Die Einfuhr von Potenzmittel-Generika soll strafbar sein. Wo kann man das nachlesen, es sind ja keine Drogen, die gegen das Betäubungsmittelgesetz verstossen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kannst Du hier nachlesen:

Privatpersonen dürfen nach dem deutschen Arzneimittelrecht im Wege
des Postversandes grundsätzlich keine Arzneimittel aus dem Ausland
beziehen.



Hierbei ist zu beachten, dass Präparate, die möglicherweise im
Ausland frei gehandelt werden, wie z.B. Nahrungsergänzungsmittel,
Vitaminpräparate oder rein pflanzliche Naturheilmittel, insbesondere
wenn diese als Mittel zur Behandlung von Krankheiten dargestellt werden,
in Deutschland als Arzneimittel gelten können und damit dem
Arzneimittelgesetz unterliegen. Auf die arzneimittelrechtlichen
Bestimmungen des Landes, in dem das Präparat angeboten bzw. verkauft
wird, kommt es dabei nicht an.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/Waren/Arzneimittel/arzneimittel_node.html

und detailliert hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/BJNR024480976.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hast du das gleiche problem wie bei RC.

nämlich das arzneimittelgesetz. ein verstoß dagegen wird afaik aber weniger bestraft als gegen das btm. darauf aber keine gewähr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde man rezeptpflichtige arzneien ohne irgentwas einführen dürfen wäre das ganze rezeptsystem fürn hugo und es gäbe viele tote :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amg (Arzneinittelgestz) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?