Die Brain für Hunde und Futter frage

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, so eine Allumfassende Seite gibt es nicht, jedenfalls nicht mit diesem hohen Niveau.

.

Dein Hund ist ein Carinvore, dementsprechend solltest Du ihn auch füttern.

Er benötigt hochwertiges Protein und keine minderwertige Kohlenhydrate wie in den meisten gängigen Hundeffuttersorten drin ist.

Am sinnvollsten und artgerechtesten ist es, wenn Du deinen Hund Barfen würdest ( www.dreihundenacht.de ) dass kostet nicht deutlich mehr als wenn Du ein hochwertiges Hundefertigfutter kaufen würdest.

wolfsblut hat getreidefreies trockenfutter für kleine hunderassen. es ist etwas teurer und kann soviel ich weiss nur per internet bestellt werden. ich wechsle damit ab und barfe.

meine hunde bekommen nur frisch fleisch und etwas trocken dazu..kostet mehr ist aber das beste für den hund. schlachter und futterhaus.

Warum bekommen sie Trockenfutter dazu?

da hast Du dann doch wieder die ganzen minderwertigen Inhaltsstoffe drin ohne irgendeinen positiven Effekt zu haben.

Koch zu dem rohen Fleisch lieber einmal in Monat Gemüse (Kartoffeln,Möhren, Rote Bete usw) und überkochten Reis dann fütterst Du perfekt.

0

Frischfleisch sollte man nich mit Trockenfutter mischen. Frischfleisch und Trockenfutter haben unterschiedlich Verdauungszeiten und das kann zu Magenproblemen führen ;)

0
@roadrunn3r

nein, hab mich falsch ausgedrückt.. die hunde bekommen frischfleisch und gemüsereis als hauptfutter, trockenfutter habe ich dann als "leckerli" oder snack immer mit dabei . ich füttere Fenrier Spezial, damuss ich kein schlechtes gewissen haben. getrocknetes pansen etc in der handtasche finde ich nicht so cool

1

Was möchtest Du wissen?