Die Bibel und der Koran sagen wir leben immoment in der endzeit...warum=?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Wann trafen diese Verse mehr zu als heute?

(2. Timotheus 3:1-5) "Dieses aber erkenne, daß in den letzten Tagen kritische Zeiten dasein werden, mit denen man schwer fertig wird. 2 Denn die Menschen werden eigenliebig sein, geldliebend, anmaßend, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, nicht loyal, 3 ohne natürliche Zuneigung, für keine Übereinkunft zugänglich, Verleumder, ohne Selbstbeherrschung, brutal, ohne Liebe zum Guten, 4 Verräter, unbesonnen, aufgeblasen [vor Stolz], die Vergnügungen mehr lieben als Gott, 5 die eine Form der Gottergebenheit haben, sich aber hinsichtlich deren Kraft als falsch erweisen; und von diesen wende dich weg."

(Matthäus 24:3-14)"Als er auf dem Ölberg saß, traten die Jünger allein zu ihm und sprachen: „Sag uns: Wann werden diese Dinge geschehen, und was wird das Zeichen deiner Gegenwart und des Abschlusses des Systems der Dinge sein?“ 4 Und Jesus gab ihnen zur Antwort: „Seht zu, daß euch niemand irreführe; 5 denn viele werden aufgrund meines Namens kommen und sagen: ‚Ich bin der Christus‘ und werden viele irreführen. 6 Ihr werdet von Kriegen und Kriegsberichten hören; seht zu, daß ihr nicht erschreckt. Denn diese Dinge müssen geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. 7 Denn Nation wird sich gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es wird Lebensmittelknappheit und Erdbeben an einem Ort nach dem anderen geben. 8 Alle diese Dinge sind ein Anfang der Bedrängniswehen. 9 Dann wird man euch der Drangsal überliefern und wird euch töten, und ihr werdet um meines Namens willen Gegenstand des Hasses aller Nationen sein. 10 Dann werden auch viele zum Straucheln gebracht werden und werden einander verraten und werden einander hassen. 11 Und viele falsche Propheten werden aufstehen und viele irreführen; 12 und wegen der zunehmenden Gesetzlosigkeit wird die Liebe der meisten erkalten. 13 Wer aber bis zum Ende ausgeharrt haben wird, der wird gerettet werden. 14 Und diese gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende kommen."

Jetzt werde einige sagen:"Solche Menschen und Kriege gab es schon immer!", und dass solche Aussagen kommen würden ist auch schon in der Bibel vorhergesagt worden!

(2. Petrus 3:3-4)"Denn dies wißt zuerst, daß in den letzten Tagen Spötter mit ihrem Spott kommen werden, die gemäß ihren eigenen Begierden vorgehen 4 und sagen: „Wo ist diese seine verheißene Gegenwart? Ja, von dem Tag an, da unsere Vorväter [im Tod] entschlafen sind, gehen alle Dinge genauso weiter wie von Anfang der Schöpfung an."

Die beide Werke Jahrtausende alt sind, sagen sie nichts über die heutige Zeit aus. Es ist sowieso erstaunlich, dass Muslime wie Christen, deren Religion ja denselben historischen Ursprung hat, uralte Aussagen noch heute als bare Münze nehmen.

...weil die alten Texte von Hollywood zu Film-Kassenschlagern umgesetzt wurden... und die "Gläubigen" (Wundersüchtigen) immer noch meinen "Gottes Wort" zu hören und wie Kinder nicht erkennen können, dass Buch, Film und Fernsehen meist nicht der Realität entsprechen. Es ist aber beste Regiearbeit und Dolby-Sound. Und gemeinsam mit anderen an den bevorstehenden Weltuntergang zu glauben, fährt halt noch mehr ein als den besten Horrorfilm allein anzuschauen. Schööön gruuuuselig.

0

in der bibel auch im kuran wird erwähnt wann das ende kommt undzwar wird der auffenthalt des teufels erwähnt und an seinem letzten tag ist das endgame ein tag wie ein jahr ein tag wie eine woche usw das siond die auffenthalte in beginnend ägypten,pharaonen dann rom danach england danch usa letzte station ist israel gross israel die hauptstadt der neuen welt ordnung dann wenn die menschen keinen ausweg mehr haben wird jesus erscheinen mit seiner armee möchtest du die ganze wahrheit sehen ich gebe dir ein video ca 40teilig bei youtube da wird die ganze wahrheit erzählt in was für einem traum welt wir leben voller täuschungen... irreführung.. gedankebnkontrolle.. blutlinie von jesus aber auch die blutlinie der pharaonen endzeit.. vorgetäuschte ufo invasion der amerikaner... neuwe welt ordnung... allles mögliche alle antworten auf alle deine fragenm dieses viedeo verändert dein leben es führt dich wieder in die richtige richtung

youtube

The Arrivals/Die Ankünfte 1 Deutsch Synchronisiert HQ

das ist der erste teil also bruder guck dir das an und lass die handschellen in deinem gedanken aufbrechen du wirst die welt mit anderen augen betrachtenb

Jesus Christus hat davon gesprochen, dass die Endzeit sich durch verschiedene Ereignisse ankündigt. Das steht in den Evangelien.

Er hat aber auch gesagt, dass niemand weiß, wann es soweit ist und dass wir Menschen auf eben diese Zeichen achten sollen.

Nun interpretieren Menschen gern einmal in jedes Erdbeben, jede Naturkatastrophe, jede Sonnenfinsternis etc. Enzeit-Ereignisse hinein. - Daher kommt diese Endzeit Hysterie.

.

Wer die Aussagen Jesu genau liest, wird feststellen, dass solche Naturereignisse zwar auch während der letzten Zeit stattfinden werden, aber noch weitaus größere, ungewöhnlichere Dinge passieren. Jesus fordert uns auf, darauf zu achten, aber er sagt nicht, wann es sein wird.

Um es mit den Worten Jesu zu sagen. (MK13;33) Seht euch vor, wachet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit da ist

Im Koran steht nichts davon, dass wir jetzt in der Endzeit leben. Im alten Testament auch nicht.

Aus dem neuen Testament lässt sich herauslesen, dass Jesus daran glaubte, dass die Endzeit kurz bevorsteht. Ebenso glaubten das viele in der Urgemeinde in der Frühzeit des Christentums. Genaue Datierung stehen aber nirgendwo, alle Versuche etwas heraus zu lesen (z.B. aus der Offenbarung des Johannes) beruhen auf etwas schräger Zahlenmystik.

Das mit 2012 stammt übrigens von den Maya-Indianern.

Jesus hat nicht "geglaubt", dass die Endzeit kurz bevorsteht. - Er hat vielmehr gesagt, dass sie sich durch verschiedene Ereignisse und Zeichen ankündigen wird. Darauf sollen wir achten. - Wann immer das sein wird.

0

Gute WERBUNG für neue Mitglieder in Religionsgemeinschaften. Ich kann dir auch prophezeien, dass du die nächsten hundert Jahre nicht überleben wirst. Willst du trotzdem zufrieden leben? Schreib zurück.

TEIL II Fortsetzung

A.

DIE ERKLÄRUNG DES STANDBILDES

Der Prophet DANIEL gibt dem babylonischen König die Erklärung des Traumes.

Vers 36:

"Das ist der Traum. Nun wollen wir die Deutung dem König sagen.

a)

Verse: 37-38:

"DU bist das GOLDENE HAUPT."

Er verkörpert das NEU BABYLONISCHE WELTREICH, das 605 v. Chr begann und 539 v. Chr. endete.

b)

Vers 39a:

Diesem folgte das MEDO-PERSISCHE WELTREICH von 539 - 331 v. Chr.

c)

Vers 39b:

Es wurde abgelöst vom GRIECHISCHEN WELTREICH v. 331-168 v. Chr.

d)

Vers 40:

Diesem folgte das RÖMISCHE WELTREICH von 168 v. Chr. - 476 n. Chr.

e)

Verse 41-43

B.

DER ZERFALL DES RÖMISCHEN IMPERIUMS UND SEINE NACHFOLGESTAATEN

Aus diesem römischen Imperium sind dann später die einzelnen Königreiche, bzw. europäischen Länder entstanden, die aber niemals mehr eine politische Einheit darstellen werden.

Begründung: "

"Weil sich EISEN mit TON nicht mengen läßt."

C.

TROTZ HEIRATSPOLITIK KEINE POLITISCHE EINHEIT

Was hier in besonderer Weise hervorhoben wird ist die Heiratspolitik, die diese Einheit ermöglichen sollte.

Das wird durch die europäische Geschichte bestätigt, dass die verschiedenen Herrscherhäuser miteinander verwandt sind, aber trotz alldem diese angestrebte Einheit nie erreicht wurde.

Der letzte im Bunde war der Begründer des Nationalsozialismus, der von einem 1000jährigen Reich gesprochen hat. Innerhalb von nicht ganz 6 Jahren hatte er große Teile Europas unter seine Herrschaft gebracht, doch es ist wieder zerbrochen.

Bis heute war es nicht möglich gewesen, dieses ehemalige römische Reich wieder zu einer einzigen politischen Macht zu vereinigen. Daran kann auch die EU nichts ändern.

D.

IN DER LETZTEN PHASE DER WELTGESCHICHTE

Aufgrund dieser Geschichtserklärung befinden wir uns in der letzten Phase der Weltgeschichte.

Was noch ausständig ist, das ist der GROSSE FELS, der die GANZE WELT FÜLLEN wird.

Und wie wir bereits wissen stellt er das REICH GOTTES auf ERDEN dar.

Aber zur Zeit dieser zerteilten Reiche wird der GOTT des HIMMELS sein REICH aufrichten, das nimmermehr zerstört.

Es wird alle diese Königreiche(Reiche/Länder) zermalmen und zerstören; aber es selbst wird ewig bleiben.

@evangelista, sei mir bitte nicht böse, aber das,was du hier geschrieben hast, als antwort auf eine frage hier, das müsstest du mir mal erklären. mehrfach gelesen, verarbeitet,hin und her gedacht, mehrfache verwunderung,.... aber verstanden habe ich nix.und ich kann mir nur schwer vorstellen, dass du hier was schreibst, was du selbst nicht verstehst!!?? mich würde interessieren ob das anderen antwortern und kommentatoren ebenso ergeht.... ich muss das wissen, da ich ansonsten erheblichen geistigen schaden erleiden muss!!

0
@rubicon66

rubicoon66

Es geht doch um die Endzeit oder um letzte Zeit.

Dieser folgt das REICH GOTTES!

Das Reich Gottes habe ich mit der biblischen Geschichtsprophetie in Verbindung gebracht, die uns zeigt in welcher Phase der Menschheitsgeschichte wir uns bereits befinden:

In der LETZTEN PHASE.

Was in dieser Geschichtsprophezeiung noch offen ist, das ist das KOMMENDE REICH GOTTES.

Das habe ich schon vielen Menschen erklärt, aber keine hat noch gesagt, dass er das nicht verstehen würde.

Im Gegenteil, die Menschen haben erkannt, dass wir es in der Bibel nicht mit irgendwelchen nebulösen, sondern mit ganz konkreten Ereignissen zu tun haben.

Denn die geschichtlichen Vorhersagen haben sich auf das Genaueste erfüllt.

Das gibt uns die Gewissheit, dass sich auch die Ankündigung des Reiches Gottes erfüllen wird.

Bei diesem Geschichtsfahrplan sind wir also bereits bei der vorletzten Station angelangt, d.h. dass wir uns in der letzten Phase der Geschichte befinden.

0
@evangelista

@evankelista,.... endzeit hört sich für mich wie endsieg an! wenn du von konkreten ereignissen in der bibel sprichst, mag das auf den normal abgelaufenen geschichtlichen hintergrund zutreffen, ohne zweifel, aber dass da jemand übers wasser gegangen ist, und hat nur nasse füsse gekriegt, und dass da jemand wein aus wasser gemacht hat, ohne,dass jemand die pantschgerei bemerkt haben will, und noch myriaden von anderen tollen wundern, da auch noch von konkreten ereignissen zu sprechen, scheint mir doch sehr naiv, um es gelinde auszudrücken. ... das ist doch mit sicherheit äusserst nebulös!!

0

Hallo NummerSixxx

Das Ende einer gottentfremdeten Welt (Welt im Sinne von Gesellschaftsordnung) ist das durchgängige Thema der ganzen Bibel, von der ersten bis zur letzten Seite.

.

Schon unmittelbar nachdem sich die ersten beiden Menschen gegen Gott entschieden hatten, kündigte unser Schöpfer in 1. Mose 3:15 an, dass er diese Rebellion nur vorübergehend dulden wird und sagte folgendes voraus:

.

„Er (der später kommende Jesus Christus) wird dir (dem Teufel und seinem System) den Kopf zermalmen. . .“

.

Du fragst WARUM?

Die Begründung ist relativ einfach.

Der Schöpfer des Himmels und der Erde und Eigentümer unseres Planeten ist ein Souverän mit klaren Vorsätzen und die stehen fest und werden „.nicht geändert“ (Maleachi 3:6)

.

Soweit es die Erde betrifft besteht sein Vorsatz darin, Menschen, die ihn als Schöpfer und Satzungsgeber respektieren, für unabsehbare Zeit oder für immer auf einer paradiesischen Erde wohnen zu lassen.

„ Und sie werden(!) wirklich ihre Wonne haben an der Fülle des Friedens.“ (Psalm 37:11) .

.

Da wir uns als Menschheit schwer damit tun, einzusehen, dass Jehova der Souverän ist, lässt er sich Zeit.

Wenn nicht auf dem direkten Weg, so wie er seinen Geschöpfen im Garten Eden offenstand, dann eben auf dem beschwerlichen Umweg über endlos viele bittere Erfahrungen, die uns unter anderem lehren sollen: ohne und unabhängig von unserem Schöpfer wird das nichts.


Deshalb richtet sich Gottes immer wiederkehrender Apell an uns - hier z. B. aus Jesaja 48:18:

„O wenn du doch nur meinen Geboten Aufmerksamkeit schenktest!

Dann würde dein Frieden so werden wie ein Strom (der nicht abreißt) und deine Gerechtigkeit wie die Meereswellen (die unaufhaltsam wiederkehren)

Soweit zu Deiner Frage WARUM.


Nun möchten wir natürlich alle gern wissen, wann das soweit sein wird -- und tatsächlich nennt uns die Bibel dazu „Annäherungswerte“ oder ein „Zeitfenster“.

.

Von dem präzisen Zeitpunkt allerdings, nämlich „Tag oder Stunde“ hat (außer Gott selbst) niemand Kenntnis, und deshalb gibt er uns den Rat:

„Haltet ständig Ausschau, bleibt wach!“ (Markus 13:32-33)

.

Wonach aber sollten wir denn Ausschau halten?

Die Antwort der Bibel ist: Nach den (An)Zeichen, die z. B. Jesus selbst seinen Jüngern nannte, als sie ihn nach solchen (An)Zeichen fragten:

„ Wann werden diese Dinge geschehen, und was wird das Zeichen deiner Gegenwart und des Abschlusses des Systems der Dinge sein? (Ender der Welt [Luther]) “

.

Recht ausführlich nennt Jesus in Matthäus 24, Lukas 21 und Markus 13 sehr viele erschreckende Merkmale z. T. globalen Ausmaßes.

Einiges davon hat sich zum Ende des jüdischen Systems bereits erfüllt.

Aber Weltkriege, Hungersnöte, Seuchen, Erdbeben weltweiten Ausmaßes u.ä.m erleben wir gegenwärtig und das ist nach Jesu Worten erst „ein Anfang der Bedrängniswehen.“ (Markus 13:8) .

.

Viele Menschen spotten zwar darüber aber denen hält Jesus entgegen:

„Das Aussehen des Himmels wisst ihr zu deuten, aber die Zeichen der Zeiten könnt ihr nicht deuten.]. . ." (Matthäus 16:3) . .

.

Und noch ein weiterer interessanter Hinweis dazu findet sich in Lukas 21:29-31:

„Beachtet den Feigenbaum und alle anderen Bäume:  Wenn sie bereits ausschlagen, so erkennt ihr selbst, indem ihr es beobachtet, dass nun der Sommer nahe ist. Ebenso auch ihr, wenn ihr diese Dinge geschehen seht, erkennt, dass das Königreich Gottes nahe ist.“

.

Dieses „Königreich Gottes“, Gottes himmlische Regierung über eine wiederhergestellte Erde ist also dann nahe, wenn der Feigenbaum aus dem obigen Vergleich und alle anderen Bäume zu sprießen beginnen!

Also nicht dann, wenn wir einige wenige der vorausgesagten (An)Zeichen beobachten, sondern dann, wenn ALLE Merkmale erkennbar sind, dann steht ein Wechsel vor der Tür.

.

Soweit ein Kurzbeschreibung zu diesem Thema aus der Bibel


Zu dem zweiten Teil Deiner Frage, dem Koran kurz folgendes:

.

Im Islam, vor allem bei den Schiiten ist man zu diesem Thema der Auffassung, dass Ali der rechtmäßige Nachfolger Muḥammads war und der erste „Imam [Führer], den Gott vor Irrtum und Sünde bewahrte“.

Er und seine Nachfolger galten bei ihnen als unfehlbare Lehrer, ausgestattet mit „der göttlichen Gabe der Sündenlosigkeit“.

Zur bestimmten Zeit wird er als der Mahdi (der göttlich Gelenkte) erscheinen, um den wahren Islam wiederherzustellen, die ganze Welt zu erobern und ein kurzes Millennium herbeizuführen, ehe das Ende aller Dinge kommt.

.

Welchen Wert Du dieser Aussage beimisst -- bei der einige Begriffe der Bibel entnommen sind -- überlasse ich Dir.

.

Allerdings empfehle ich Dir, um das besser beurteilen zu können, meine Antwort zu dieser Frage:

.

Warum wird der Islam als "einzig Wahre Religion" bezeichnet?

Dabei geht es um eine Gegenüberstellung der Bibel und des Koran im Hinblick auf ihre Entstehung.

TEIL I

Was Deine Frage anbelangt möchte ich mich allein auf die Bibel beschränken, was sie in Bezug zur Endzeit sagt.

A.

DIE MENSCHHEITSGESCHICHTE STREBT EINEM ZIEL ZU.

Zuerst können wir grundlegend in der Bibel feststellen, dass die Menschheitsgeschichte einem Ziel zustrebt:

"Der Aufrichtung des Reiches Gottes auf Erden."

Dazu möchte ich auf die zweite Bitte im Vaterunser hinweisen:

"Dein Reich komme...." (Matthäus 6, 10)

Es wird z.B. im Propheten Daniel 2, 34.35 mit einem Felsen verglichen, der ganze Welt füllte.

B.

DER ABLAUF DER WELTGESCHICHTE

Wichtig ist dabei zu beachten, dass diese Ankündigung im Daniel 2 mit dem Ablauf der Weltgeschichte in Verbindung steht.

Dieser Geschichtsablauf, der hier angekündigt wird zeigt zugleich, dass wir es nicht mit einer nebulösen Angelegenheit, sondern mit einer realen und überschaubaren Entwicklung zu tun haben, die im Reich Gottes zu ihrem Ziel gelangt.

C.

DER TRAUM NEBUKADNEZARS UND SEINE BEDEUTUNG

Daniel 2, 1ff.

In Kürze fasse ich hier zusammen, was der babylonische König im Traum gesehen hat.

a) Er sah ein Standbild, das aus verschiedenen Metallen/Elementen bestand.

b) HAUPT(Kopf) aus GOLD.

c) BRUST und ARME aus SILBER

d) LENDEN(HÜFTEN) aus BRONZE(Kupfer)

e) BEINE aus EISEN

f) FÜSSE aus EISEN UND TON

g) Ein FELS, der das ganze STANDBILD zertrümmert.

Was bedeutet dieses Standbild? Was hat es mit der Weltgeschichte zu tun?

Fortsetzung!

bevor ich mich nun dem 2. Teil zuwende. Du meinst, die Endzeit hat mit einem Traum zu tun? Also nicht die Offenbarung...

0
@maridekluedefue

Natürlich gehört auch die Offenbarung dazu!

Auch dort finden wir Hinweise über die letzte Phase der Menschheitsgeschichte. Nur kann man nicht alle Aspekte hier anführen, weil der Platz dazu nicht ausreicht!

0
@evangelista

So leben wir doch eigentlich schon seit Entstehung der Bibel/Schriften in der Endzeit. Von daher meine ich, kann man es doch auf keine Zeit festlegen, oder?

0
@maridekluedefue

In der Bibel wird das sehr wohl differenziert.

Warum?

Weil die Menschen zur alttestamentlichen Zeit noch nicht in der letzten Phase der Weltgeschichte gelebt haben.

Aber bereits in dieser Zeit wurden die Menschen auf die Vollendung des Heilsplanes Gottes hingewiesen.

Die erste große Ankündigung bestand im Kommen des Messias, auf den das Volk Israel gewartet hat.

Diese ging mit dem "ersten Kommen Christi"(Sohn Gottes) in Erfüllung.

Es heißt:

"Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau....., damit er die, die unter dem Gesetz waren, erlöste, damit sie die Kindschaft empfingen."

Galater 4, 4.5.

Gottes Absicht ist darauf ausgerichtet die Menschen zu erlösen, bzw. ihnen die Kindschaft zu geben.

Somit ist alles Handeln und Wirken Gottes in dieser Welt auf die Erlösung des Menschen und auf die Wiederherstellung ausgerichtet.

So kann man ohne weiteres davon sprechen, dass mit dem "ersten Kommen Christi" der "letzte Aeon" angebrochen ist. Dieser wird beendet mit seinem "zweiten Kommen"(Auferstehung von den Toten und Verwandlung der Gläubigen - 1. Thessalonicher 4, 13-18). und mit der Aufrichtung des Reiches Gottes auf Erden.

Und durch die Geschichtsprophetie des Daniels erhalten wir einen konkreten Hinweis über den Ablauf der Geschichte. Aufgrund dessen sind wir auch in der Lage einzuordnen in welcher Phase wir uns bereits befinden:

Wir befinden uns in dieser letzten Phase. Sie wird mit dem zweiten Kommen Christi beendet werden.

0
@evangelista

Gottes Absicht ist darauf gerichtet, die Menschen zu erlösen - ja stimmt, nämlich von althergebrachten Vorstellungen. Jahrtausendelang wurde Religion von Macht missbraucht, um sich weltliche Vorteile in Form von Einfluss und Reichtum zu verschaffen - sowie auch durch dogmatische kirchlicher Lehren... So steht der Menschheit eine Endzeit bevor, indem Sinne, eines wirklichen Wandels (allg. Bewusstseinerweiterung). Im Vertrauen auf die Göttliche Wahrheit - eine Rückverbindung an die Göttliche Quelle...

0

Ja, das ist so. Die Prophezeiungen in der Offenbarung und in Daniel sind sehr eindeutig, die im Koran mehr diffus, aber man sollte immer in der Naherwartung des letzten Tages leben! Deshalb weiß keiner Tag und Stunde, damit man täglich so lebt, als könnte es der letzte sein!

Wo hast Du denn in der Bibel die zeitliche Festlegung gefunden, daß wir JETZT in der Endzeit leben? Ein zukunftsweisender Kalender mit Jahresangaben ist mir da irgendwie nicht unter gekommen. Aber vielleicht hast Du auch nur eine besondere Ausgabe des Buches der Bücher...

nahc den aussagen der bibel und dem koran..anhand der beschreibung kann man sagen das dieser zeitpunkt eingetroffen ist... ein groér verführer der uns blendet...guck dir unsere welt an die werbung und medien sagen uns was wir denken sollen... www.youtube.com/watch?v=ZFXEkCIY7L4&feature=related

0
@NummerSixxx

guck ich mir mit Sicherheit nicht an. Mir reichen schon die gefühlten 10 Millionen Fragen, ob 2012 mal wieder die Welt untergehen würde... Und so oft, wie irgendwelche selbsternannten Propheten das Jüngste Gericht seit dem Mittelalter und sicher auch früher weissagten: die Erde dreht sich immer noch und wir Menschen laufen immer noch drauf herum. Die Bibel ist immer eine Auslegungssache gewesen. Selbst die Weltuntergangsprediger der Zeugen Jehova sind sehr vorsichtig mit solchen Voraussagen geworden, seitdem dem 30. Mai doch ein 31. folgte ;o))

0
@helrich

du hängst an deiner gefangenschaft^^ informier dich lieber..ohne fakten kannst du mir nix erzählen von 2012 und sowas.. die meißten menschen haben leider hier dieses Wikipedia bewusst sein..ihr denkt wenn es was böses oder blödes gibt ( terroristen ) das es immer ein superhelden ginbt der euch aufklärt und beschützt..

0
@NummerSixxx

Wenn einer gefangen ist, dann Du. Und zwar in Deinem religiösen Wahn. Aber mach nur so weiter, wenn es Dein Selbstbewußtsein bauchpinselt ^^ und Du Dich so wohl fühlst. Jeder nach seiner Fasson.

0
@helrich

NummerSixxx nenn DU mir ein Bibelzitat wo es drinnen steht dass wir im Jahr 2010 das "weltuntergangszeitalter" erleben! DAS steht nämlich nirgends drin. Das sind nur Deutungen von irgendwelchen die nichts zu tun haben, und noch besser solche die leichtgläubige wie Dich ausnützen. So ein Zitat ist mir nicht bekannt, vor allem gibt es dieses nicht. Und ich kenne mich mit der Bibel aus, glaubs mir ;-)

0
@NummerSixxx

Ja klar, dieses hirnrissige Video ist auch viel zuverlässige als wikipedia vogel zeig

0

Eine gute Frage, wirklich.. vielleicht weil das die Gewichtung der Entscheidung verstärkt, ob man nun glaubt oder nicht. Es gibt in vielen Religionen Endzeitszenarien.

Gute Eigenwebung. Durch difuse Angaben kann man fast jederzeit an ein Endzeitszenario glauben und das bringt immer neue Gläubige.

Ob es sich dabei um Eigenwerbung handelt kann ich nicht beurteilen.

Falsch ist jedoch Deine Behauptung, dass es sich um diffuse Angaben handelt.

Wir finden in der Bibel ganz konkrete Hinweise über den Ablauf der Weltgeschichte und auch über die Zeichen der Endzeit.

Du brauchst Dir bitte z.B. nur Matthäus 24 durchlesen, da wirst Du konkrete Ereignisse aufgelistet finden, die auf diese letzte Phase hinweisen.

Aus welchem Grund Christus diese konkreten Angaben gemacht hat kannst Du selber aus seinen Aussagen entnehmen.

0
@Liberius

OK. Gott hat Himmel und Erde erschaffen. Warum macht er sie wieder kaputt? Ist er ein kleines Kind?

0
@esox05

esox05

Du stellst wirklich eine kindische Frage. Du würdest sie nicht stellen, wenn Du die Bibel schon einmal gelesen hast.

Warum die Wiederherstellung unserer Welt?

Weil wir uns seit dem Sündenfall der ersten Menschen im Zustand der Sünde, des Leides, der Krankheit, des Todes befinden.

Das soll beendet werden.

Darüber kannst Du z. B. lesen in Offenbarung 21, 1-5.

Darin besteht das Ziel für unsere Welt:

IHRE VÖLLIGE ERNEUERUNG!

0
@evangelista

@evangelista, die fragen von esox05, mögen kindlich sein, deine sind es mit sicherheit, nur mit dem himmelweiten unterschied, dass esox05 nicht missioniert, und deine kommentare zusätzlich noch gefährlich sind!!

0

Kein Buch sagt das. Das haben sich immer nur die Menschen eingebildet, noch besser deren Prediger und Pfarrer. Die behaupten immer man soll beten denn das Ende sei nah.

Weil es immer weniger "Englischen Rasen" gibt auf der Welt

lasst euch nicht blenden, es ist eins die Ära der Fische die zuende geht das Jesus nicht mehr bei uns sein wird, dan beginnt die nächste ära, guckt bei dem Tierkreis!!

Hallo!

Was lässt darauf schließen, dass wir heute in den "letzten" Tagen leben?

Die Bibel beschreibt Ereignisse und Verhältnisse, die diesen bedeutsamenZeitabschnitt kennzeichnen. Das kombinierte "Zeichen" setzt sich aus vielen Beweisstücken zusammen; für sein Eintreffen wäre somit erforderlich, dass alle Gesichtspunkte des Zeichens deutlich während einer Generation in Erscheinung treten würden. Die verschiedenen Gesichtspunkte des Zeichens sind in Mathäus Kapitel 24 und 25, Markus 13 und Lukas 21 aufgezeichnet; weitere Einzelheiten sind in 2. Timotheus 3:1-5; 2. Petrus 3:3,4 und Offenbarung 6:1-8 enthalten.

lg bibi

-jeder abend ist die endzeit des tages.

-jeder 30ste ist die endzeit des monats.

-jeder silvester ist die endzeit des jahres.

-jedes alter ist die endzeit des lebens


die liste könnte beliebig erweitert werden.



was lernst du daraus?:

ENDZEIT IST IMMER

Nirgendwo steht was von "Endzeit".

ich kann dir sehr viel information geben..die anderen hier haben alle kaum ahnung und leiten sich ihre antworten von wikipedia ab..die antworten die ich ihnen davor bei wikipedia geschrieben habe hahaha so lächerlich..

0
@NummerSixxx

An Nummer6: Wenn du die Ahnung allein hast, wieso stellst du dann überhaupt die Frage? Nachdem du ja scheinbar die Erstausgabe des Korans auswendig kennst, weißt du ja eh alles.

0
@NummerSixxx

Wo hast Du deine Informationen her? Nenne mir Bibelzitate und Suren, dann reden wir weiter. Aber nenne diese, wenn dann bitte mit Kapitel und Verszahl ;-)

0
@esox05

er kennt die Erstausgabe des Korans auswendig??? Die kennen nichtmal die Mudschahedins und die Immams...

Wow, alle Achtung.....

0

Fantasie23

Wofür Du vier Punkte bekommen hast, weiß ich ich nicht.

Aber eines weiß ich, dass Deine Aussage völlig falsch ist.

Die Bibel spricht an verschiedenen Stellen von der letzten Zeit, bzw. von globalen Ereignisse, die vor dem zweiten Kommen Christi sich in der Welt erfüllen werden.

Dazu brauchst Du z. B. nur Matthäus 24 lesen.

Es wäre deshalb wirklich angebracht, dass Du Deine falsche Behauptung zurück nimmst!!!!

0

Was möchtest Du wissen?