Die Erstellungskosten für die Nebenkostenabrechnung von der Steuer absetzen?

4 Antworten

Deine Wohnkosten sind dein Privatvergnügen. Was soll denn der Fiskus damit zu tun haben? Wenn du Handwerkerrechnungen hast, kannst du den Arbeitslohn einreichen. Dafür brauchst du dann getrennte Rechnungen für Lohn und Material

Frag einfach deinen Steuerberater vorsichtshalber nach es gibt auf jedefall etwas in der Nebenkostensache etwas . Was genau sagt Dir dein Stuereberater .

Zurst einmal sind diese Kosten Bewirtschaftungskosten, die der VM von der Steuer absetzen kann.

Der Mieter kann diese Kosten nur absetzen, wenn er die Räume gewerblich nutzt und das Gewerbe angemeldet ist.

Als Privatperson hast Du keine Chance, diese Kosten beim Finanzamt anerkannt zu erhalten.

Die Kosten für die Abrechnung sind in Deinem Fall deshalb erlaubt, weil gleichzeitig Kaltwasser abgerechnet wird.

Für die Heizung werden diese Kosten nicht berechnet.

Die Wartung der Wärmemesszähler, Kalt- und Warmwasserzähler umfasst den Austausch ( meist statt der vorgeschriebenen Eichung ) oder es ist unter dieser Ruprik auch die Miete dieser Geräte enthalten.

wo und was kann ich bei einer selbstgenutzten Eigentumswohnung bei der Steuer alles absetzen ( hausmeisterservice, Handwerkerrechnung usw?

...zur Frage

austausch der heizröhrchen gegen elektronische, kann der vermieter dies umlegen auf mich?

ein liebes hallo zusammen, ich werd aus meiner nebenkostenabrechnung von techem nicht schlau. an der heizung waren die röhrchen zum ablesen, mein vermieter hat diese gegen elektronische austauschen lassen mit der aussage, das wasser in den röhrchen würde verdunsten, selbst wenn der stöpsel drauf wäre. jetzt erscheint auf der abrechnung unter wartungskosten 166,60€. der vermieter hat für die neuen elektronischen ableseteile knapp 3 € pro solch einen teil auf meine miete umgelegt, laut aussage müssten diese gemietet werden. die alten röhrchen haben es doch auch getan, versteh ich nicht, darf er das denn? auf der abrechnung steht nun: betriebsstrom = 175,94 immissonsmessung = 54,89 wartungskosten = 166,60 verbrauchsverfassung = 173,92 und dies zusammen soll einen gesamtwert von 451,35 ergeben aber irgendwie passt das hinten und vorne nicht, denn zusammen müssten dann rauskommen 571,35. selbst wenn ich nur die ersten 3 punkte zusammen rechne, ergibt dies auch nicht den betrag von 451,35 seuftz kann es sein, das ich gerade einen denkfehler habe? ich würde mich sehr freuen, wenn mir wer helfen könnte, den knoten zu entwirren :( ich weis selbst, das nebenkosten ein heikles und vor allem spezielles thema für sich sind. bisher passte ja auch alles und war korrekt nur jetzt irgendwie nicht wirklich.

vielen lieben dank und liebe grüße

...zur Frage

korrekte Nebenkostenabrechnung mit Öl sowie Holzheizung + Wärmezähler - kennt sich jemand aus?

Hallo Zusammen, ich benötige mal eure fachmännische Hilfe... folgender Sachverhalt:

Mietshaus mit 2 Parteien, der Vermieter bewohnt einen Teil davon, der andere Teil wird vermietet. Heizung wird mit Holz + Öl betrieben. Warmwasser natürlich dann auch... Es sind überall Wärmezähler an den Rohren montiert.

Wie wird die korrekte Nebenkostenabrechnung erstellt ?

  1. Wird der Holzverbrauch + Ölverbrauch (beides wird gekauft) mit den entsprechenden Werten der Zählerstände multipliziert ? Was bedeutet ich nehme den Ölpreis mit verbrauchten Litern + Holzpreis mit verbrauchten Ster ?

  2. Wird der Holzverbrauch nur anhand der vom Öl "übrig" gebliebenen kWs ermittelt (natürlich mit Wirkungsgrad der Heizung usw... ) ??

Meine Frage :

Sind beide Varianten zulässig ? Aus Vermietersicht ist Variante 1 natürlich besser, weil somit der tatsächlich aufgewandte Holzverbrauch auch abgerechnet werden kann...

Vielen Dank vorab !

...zur Frage

was kann man beim Wohnungskauf von der Steuer absetzen?

Hallo Leute, ich habe mir im letzten Jahr eine Eigentumswohnung zugelegt. Kann man Markler-, Notarkosten usw von der Steuer absetzen? Oder was lässt sich überhaupt steuerlich machen????? Die Wohnung nutze ich übrigens privat...

Vielen Dank im vorraus euer kurabura :)

...zur Frage

Nebenkosten von der Steuer absetzen

Hallo!

Ich habe eine Frage zur abzugsfähigkeit der Nebenkosten von der Steuer.

Ich kann haushaltsnahe Dienstleistungen bzw. Handwerkerleistungen ja steuerlich absetzen (als Mieter). Allerdings nur die Lohnkosten zu 20%.

Nun miene Frage, wenn meine Genossenschaft diese nicht gesondert ausweist, geht das dann trotzdem? Also z.B. in der Nebenkostenabrechnung nur aufgegliedert ist "Hausmeister.......Gartenpflege........Treppenhausreinigung....." etc. kann ich das dann so absetzen? Oder muss dort explizit der Lohnanteil ausgewiesen sein?

Bei den genannten Posten gehe ich ja mal davon aus, dass es so gut wie ausschließlich Lohnkosten sind. Ich habe auch schon was gelesen, dass Hausmeister zu 90%, Gärtner zu 75% und Treppenreinigung zu 90% auch ohne seperaten Ausweis abgesetzt werden können.

Außerdem die Frage, wie trage ich das in die Steuererklärung bzw. in die WISO-Software ein. Den gesamten Betrag (z.B. 150 EUR lt. Nebenkostenabrechnung) oder dann eben 20% = 30 EUR?

Vielen Dank für ein paar Tipps!

...zur Frage

Kann man die Nebenkosten zurückfordern wenn keine Abrechnung erstellt wird?

Wir haben 2015 in einer Mietwohnung gewohnt und haben für den Abrechnungszeitraum bis 31.12. noch keine Nebenkostenabrechnung erhalten.

Die Aufforderungen eine Nebenkostenabrechnung zu erstellen werden vom VM einfach ignoriert.

Kann man in so einem Fall die Rückzahlung der Nebenkosten verlangen? Muss/Sollte man die Aufforderung zur Erstellung einer Abrechnung per Anwalt anfertigen lassen?

Soweit ich das richtig verstanden habe kann der VM nun ohnehin keine Nachzahlung mehr verlangen, Rückzahlungen können aber noch binnen 3 Jahren eingefordert werden. Ist das korrekt?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?