Die evolution ist erfinderisch, wieso gibt es keine weltraumvögel mit sonnensegeln und minikraftwerken an bord für sauerstoff&wasser&nahrung zwischen planeten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Evolution findet ja immer dann statt, wenn eine Veränderung Vorteile bringt für das Lebewesen, es sich zum Beispiel eine neue Nahrungsquelle erschließen kann oder es sicher irgend wo wohnt, wo ihm niemand was anhaben kann.

Da ist der Weltraum erstmal der größte "Zonk" den man ziehen kann, nicht nur gibt es da nichts zu essen, es gibt auch noch nichts zu atmen und auch ohne Raubtiere bringt er dich langsam um.

Die Evolution deiner Weltraumvögel müßte vielleicht so stattfinden:

Die Vorfahren der Weltraum-Vögel kommen nur zum fressen an den Boden, vielleicht weil es am Boden sehr gefährliche Raubtiere gibt und verbringen sonst ihr Leben im Gleitflug. Vielleicht sind es auch eher sehr gut fliegende Flughörnchen, die könnten sogar ihre Jungtiere im Flug zur Welt bringen.

Dann nehmen wir mal an, die Räuber passen sich an, die lernen auch fliegen oder können sehr hoch springen. Die Weltraumhörnchen könnten jetzt eine bessere Tarnung entwickeln oder Aussterben, aber durch einen der vielen Zufälle in der Evolution haben sie Mutationen in der Lunge und am Blut, was ihnen eine viel höhere Flughöhe erlaubt als den Räubern.

Vielleicht ist das so nützlich, das es mit natürlicher Auslese (wer am niedrigsten flieg in der Gruppe wird gefressen) diese Veränderungen perfektioniert werden, sie können beim fressen so viel Sauerstoff "tanken", daß sie nicht mehr Luft holen müssen, da wo sie hinfliegen.

Weil sie so viel brennbares Essen und Sauerstoff getankt haben, kommt es bei einigen zu Verdauungsproblemen: ein Teil des Essens brennt mit einem großen Knall ab und katapultiert die armen Tiere bis zum Mond.

Weil der Mond aus Käse ist und sie dort was zu fressen finden und keine Feinde haben, siedeln sie sich dort an. Die Flughörnchen, die öfters mal so Verdauungsstörungen haben können zurück zur Erde wo sie anderes Essen mit viel Vitaminen finden wenn sie landen und wo sie mit dem "Düsenantrieb" den sie haben auch schnell wieder weg können. Das ist natürlich ein Vorteil gegenüber den Hörnchen die nur auf dem Mond jeden Tag Käse essen.

Tadaa! Schon ist unsere Weltraum-Hörnchen Spezies fertig!

Das ganze ist also nicht undenkbar (für einen Biologen wie mich), aber es müssen schon ganz spezielle Vorraussetzungen erfüllt sein, ganz bestimmte Zufälle passieren, usw. das ist nicht unmöglich, aber sehr, sehr unwahrscheinlich.

Am wahrscheinlichsten ist, das eine Affenspezies mit Werkzeugen selbst Raumkapseln baut und zu anderen Planeten fliegt um dort zu wohnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
30.05.2016, 18:22

"Am wahrscheinlichsten ist, das eine Affenspezies mit Werkzeugen selbst Raumkapseln baut und zu anderen Planeten fliegt um dort zu wohnen..."

Das hab ich gefeiert, weil ich diese sicht so noch nie hatte! XD

1

Das wird auch nicht passieren, da die Evolution in winzig kleinen Schritten abläuft.

Für ein Überleben außerhalb der Erde müssten alle diese Veränderungen gleichzeitig stattfinden und komplett funktionsfähig sein. Der Körper müsste auch vollständig versiegelt sein, damit nichts außerhalb der Atmosphäre austreten kann und wie sollten sie mit der Temperatur zurechtkommen?

Mal ganz davon abgesehen, dass "zwischen Planeten" nicht funktionieren wird, in unmittelbarer Nähe gibt es keinen Planeten, den diese Tiere für das auffüllen ihrer "Minikraftwerke" nutzen könnten und für weiter entfernte Planeten müssten sie tausende Jahre und mehr reisen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Weltraum nicht für Leben geeignet ist. Auch die Natur hat Grenzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
22.05.2016, 01:14

Deswegen leben im meer auch röhrenwürmer an tausende grad heiße ascheröhren...

1

diese Weltraumvögel die du beschreibst werden irgendwann von Menschen gebaut und werden auch Raumschiffe, Sonden, Raketen etc. genannt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matmatmat
22.05.2016, 08:33

Ja, ich glaube auch das es wahrscheinlicher ist, das Affen in den Weltraum fliegen, nicht Vögel.

0

Weil man im Weltraum nicht atmen kann und dervogel dann draufgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du hast die Evolutionstheorie noch nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Natur davon keinen Vorteil hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du zu viel Matrix geschaut?

Evolution der Maschinen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Evolution sich nicht mit Technik beschäftigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
22.05.2016, 01:10

Aber die technik mit evolution!

0

So weit ist die Evolution einfach noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das weißt du doch gar nicht... Nur weil wir so etwas nicht kennen, muss es ja nicht sein, dass es das nicht gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

evolution dauert einfach ein weilchen.... in ner milliarde jahre gibts sowas vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?