) erlitten hast und damit immer noch Probleme hast, jetzt auch wieder so eine Erfahrung machen musstest, dann wäre vlt. eine Therapie sinnvoll.....zum einem, um mit Verlusten umgehen zu lernen und auch deine Kindheit aufzuarbeiten...

Alles andere, wie ablenken oder so etwas helfen alles nur bedingt und nur für den Moment.....aber nicht auf dauer...

Ich wünsche dir viel Kraft dabei!

Daran hab ich schon gedacht, aber bis ich soweit komme... :/ Ich weiß nicht ob ich bis dahin nicht das Interesse verliere und alles schon in mich reingefressen habe

0
@schiwy

du kannst auch zu deinem hausarzt gehen und dem das so schildern wie hier....es muss zuerst geguckt werden ob es "nur" die Trauer um deine Beziehung ist, oder ob du schon in eine Depression gerutscht bist....alles weitere wird der mit dir besprechen....

"Stark sein heißt nicht nie umzufallen, Stark sein heißt immer wieder aufzustehen!"

Und genau das machst du jetzt auch....du kneifst die Ar.....backen zusammen, stehst auf und suchst dir Hilfe (auch wenn das schwer ist...aber nur wer Hilfe sucht, dem kann man auch wirklich helfen)

0
@schiwy

ich weiß das das nicht das ist was du lesen/hören willst....aber es gibt kein Patentrezept was dich schwupps wieder glücklich macht....für sein Glück muß man arbeiten, mal mehr mehr weniger.....und wenn man es wirklich will, dann kommt man aus dem tiefen Tal der Trauer auch wieder heraus......

Ich finde, ein bißchen Selbstmitleid hat jeder ab und zu mal nötig aber dann muß es auch wieder gut sein, und man muss sein Leben in die Hand nehmen.....

0

Du kannst jemanden am besten loslassen, wenn Du ihm innerlich verzeihst.. Also Du sagst Dir, dass sie einfach nicht anders konnte. Damit erreichst Du für Dich, den innerlichen Frieden..

Ich würde mich persl. nicht zu sehr von meinen Gefühlen ablenken. Gefühle sind da, dass sie gelebt werde und auch gelebt werden dürfen.

Mach wo nach Dir ist... schreie, sei wütend, weine.... sei traurig... alles das darfst Du jetzt sein..

Zeit wird Dir ein bisschen helfen. Sie heilt keine Wunden, aber lehrt Dich mit der Situation besser umzugehen...

Alles Gute

PS: Selbstwertgefühl: Menschen, die Dich nicht lieben, solltest Du nie vermissen. Kämpfe nicht um etwas, was nicht erkämpft werden will.

Ich finde seit einem Monat keinen Frieden, egal was ich auch mir sage.

Das Problem ist, ich weiß gar nicht wonach mir ist. Alles was ich weiß ist, dass ich traurig sein müsste und wütend und ich bin einfach nur so.. eingedrückt irgendwie..

Hmmm

Danke

Der Spruch ist gut...

0
@schiwy

Hmmm... dann bleib mal bei Dir...also versuche genau Deinen Emotionen zu zu hören... Sie "reden" meist mit Dir...

1
@Ostseemuschel

Die hab ich schon seit ich 12 bin auf der Ignorierliste, ich werds versuchen. Danke!

0

wenn sie deine ex ist, dann hast du keine andre möglichkeit, als sie gehen zu lassen, wenn sie nicht mehr will. ZWINGEN wirst du sie nicht können, dass sie bleibt.

Danke, ich weiß.. Ich würde es gern, egal wie Absurd es klingt.. Ich will nur das SIE glücklich wird..

0

Was möchtest Du wissen?