Die Bronchien: Bronchitis

3 Antworten

Es kann sich eine Lungenentzündung entwickeln, und so klingt es auch, wenn Du diese Schmerzen hast. Hast Du auch Temperatur, miss mal nach, das ist eine wichtige Info an den Arzt, den Du dringend aufsuchen solltest. Ansonsten kann ich auch als schnelle Hilfe Gelomyrtol empfehlen, Du brauchst sicher dringend einen Löser und solltest viel trinken! Gute Besserung! Doro

Rauchst du? Wenn ja, wäre das nicht besonders hilfreich.

Kannst du abhusten? Wenn nicht besorge dir einen Hustenlöser (Brausetabletten)

Und ein Antibiotikum vom Arzt wäre glaube ich auch angesagt. Falls er keins aufschreibt, kannst du auch Gelomyrthol nehmen. Meine Ärztin meint immer das wäre das pflanzliche Antibiotikum ; ))

Novaminsulfon ist ein 'Schmerzhemmer, Fiebersenker und nicht steroidhaltiger Entzündungshemmer. In deinem Fall wahrscheinlich nicht so ganz das Richtige (wenn ich das mal sagen darf). Nach 2-3 Monaten ist die Erkrankung schon als chronisch einzustufen. Auf jeden Fall solltest du noch mal einen Arzt aufsuchen, am Besten einen Facharzt für Lungenerkrankungen (Pulmologe) Als altes Hausmittel kann ich dir empfehlen: höhle einen schwarzen Rettich aus (aber nur schwarzer!) - so daß dieser wie ein Tichter ist - mit einem ganz kleinen Loch unten in der Spitze... fülle diesen mit braunem Kandis und stelle den in ein Glas. von dem Saft, der unten raus tropft, nimmst du jeden Tag 3 -4 x einen Esslöfffel voll. Darin sind natürlich Antibiotika enthalten. Sofern keine Allergien bestehen, kann die das gut helfen, aber nicht schaden. Dennoch : ARZT.

Liebe Grüße und gute Besserung

Was möchtest Du wissen?