Die Energie die in Wasserkraftwerken genutzt wird stammt eigentlich von der Sonne. Nimm zu dieser Aussage Stellung?

5 Antworten

Die auf Sonneneinstrahlung beruhenden Energien lassen sich unterteilen in:

  1. Durch Photosynthese konservierte Energie (Biomasse und fossile Energieträger) sowie,
  2. momentan zur Verfügung stehende direkte (Solarenergie / Photovoltaik) und indirekte (Wind, Wasser, (oberflächennahe)Erdwärme) Sonnenenergie.

Biomasse, Wind und Wasserkraft nutzen die Sonnenenergie in mehr indirekter Weise über Zwischenprodukte wie organisches Material, Luftbewegung oder kinetische- und potenzielle Energie von Wasser.

Weitere Einzelheiten z.B. hier:

https://www.energie-lexikon.info/erneuerbare_energie.html

Die Angelegenheit ist eigentlich ganz trivial und leicht zu verstehen.

Die Sonne verdunstet auf der Erde, sei es auf Ozeanen, Meeren aber auch an Binnengewässern Wasser, welches sich in Wolken ansammelt und über die Luftzirkulation (Wind) transportiert wird.

Wenn die Wolke dann irgendwann und irgendwo abregnet, fällt der Regen mitunter auf deutlich höher gelegene Regionen, als die Sonne das Wasser durch Verdunstung aufgesogen hat.

Das Wasser fließt nun entsprechend der Schwerkraft nach untern wieder ins Meer, auf dennen Weg man den potenziellen Energieunhalt nutzen kann.

Günter

Woher ich das weiß:Beruf – Studium Energetik, beruflich im Energiesektor tätig

Naja, Wasser verdunstet, regnet auf Bergen ab und fließt dann abwärts. Durch den Höhenunterschied wird Energie im Wasserkraftwerk gewonnen.

Du müsstest zweierlei untersuchen:

  1. die Rolle der Sonne beim Wasserkreislauf der Erde
  2. die Rolle der Schwerkraft
Die Energie die in Wasserkraftwerken genutzt wird stammt eigentlich von der Sonne. Nimm zu dieser Aussage Stellung?
Hi leute! Ich bin seit einem Tag dabei und ich habe einfach gemerkt, das ihr einfach super seid und ich danke euch sehr. Hier habe ich noch eine Frage! Bitte um Hilfe!

Du sollst Stellung nehmen.

Wie lautet Deine Frage?

Was möchtest Du wissen?