die Eltern dürfen nichts erfahren, was tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du solltest schon mit Deinen Eltern reden - für solche Probleme sind Eltern eigentlich da.

Und Lügen haben kurze Beine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von belaaaa
11.07.2013, 17:58

Danke, aber mit meinen Eltern, dass ist ein sehr großes Problem...ich kann einfach mit meinen Eltern nicht sprechen. ..

0

warum dürfen die das nicht wissen? vertraust du deinen eltern nicht und wenn dem so ist waurm vertraust du ihnen nicht? was denkst du, wie sie reagieren würden? je nachdem wie stark die depressionen sind brauhcts du evtl. medikamentöse unterstützung während der therapie und das muss mit den eltern abgeklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisst du, Depressionen bekommt man nicht umsonst. Das hängt auch mit dem Problem zusammen, das du mit deinen Eltern hast.. Und weil du kaum oder niemanden hast, dem du voll vertraust, hast du auch dieses Problem. Ich würde dir raten, einmal ausgiebig darüber nachzudenken. Ein Psychologe kann dir auch nicht gut helfen, ohne dass du ihm alles von dir und deinen Eltern erzählst. Schau, deine Mum hat dich geboren, hat dich gepflegt, sich um dich immer Sorgen gemacht, hat wegen dir geweint und auch gelacht, und vieles mehr. Sie kennt dich, besser als du dich selber kennst. Aber irgendwann ist etwas dazwischen gekommen. Irgendwann hast du mit Geheimnissen gegenüber deinen Eltern begonnen. Ich würde dir raten, sitz dich mit deiner Mum oder mit deinem Vater , oder mit beiden zusammen , und erklär ihnen dein Problem. Sprich dich mit deinen Eltern aus. Wenn du zu einem Elternteil mehr Vertrauen hast , wie zum Anderen Elternteil, dann sitz dich halt mit dem zusammen. Aber es ist sehr wichtig, dass d u selber bereit bist mit deinen Eltern zu sprechen. Auch ein Psychologe muss schlussendlich mit deinen Eltern über dein Problem sprechen. Also kannst du es gleich selber machen.

Wenn du genauer darüber nachdenkst, dann wirst du auch erkennen, dass dich deine Mutter vom Grunde her doch sicher sehr gerne hat. Das gleiche gilt auch für deinen Vater. Du ahnst ja gar nicht, wie viel Freude deine Eltern schon mit dir hatten. Und um wie viel wäre die Freude grösser, wenn du mit deinen Sorgen und Problemen zu ihnen kommen würdest. Denke nicht, das wäre nicht so. Ganz bestimmt ist es so, dass sich deine Eltern freuen würden, wenn du mit ihnen über deine Sorgen reden würdest. Und wenn dann einmal das Eis gebrochen ist – also wenn du einmal begonnen hast, mit deinen Eltern über dein Problem zu sprechen, dann wirst du sehen, dass das der richtige Weg war.

Wenn ihr euch richtig ausgesprochen habt, dann wird sich auch deine Depression zurück bilden. Auf diese Art und Weise kannst du dir den Psychologen sparen. Denn der allesbeste Psychologe ist und bleibt deine Mutter. Sie hat dich schon getröstet, da warst du noch gar nicht geboren. Frag sie einmal. Das ist nämlich sehr wichtig für dich, das zu wissen. Du musst wieder lernen, Vertrauen zu deiner Mutter zu haben. Dann regelt sich alles wie ganz von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dich verstehen dass du nicht mit ihnen darüber reden willst.vlt. sagst du dass du jetzt öfters zum bowlen gehst oder zum sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst Du nicht, daß Deine Eltern davon erfahren?

Ich glaube eher..es wäre ratsam Dich Deinen Eltern anzuvertrauen denn erst dann..wenn alle an einem Strang ziehen, wird Dir auch geholfen werden können. Das Versteck spielen bürdet Dir neue Lasten auf und Deine Depressionen werden sich vertiefen und..möchtest Du das?

Laß Dir das mal durch den Kopf gehen und wenn Du vernünftig bist, mußt Du mir Recht geben..bin außerdem auch davon überzeugt, Deine Eltern wollen mit Sicherheit nur das Beste für Dich..wünsche Dir alles Gute und beherzige meinen Rat!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht- denke ich- nur sehr schwer, ohne das Wissen deiner Eltern. Du scheinst eine sehr nette Ärztin zu haben. Du kannst sie bitten, deine Eltern anzurufen und einen Termin mit ihnen zu machen. Dann erklärt sie deinen Eltern, wie es um idich steht und was du benötigst um wieder gesund zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Eltern erklärst warum du Depressionen hast werden sie dich verstehen und unterstützen.

Wenn du das nicht willst, sag ihnen dass du bei einer guten Freundin bist. Falls deine Mutter dort anruft solltest du die Freundin einweihen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade bei Depression ist es doch wichtig offen zu sein... Geheimnisse und Probleme sind für die Heilung nicht förderlich.

Warum dürfen deine Eltern nichts erfahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso dürfen deine Eltern das nicht wissen?? hast du kein vetrauen?? Das ist echt traurig.. Wenn du so Krank bist muss du dir helfen lassen und dazu brauchst du die Unterstüzung deiner Familie. Rede mit dein Eltern und lasse dir helfen! Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von belaaaa
11.07.2013, 18:02

Hier geht es nicht um vertrauen, es ist einfach nur, dass meine Eltern und ich kein gutes Verhältnis haben, und die würden es einfach nicht verstehen, ich weiß nicht, wie ihr erzogen wurdet, deutsche seit....ich wurde anders erzogen, als hier...meine eltern wissen nicht, wie es hier ist, diese Generation...trotzdem danke

0

Wenn du nicht mit ihnen sprechen kannst, was hältst du dann davon, ihnen z.B einen Brief zu schreiben? Das hab ich bei meinem Papa auch getan. Mit dem kann ich nämlich auch nicht reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die Eltern gehören in einer normalen Familie immernoch zur besten Medizin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendwann werden deine eltern in kenntnis gesetzt, dennoch muss du dich behandeln lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst so oder so mit deinen eltern reden. bist doch unter ihren namen versichert denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnichts ein Psychologe möchte auch bezahlt werden.

GB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nussbecher
11.07.2013, 17:48

hä??????

0

Was möchtest Du wissen?