Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung hat gesagt dass Alkohol in geringen mengen nicht Schädlich ist. Entspricht dass der Wahrheit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alkohol in geringen Mengen ist auch in Brot oder einer Banane enthalten. Man kann also davon ausgehen, dass es in geringen Mengen unschädlich ist.

Die Menge macht das Gift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Drogenbeauftragte kann man sowieso nicht ernst nehmen - vieles (nicht alles) macht sie falsch, legalisiert nicht mal medizinisches Marihuana nur für sich und ihre 2-3 Polizisten.

Alkohol ist weiterhin pures Gift, in geringen Mengen kann, wie damentix schon gesagt hat, alles nicht schädlich sein. Jedoch ist Alkohol sehr sehr sehr weit oben was Gefährlichkeit der Drogen angeht, und das mit Grund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jep. Denn beim Alkohol heißt es: Die Menge macht's. Je mehr, desto schädlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In geringen Mengen kann es sogar gesund sein. Also so ein Gläschen Wein pro Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Maßen kann man so FAST alles konsumieren ohne dass es schädlich wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Alkohol ist legal und nicht so schlimm (Ausser man übertreibt es, passiert aber eher selten). Man kann damit richtig umgehen, nicht aber mit Rauschgiftern, auch wenn das von vielen hier geleugnet wird die scheinbar keine Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user6363
29.06.2016, 22:58

LOL 

Nevermind - er ist seit heute dabei, ist ein dreckiger Troll, fast reingefallen. 

1
Kommentar von diablo99997
29.06.2016, 22:59

ganz genau :)

0

Was möchtest Du wissen?