Die Chemtrails

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 21 ABSTIMMUNGEN

Es sind nur Kondenzstreifen 71%
Sie sprühen gift 28%

19 Antworten

Es sind nur Kondenzstreifen

Mach Dir keine Sorgen, es sind nur Kondensstreifen. Sie entstehen durch Kohlenstoff - man könnte auch sagen, Rußteilchen - die aus Düsentriebwerken austreten und an die sich Eiskristalle ansetzen, die dann in der Sonne glitzern.

Die Chemtrail-Verfechter plappern nur nach, was irgendeine Dumpfbacke mal ins Internet gestellt hat. Einen handfesten Beweis können sie nicht liefern. Klar, alle Analysen werden ja von den Geheimdiensten gleich vernichtet!

Es sind nur Kondenzstreifen

Kondensstreifen, was sonst? Diese Chemtrail-Fantasten können sich doch noch nicht einmal darüber einigen, was ihre acho so gefürchteten Chemtrails überhaupt bewirken sollen.

Es sind nur Kondenzstreifen

Es können nur Leute auf die Idee kommen, dass Gift versprüht wird, die von Physik und Technik keinen Plan haben. Für die ist das Teufelszeug. Was man nicht erklären kann, ist halt mysteriös. Da kann man schon Mal auf die Idee kommen, dass Gifte oder irgendwelche Psychodrogen versprüht werden.

Es sind nur Kondenzstreifen

Hmmm, prinzipiell eine nette Idee: ich schütte Chemikalien in die die Stratosphäre und alle Idioten dieser Welt, die an so einen Schwachsinn glauben, werden wegdarwiniert.

Im Ernst: Kondensstreifen entstehen, wie hier schon mehrfach korrekt beschrieben, auf rein physikalische Weise beim Austritt der heißen Abgase. Letztendlich ist es der gleiche Effekt, den jeder schon mal vor seiner Nase beobachtet hat, wenn er im Winter ausatmet. Die feuchte Luft kühlt ab, wenn die relative Luftfeuchtigkeit 100% erreicht, kondensiert der unsichtbare Wasserdampf zu Wasser-/Eiströpfchen.

Was wahr ist: Wolken können mit Kondensationskeimen geimpft werden (z.B. mit Silbernitrat), um die Tröpfchenbildung anzuregen und somit für eine vorzeitige Abregnung zu sorgen. Dies wurde z.B. bei den olympischen Spielen in China angewandt, als Wolken vor Peking geimpft wurden, um bereits vor der Stadt abzuregnen und gleichzeitig die Luft vom inländischen Sand zu reinigen. Schon war für drei Wochen der Himmel über Peking blau, ansonsten herrscht dort das ganze Jahr schmutzigbrauner Smog.

Hallo Zusammen,

Zum Thema Chemtrails haben wir ein paar Videos raus gesucht...

http://www.volksender.de/search/chemtrail/

Macht euch selber ein Bild davon schaut euch die Videos an, dazu noch etwas Internet Recherche entweder ihr glaubt dran oder nicht! Aber was ist wenns doch so ist? Negative auswirkungen könnte es bestimmt haben weil es einfach nicht natürlich ist!

Sie sprühen gift

Soll sich nur mal jeder den Himmel angucken und sich fragen warum wir diesen Winter keinen blauen Himmel mehr gesehen haben!! Fakt ist das wir in Deutschland auch mittlerweile diesen White Sky haben wie ihn Werner Altnickel schon vor Jahren beschrieben hat! Vor drei Jahren hat man im Internet nichts von Verschwörungstheorien gelesen und man sollte sich schon fragen warum es jetzt eine Flut von Seiten gibt die genau dieses Thema behandeln und Werner Altnickel als Spinner bezeichen obwohl sehr viele die Auswirkungen wie "Müdigkeit" oder "Verlust des Kurzzeitgedächnisses" spüren! http://www.yoice.net/2009/09/globales-chemie-verbrechen-in-der-atmosphare/ Aber genau diese Mühen es im Internet als Blödsinn und Propaganda hinzustellen bringen mich nur noch mehr zu dem Schluss das zumindest einiges davon wahr ist!

Sie sprühen gift

Ja, denn echte Kondensstreifen bleiben nicht stundenlang am Himmel stehen. :D

Wer das glaubt, ist wohl ziemlich uninformiert. Es gibt inzwischen Labor-Untersuchungen dazu und genug andere Beweise, die belegen, dass systematisch Chemtrails gesprüht werden. Ist auch klar zu erkennen, wenn man sich den Himmel mal anschaut. Das hat auch so seine Bewandnis (Wettermanipulation, militärische Zwecke...)

Ist natürlich ein heikles Thema. Deshalb wird es in den Mainstream-Medien auch fast nie angefasst. Und wenn doch, dann wird einfach propagiert, dass es keine Chemtrails gibt.

Na, und die Leute glauben es natürlich und plappern einfach nur nach. Dann wird das vielleicht mal schnell gegoogelt. Dann liest man eben den Wikipedia Beitrag und zu Krönung schaut' man sich dann auf der Diffamierungsseite esowatch noch um und glaubt dann informiert zu sein. Und dann? Dann hat jeder, der die Wahrheit sucht solche Mainstream Trullas und Hirnakrobaten an der Backe, die einem dann, auch hier, ständig Kommentare schreiben "oooh, Verschwörungsspinner... unseriöse Quellen" ..und blablabla... Einige kennen den einseitigen Mist ja schon.

Das sind eben Leute, die ihre Meinung scheinbar nicht ändern können und nicht für 5 Cent nachdenken würden. Die Leute würden auch soetwas, wie es auf dem einen Bild zu sehen ist, als Regenbogen bezeichnen. (leider schlechte Aufnahme, aber genügt ja um zu sehen, was da ist) Das sind so Nebeneffekte, die hin und wieder mal auftreten können. Denn dadurch, dass in den Chemtrails eine hohe Anzahl an metallischen Partikelchen ist, ist klar, dass diese sich dann im Sonnenlicht spiegeln und so Regenbogenfarben erzeugen, die man dann schonmal so sehen kann, wenn man genau hinsieht. (auch ich habe das schon selbst gesehen und auch Fotos gemacht)

Mehr Informationen und vorallem auch verlässliche Informationen gibt es auf: www.sauberer-himmel.de

Gruß Krisendetektor

Chemtrails - (Chemie, Flugzeug, Wetter) Nebeneffekt - (Chemie, Flugzeug, Wetter)
Altair080 18.03.2012, 12:19

Zur Verlässlichkeit der Informationen dieser so genannten "Bürgerinitiative" habe ich bereits ein kleines YouTube-Video gebastelt, mit höherer Informationsdichte (Lehrbücher, wissenschaftliche Qualifikationen, ...) kommen die Truther bekanntlich nicht allzu gut klar:

http://www.youtube.com/watch?v=pIFnujjbk1Y

Dein so genannter "Metallstaubregenbogen" kann durch Metallstäube gar nicht in dieser Form entstehen - hierfür braucht es nicht ein reflektierendes, sondern ein dispersives Medium wie beispielsweise Wassereiskristalle, womit wir wieder bei gewöhnlichem Wassereis wären ...

0
DonaldDuck22 18.03.2012, 12:40
@Krisendetektor

Ja ich bin auch der meinung das das Gift sind. Sie bleiben ewig bestehen und werden zu dicken Wolken. Das ist doch nicht normal oder doch?

0
Krisendetektor 18.03.2012, 12:44
@DonaldDuck22

Nein, ist nicht normal. Kondensstreifen, die sich innerhalb kurzer Zeit wieder auflösen, das ist normal.

1
Altair080 18.03.2012, 13:11
@Krisendetektor

Dann darfst du mir gerne unter kontrollierten Bedingungen zeigen, wie du mit Metallstäuben Regenbogenerscheinungen analog zu den Beobachtungen an Eiskristallen hervorrufst ;-)

"Es ist so bequem unmündig zu sein" - aktueller denn je!

0
PatrickLassan 18.03.2012, 13:14
@Altair080

denn echte Kondensstreifen bleiben nicht stundenlang am Himmel stehen.

Blödsinn. Das ist von den Windverhältnissen abhängig.

0
mamichgi 24.03.2012, 20:25
@PatrickLassan

Natürlich hat die Witterung einen Einfluss; feuchte und kalte Luft führt dazu, dass Kondensstreifen länger bestehen bleiben, doch wenn man mal die Streifen im Zusammenhang mit der Witterung beobachtet, kommt man zum Schluss, dass es sich oft nicht um normale Kondensstreifen handeln kann, denn diese bestehen ja größtenteils aus Wasserdampf, und ich habe z. B: schon beobachtet, dass Streifen stundenlang stehen blieben, als lt. Wetterbericht ganz Mitteleuropa unter einer Hitzewelle stöhnte, die von Saharaluft verursacht wurde.

0
PatrickLassan 29.03.2012, 14:51
@mamichgi

dass es sich oft nicht um normale Kondensstreifen handeln kann, denn diese bestehen ja größtenteils aus Wasserdampf,

Und deshalb können sie nicht über Stunden stehen bleiben oder sich zu einer Art von Wolken entwickeln? Woraus bestehen denn Wolken gleich noch mal? Aus Wasserdampf, oder?

Unter dem Link gibt's ein paar hübsche Fotos zum Thema:

http://www.martin-wagner.org/anti-chemtrails.htm

0
Sie sprühen gift

sich mind. 15 Min. informieren und mal genauer den Himmel an klaren Tagen beobachten.

Wenn man Zeit und etwas Glück hat sieht man nacheinander Flugzeuge auf gleicher Höhe mit normalen Kondensstreifen, die lösen sich mehr oder weniger schnell wieder auf - und dann ein "Chemtrail-Verursacher".

Normale Kondensstreifen (Wasserdampf) halten sich nicht stundenlang im Himmel.

www.sauberer-himmel.de

Es sind nur Kondenzstreifen

Leute, die den Chemtrail-Quatsch verbreiten, haben Grundsätzlich eine gewisse Abneigung gegen Wissenschaften, wie Physik oder Chemie. Zu viele Fachkenntnisse würden nämlich das eigene Weltbild stören, weil man damit alles widerlegen könnte. Plötzlich würde man nicht mehr zur kleinen Gruppe der "Wissenden" gehören, die sich nicht verarschen Lassen. Und das will man ja nicht ;-)

Den typischen Chemtrail-Verschwörungsphantasten erkennt man daran, dass er...

...Youtube-Filmchen verlinkt,

...Andersdenkende zunächst beleidigt,

...nicht direkt auf die Argumente der Gegenseite eingeht, sogar gewisse Argumente ignoriert und

...nach einer kurzen Diskussion den Hut zieht, weil ihm die Argumente ausgehen.

Es gibt keine Chemtrails. Hier findest du Infos: www.chemtrails-fakten.blogspot.com/?m=1

Altair080 17.03.2012, 10:55
@Astronomieguru

Nicht vergessen: Für die Chemtrailer sind ihre Kritiker ja per Definition selbst Teil der Verschwörung ;-)

1
Astronomieguru 17.03.2012, 12:35
@Altair080

Genau ;-) Ich Frage mich immer, welchen Nutzen wir daran hätten. Außerdem wird Kritik sowieso meist als Beleidigung angesehen. Siehe dazu auch dein Youtube-Video: Die Chemtrailer sind eingeschnappt, also drücken sie auf Daumen runter. Sinnvolle Kommentare, warum man jetzt Daumen runter gedrückt hat, kamen aber bisher nicht. Nur Kommentare nach dem Motto "du bist doof".

Es ist sowieso seltsam: Die Wissenschaftler lügen, also darf man ihnen nicht glauben. Aber was die Chemtrailer sagen, soll man ohne jede Überprüfung als die Wahrheit ansehen.

Es gibt schon kranke Leute...

0
DerAuswanderer 18.03.2012, 07:28
@Astronomieguru

Hach, mein "Lieblings"thema: Die lieben Verschwörungstheoretiker. Will nicht vom Thema abschweifen, aber es gibt sie überall, siehe Kenndy, 9/11, Mondlandung, Chemtrails, Area 51, Weltuntergang, "Hohle Erde" (oder war's die hohle Birne?). Auf jeden Fall gibt es bei allen eines gemeinsam: Diskussionen mit lhnen lohnen nicht. Ich habe es aufgegeben, weil jeder Beweis wieder als neue Verschwörung dargestellt wird. Ich denke, einige der Leute haben ein ganz anderes Problem und versuchen das über solche Theorien zu kompensieren. Ein gesundes Maß Skepsis ist aufgrund der Manipulationsmöglichkeiten durch Computer und Internet immer ratsam. Aber bitte ein gesundes und dann auch gegenüber den Verschwörungstheorien.

0
Horst0306 17.03.2012, 16:21

Hallo zusammen! Richtig interessant bei Euch hier,ich bin ebenfalls der Meinung das vieles regelrecht in den Gehirnen von Menschen entsteht,die naiv,leichtgläubig,oder ängstlich sind.Größtenteils-ich sage mal so 90%ist Fake,oder Leute wollen sich wichtig machen,oder viel Geld verdienen,dazu gehören-- um etwas vom Thema abzuschweifen -Wahrsager,Zukunftsdeutungen jeder Art ob Nostradamus und wie sie noch alle heissen.Was Nostradamus gesagt hat ist alles Hirngespinst und um es nochmal zu sagen-keine Deutung-das kann jeder.Jetzt fehlen nur noch dumme,die das glauben.Anderes Beispiel-Uri Geller. 1Million Menschen sehen seine Sendung und die Zuschauer sollen die alte Uhr vom Opa rausholen,aufziehen-geht-Oh ein Wunder ist geschehen die geht wieder-wie Göttlich? leider nicht,sondern einfach eine Wahrscheinlichkeit-können die Leute nicht mehr logisch denken? So,jetzt hab ich mich genug aufgeregt und möchte doch noch einen Einwand loswerden-Es gibt trotzdem seltsame Sachen,die nicht erklärlich sind:Beispiel-mehrere Piloten[Weltweit]haben-und das sind keine Spinner-tatsächlich UFOS gesehen,wobei sogar das Flugobjekt in nur 200 Metern neben den Boeings längere Zeit geflogen ist,es waren keine Wolken oder Wetterballone Wie läßt sich das erklären zumal die Flugbewegungen durchgeführt haben die sämtlichen Naturgesetzen widersprechen-bei Mach5 90Gradwinkel geflogen. Was ist das?

0
Horst0306 17.03.2012, 16:37
@Horst0306

Kondenzstreifen? Leute das heißt Kondesstreifen von[ kondensieren] jetzt kommt nicht auf die Idee meine Schreibfehler zu bemängeln!!! LG

0

Nun Du wirst hier, wie immer, keine vernünftige Antwort bekommen wenn es angehende Physiker und/oder Hobbyastronomen der Wissenschaft sind die sich fleißig bemühen zu Antworten und sich dabei gegenseitig unterstützen, ohne Kenntnisse über chemische Verbrennungsprozesse besitzen.

Ich zitiere; "Zu viele Fachkenntnisse würden nämlich das eigene Weltbild stören, weil man damit alles widerlegen könnte."

Wenn Du wissen willst, ob Menschen durch Kerosin vergiftet werden, kann man die Frage getrost mit ja beantworten. Man kann ihnen aber keine Absicht vorwerfen, da die Vergiftung unbeabsichtigt vonstatten geht. Eine ausführliche Antwort ist hier schon durch die Wortbegrenzung nicht möglich.

Ich Sage dazu nur Polyziklische Aromatische Kohlenwasserstoffe.

:-))))

Astroprofiler 17.03.2012, 14:57

In Chemtrailstheorien werden Wahrheit und Fiktion zu einem unglaubwürdigen und damit angreifbarem Szenario vermischt.

0
Astroprofiler 17.03.2012, 15:08
@Astroprofiler

Die Vergiftung geschieht durch den Unvollständigen Verbrennungsprozess, die Dauer der Kondenstreifen am Himmel beruht auf einem Physikalischen Prozess, der auf den Rückständen beruht die während des Verbrennungsprozesses entstehen.

Man sollte Wissenschaft nicht als Fachtheorie unterrichten, sondern immer übergreifend, sonst ist es nur Fachwissen.

Jungs (Altair80 und Astronomieguru, das ist keine Kritik, das ist "nur" ein Ironischer Hinweis (Meäutik).

;-))))

0
Astroprofiler 17.03.2012, 17:03
@Astroprofiler

Eine chemische Reaktion ist ein Vorgang, bei dem eine oder meist mehrere chemische Verbindungen in andere umgewandelt werden. Auch Elemente können an Reaktionen beteiligt sein. Chemische Reaktionen sind in der Regel mit Veränderungen der chemischen Bindungen in Molekülen oder Kristallen verbunden. Durch eine chemische Reaktion können sich die Eigenschaften der Produkte im Vergleich zu den Edukten stark ändern.

" Nicht zu den chemischen Reaktionen zählen physikalische Vorgänge, bei denen sich lediglich der Aggregatzustand ändert wie Schmelzen oder Verdampfen, Diffusion, das Vermengen von Reinstoffen zu Stoffgemischen sowie Kernreaktionen, bei denen Elemente in andere umgewandelt werden."

:-)))

0
Altair080 17.03.2012, 17:36

An der Giftigkeit des Kerosins, einiger seiner Additive sowie der Verbrennungsrückstände zweifelt doch niemand an - die "Chemtrailer" jedoch verbreiten die Idee, dass bestimmte Stoffe aus Vorsatz dem Flugzeugtreibstoff beigemischt werden, um die Menschen zu vergiften, um das Klima zu beeinflussen, und, und, und ... das sind zwei Paar Schuhe!

Übrigens ist es wirklich kein guter Diskussionsstil zuerst das Fachwissen der Diskussionspartner in Zweifel zu ziehen - warum profilierst du dich nicht einfach mit guten Argumenten? Dein Einwurf ist doch berechtigt, auch wenn er das Thema "Chemtrails" nur am Rande streift.

0
Astroprofiler 17.03.2012, 21:21
@Altair080

Etwas anderes habe ich auch nicht behauptet.

"In Chemtrailstheorien werden Wahrheit und Fiktion zu einem unglaubwürdigen und damit angreifbarem Szenario vermischt"

Die Vergiftung geschieht durch den Unvollständigen Verbrennungsprozess, die Dauer der Kondenstreifen am Himmel beruht auf einem Physikalischen Prozess, der auf den Rückständen beruht die während des Verbrennungsprozesses entstehen.

Man sollte Wissenschaft nicht als Fachtheorie unterrichten, sondern immer "übergreifend", sonst ist es nur Fachwissen.

Der Hinweis bezog sich auf die Tatsache dass nur die Kondensstreifen direkt angesprochen werden.

Ich habe es extra noch mal betont, ich will und muss mich nicht Profilieren. :-)))

Jungs (Altair80 und Astronomieguru, das ist keine Kritik, das ist "nur" ein Ironischer Hinweis (Meäutik).

;-))))

0
Astroprofiler 17.03.2012, 21:35
@Astroprofiler

Ein guter Diskussionstil, beinhaltet auch Streitfragen, ich zweifele nicht eure Kompetenz in Physik und/oder Astronomie an, aber ein Hinweis das es sich hierbei um mehrere Wissenschaftsgebiete handelt, und nicht um einzelne Fachgebiete, gehört zu einem fairen Diskurs.

:-)))

Ich sagte doch wir sind beide Skeptische Denker, nur drängt sich mir der Eindruck auf, es fehlt bei Dir die ausgeprägte Bereitschaft der Einsicht zur Erkenntniserweiterung.

Wenn Chemtrailanhänger Wahrheit und Fiktion vermischen, sollte man auch Sie darauf aufmerksam machen, und nicht gleich ihre Theorie ins absurde beamen.

:-)))

0
Altair080 17.03.2012, 22:29
@Astroprofiler

Ich sagte doch wir sind beide Skeptische Denker, nur drängt sich mir der Eindruck auf, es fehlt bei Dir die ausgeprägte Bereitschaft der Einsicht zur Erkenntniserweiterung.

In meinen Augen ist es etwas anders: Du bist wie der bequeme Restaurantkritiker, der sich mal hier, mal da bedient und sehr viel auf seine Meinung hält. Bevor ich jedoch anfange die Physik zu kritisieren (bis jetzt sehe ich kaum Anlass dafür), versuche ich sie lieber erst zu verstehen. In den meisten Fällen liegt das Problem nicht auf Seiten der Physik, sondern auf Seiten der Person, die zu wenig über sie weiß und deshalb falsch urteilt.

0
Astroprofiler 18.03.2012, 00:28
@Altair080

Du musst noch einiges lernen, bis Du soweit bist, einen Kritiker von einem Philosophen zu unterscheiden.

"Der Prozess der Erkenntnisgewinnung in der Physik verläuft in enger Verzahnung von Experiment und Theorie, besteht also aus empirischer Datengewinnung und -auswertung und gleichzeitig dem Erstellen theoretischer Modelle zu ihrer Erklärung.

Demnach lassen sich grob Experimentalphysik und theoretische Physik voneinander unterscheiden."

Physik erläutert Vorgänge, dazu bedient sie sich der Mathematik und der Philosophie.

Es bringt nichts, du bist zu eingefahren in deiner denkstruktur.

0
Astroprofiler 18.03.2012, 00:35
@Astroprofiler

Zitat; Den typischen Verschwörungsphantasten erkennt man daran, dass er...

...Andersdenkende zunächst beleidigt,

...nicht direkt auf die Argumente der Gegenseite eingeht, sogar gewisse Argumente ignoriert und

...nach einer kurzen Diskussion den Hut zieht, weil ihm die Argumente ausgehen.

Du Antwortest "nur" auf die Physikalischen Eigenschaften, bedienst dich bei der Frage ab man Vergiftet wird mit Polemik, ohne auf die Chemischen Prozesse einzugehen.

Und hälst das für angemessen, dann darfst Du dich nicht wundern wenn die Gegenstimmen kritisch wirken. Selten wird Kritik als dass verstanden was sie ist, ein Hinweis zum Nachdenken.

0
Krisendetektor 18.03.2012, 12:07
@Astroprofiler

Der Begriff "Verschwörungstheorie" ist auch nur ein Totschlagsbegriff. Oh mann, Leute... Ihr tut ja echt so, als gäbe es keine Verschwörungen. Manche hier tun ja wirklich so, als sei das alles totale Phantasie. Und, diese "Anzeichen" für den "typischen Verschwörungsphantasten", das ist auch sehr pauschalisierend. Da würde ich mal ganz vorsichtig sein.

Die Leute, die genau gegen die Aufklärer arbeiten, also wie "Astroprofiler" machen doch nichts anderes. Warum sollte es nicht genehm sein, Youtube-Videos zu verlinken? Das hat nichts mit Youtube zu tun. Das ist nur die Plattform, auf der die Videos zu finden sind. Nach der Logik würde das also heißen, dass alles auf Youtube falsch ist und nichts als Beweis herangezogen werden darf.

Ist natürlich dann ganz stark, wenn solche Leute, die das immerwieder und immerwieder leugnen wollen auch selbst nur auf Seiten verlinken, die auch noch unseriöser sind. Einen Blog schreiben kann jeder. Einen Blog schreiben und darauf wirklich gute Beweise anführen, das können nur wenige.

0
Altair080 18.03.2012, 15:08
@Astroprofiler

Astroprofiler: Es geht eben um Chemtrails, nicht um die chemische Giftigkeit des Kerosins, seiner Additive oder der Verbrennungsrückstände ... deinen Hinweis darauf habe ich doch durchaus begrüßt.

Die Chemtrail-Verschwörung hingegen posutliert gemäß ihrer gläubigen Anhänger, dass vorsätzlich bestimmte Stoffe beigemischt werden, um vorsätzlich Menschen zu vergiften oder vorsätzlich das Klima zu manipulieren oder sonstigen Unfug vorsätzlich zu betreiben ... wie bereits erwähnt: Dein Einwurf bezüglich der Toxizität ist gut und richtig, der Chemtrailer jedoch riecht nicht nur unvollständige verbrannte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, sondern eine viel größere "Verschwörung".

Warum reden wir eigentlich fast immer aneinander vorbei ... ? ;-)

0
Astroprofiler 21.03.2012, 14:06
@Altair080

Weil wir ein Kommunikationsproblem basierend auf verschiedenen Kommunikationsstilen, haben. Du möchtest aufklären über die Chemtrailstheorien und ihre Verschwörer, ich auch, setze aber bei ihnen Unkenntnis voraus, worauf Sie ihre Theorie begründen.

Chemtrailverschwörer argumentieren dass man Giftstoffe beimischt, Du sagst nein, ich auch, du sagst sie Spinnen, ich Sage dass Giftstoffe nicht bewusst beigemischt werden, sondern unbeabsichtigt alleine durch den Verbrennugsprozess entstehen.

Mach es ihnen klar, dann haben Sie zwar recht mit der Aussage das Giftstoffe enthalten, bzw. entstehen, aber ihre Theorie dass dies bewusst geschieht, bei gemischt werden ist haltlos, und jede weitere Diskussion ist Sinnlos, da beide Seiten recht haben, mit ihren Aussagen.

Wenn ein Chemtrailer dann immer noch eine Verschwörung riecht, dann nur weil er Privat, ein Benzeol-Schnüffler ist.

:-)))

0
Astroprofiler 21.03.2012, 14:12
@Krisendetektor

"Die Leute, die genau gegen die Aufklärer arbeiten, also wie "Astroprofiler" machen doch nichts anderes."

Der Satz sagt mir, ich würde gegen die Aufklärer arbeiten, ich tue weder dass eine noch das andere, ich halte nur Tatsachen vor, die verdreht worden bzw. Bewusst ausgelassen werden.

:-)))

0

Natürlich ist an diesem modernen Märchen ungefähr so viel dran wie an dem Glauben an die Existenz von Elfen, Trollen oder Einhörnern - die Beweislage ist übrigens 1:1 übertragbar ;-)

Zur Aufklärung habe ich vor einiger Zeit einen kleinen Handzettel verfasst, der mit dem Blödsinn aufräumt, der da verzapft wird und die Bildung von Kondensstreifen sachlich, nüchtern und fundiert erklärt - und ganz ohne YouTube-Videos:

http://linuxfanmarcel.li.ohost.de/WasIstDranAnDenChemtrails.pdf

Astronomieguru 17.03.2012, 09:59

Das ist übrigens eine super Arbeit von dir!

0
Exroemer 17.03.2012, 10:45

Wirklich eine klasse Arbeit!

0
Krisendetektor 18.03.2012, 11:56
@Exroemer

Ja, vorallem weil man in den Quellenangaben die Bürgerinitiative "Sauberer Himmel" aufführt, die Belege dafür haben, dass es Chemtrails gibt und gleich daneben die Desinfo-Seite "esowatch", bei der die Betreiber nicht ausfindig zu machen sind und sehr seriös wirken, wenn sie einen studierten Historiker wie Wolfgang Eggert als Verschwörungsspinner hinstellen, der irgendwelche Theorien zusammen mixt.

Ganz stark.

0
Altair080 18.03.2012, 12:09
@Krisendetektor

Meine einzige "echte" Quelle sind die beiden zuerst genannten Bücher - die beiden Links habe ich nur der Vollständigkeit ("Was sind Chemtrails") mit aufgeführt, um auf jeweils eine weitere Pro- und Kontraposition zu verweisen und zu verdeutlichen, worauf ich mich beziehe - ich will schließlich nicht ins "Nichts" argumentieren.

Übrigens: Die Aussage

die Bürgerinitiative "Sauberer Himmel" aufführt, die Belege dafür haben, dass es Chemtrails gibt

meinst du doch nicht etwa ernst, oder? Ansonsten verweise ich auf

http://www.youtube.com/watch?v=pIFnujjbk1Y

0
Altair080 18.03.2012, 13:20
@Krisendetektor

Ah, noch einer von den "Truthern" ;-) Zu diesem Thema hatte ich mich bereits ausführlich geäußert:

Das Internet hat eine spannende neue Gattung von Mensch hervorgebracht. Immer häufiger trifft man auf selbsternannte Experten und fachfremde Laien, denen die unheimliche Fülle der Informationen im Netz das Gefühl gibt die vollkommene Totalität des Seins bis ins letzte Detail durchblickt zu haben. Genau von diesen Leuten werden Verschwörungstheorien und andere Lügengeschichten geschaffen, sobald sie irgendwo auf etwas stoßen, das sie nicht nachvollziehen können oder ihnen als "Ungereimtheit" erscheint - schließlich darf es soetwas per Definition gar nicht geben! Sie nennen sich "Truther", argumentieren mit Websites und Youtube-Videos und schaffen den Mythos der "Weltregierung" und ihrer Anhänger und Handlanger, die den armen Wahrheitssuchenden in die vollkommene geistige Sklaverei treiben wollen. Im selben Atemzug wird oft die gesamte Wissenschaft als "Lügengebäude" verdammt, die moderne Medizin als "Scharlatanerie" abgelehnt und kritische Geister wie meine Wenigkeit als Kolaborateure von "denen da oben" abgestempelt - ansonsten würde ihre Verschwörung ja wie ein Kartenhaus zusammenbrechen ;-)

Mein Fazit: Wow! Vor all dieser fleischgewordenen Ignoranz kann man eigentlich nur noch den Hut ziehen. Ich hoffe, dass du zukünftig etwas genauer nachschaust, wo die Grenzen deines Wissens liegen, denn viel wichtiger als das Wissen selbst ist die Kenntnis dessen, wo dein Wissen aufhört. So bleibst du in Zukunft vielleicht vor derartigem Schwachsinn sicher! Ansonsten besteht kein Grund zur Sorge, solange du die Verschwörungen nicht mehr so bierernst nimmst: Mythen und Märchen haben die menschliche Existenz stets begleitet.

1
Es sind nur Kondenzstreifen

Das sind nur Kondensstreifen, dieses ganze Chemtrail-Zeug halte ich für nichts anderes als eine Verschwörungstheorie, die jeglicher Grundlage entbehrt.

Welchen Zweck sollte es haben, Chemtrails zu versprühen? Was sollte damit erreicht werden? Wer sollte das machen? Und vor allem: Wie will man eine derartige große Verschwörung geheim halten?

Alles Fragen, die entweder nicht oder (meiner Meinung nach) nur schlecht beantwortet werden können.

Krisendetektor 18.03.2012, 11:58

Wie wäre es, wenn du mal ernsthaft diese Fragen selbst beantwortest, in dem du ernsthaft nach den Antworten suchst?

0
Raketenfritze 18.03.2012, 13:06
@Krisendetektor

Das habe ich, wie sollte ich auch sonst zu einer Einschätzung kommen? Machst du das etwa so oder wie kommst du darauf?

Ich wiederhole nochmal etwas ausführlicher: Die Antworten, die ich gefunden habe, beantworten die vielen Fragen, die sich gegenüber der Chemtrail-Theorie ergeben entweder gar nicht oder nur unzureichend (das ist wie ich ebenfalls oben schon erwähnt habe, meine eigene Meinung, wenn dir die Aussagen genügen, will ich dich dafür nicht verurteilen).

0
DonaldDuck22 18.03.2012, 12:51

Nein sie sprühen Gift. Warum bleiben manche ganz lange bestehen und werden zu dicken Wolken?

0
Raketenfritze 18.03.2012, 13:15
@DonaldDuck22

"Nein sie sprühen kein Gift. Warum verschwinden manche ziemlich schnell und werden immer dünner?"

Deine Aussage hat keinerlei Wert, du behauptest etwas und tippst noch eine Frage darunter. Im Deutschunterricht lernt man zum Thema Erörterungen folgende Anordnung: These, Argument, Beispiel/Beleg/Expertenmeinung. Wenn du dir das zu Herzen nimmst, kann man dich vielleicht auch ernst nehmen.

Übrigens ist die Bildung und die weitere Entwicklung von Wolken von vielen Faktoren abhängig: Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Aerosolgehalt (Kondensationskeime) usw. Wenn sich diese Faktoren ändern, ändern sich auch Aussehen, Verhalten und Entwicklung einer Wolke.

0
Raketenfritze 18.03.2012, 13:35
@DonaldDuck22

Natürlich gibt es noch wolkenfreie Tage, du solltest entweder deine Brille putzen (die Kratzer für Ceranfelder haben sich in solch schweren Fällen bewährt) oder dringend mal zum Augenarzt gehen...

0
Raketenfritze 18.03.2012, 17:36
@DonaldDuck22

Könntest du "selten" (was übrigens schon ein Unterschied zu "keine wolkenfreien Tage" ist) auch mit Zahlen belegen?

0
Es sind nur Kondenzstreifen

Es sind nur Kondensstreifen ! Warum wurde bereits ausführlich erläutert.

Sie sprühen gift

Ja natürlich, das sind Chemtrails. Ich habe diese Frage schon mal ausführlich beantwortet:

http://www.gutefrage.net/frage/was-sagt-ihr-zu-den-sogenannten-chemtrails-

Ganz besonders verweise ich auf das dort genannte Youtube-Video, auf dem eindeutig zu erkennen ist, dass es sich nicht um Kondensstreifen handelt.

PatrickLassan 01.04.2012, 10:52

Ein Youtube-Video ist ja auch ein wirklich durchschlagender Beweis.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chemtrails

0
PatrickLassan 27.04.2012, 19:20
@mamichgi

Meinst Du, aber Du glaubst ja auch sonst jeden Quark, den dir jemand in einem Video unterjubelt. Ist ja auch einfacher, als wenn man selbst einen Text lesen muss.

0
mamichgi 27.04.2012, 19:41
@PatrickLassan

Willst du mir in deiner krankhaften Feindseligkeit nun auch noch Analphabetismus oder zumindest Legasthenie unterstellen?

Ich bin mir übrigens sicher, dass ich zum Thema Chemtrails locker zehnmal so viel Text gelesen habe wie du. Falls du dein Wissen ausschließlich aus dem Lügipedia-Artikel bezogen hast, dann komme ich problemlos auf hundert Mal so viel.

1
Es sind nur Kondenzstreifen

Was sollen diese ständige Verschwörungstheorien?

Sie sprühen gift

Da hier schon unzählige Links der Esowatch und Wiki- Gläubigen- Anhänger gepostet wurden, hier mal ein Link von einem unabhängigen NICHT-geführten Piloten:

chemtrails-info.de/chemtrails/pilotenbeobachtung.htm

Ist ja sicher auch einFake.... schon klar!

PatrickLassan 27.04.2012, 19:26

Ein Bericht aus zweiter Hand, von jemandem, der angeblich einen Piloten getroffen hat, der angeblich etwas gesehen hat, bei dem es sich angeblich um Chemtrails handelt. Vielleicht kein Fake, aber bestimmt auch kein Beweis.

0
Es sind nur Kondenzstreifen

Immer diese Verschwörungstheorien :P

Es sind nur Kondenzstreifen

Sie sprühen Pups^^

Es sind nur Kondenzstreifen

Konden(s)streifen :-)

Was möchtest Du wissen?