Die Bibel hat Bücher und der Koran hat Suren - warum ähnelt sich der Schreibstil so?

18 Antworten

Die Psalmen sind Bestandteil des Alten Testamentes (AT). Deine Beobachtung (dass der Stil (übrigens mit "i" geschrieben) sich ähnelt), kann ich so bestätigen. Das hebräisch (und z.T. aramäisch) geschriebene AT stammt aus einer ähnlichen (nicht jedoch gleichen) Kultur, die (allerdings deutlich später) den arabisch verfassten Koran hervorgebracht hat.

Dass etliche Speisevorschriften sich ähneln, ist kein Zufall (z.B. die Ablehnung des Schweinefleischs). Der Sprachduktus (mit vielen Wiederholungen) ist für diesen Kulturraum typisch.

Hinzufügen muss man, dass das Neue Testament (NT), das die spezifisch christlichen Aspekte hineinbringt (vor allem über Jesus Christus), einen deutlich anderen Stil hineinbringt. Die Verfasser der neutestamentlichen Bücher benutzten Altgriechisch, und brachten auch griechisches Gedankengut hinein (je nach Autor unterschiedlich, siehe auch "Judenchristen" und "Heidenchristen").

Man kann sagen, dass der griechische Sprachduktus "stringenter" ist (und damit unserem heutigen Sprachgebrauch ähnlicher), und dass der hebräische und arabische Sprachduktus "zirkulär" ist (er kreist um ein Thema, das er in Wiederholungen beschreibt; dabei sind auch Widersprüche sekundär und wurden früher nicht als solche wahrgenommen).

Man muss dazu erwähnen, dass die Psalmen mal Lieder waren, die zu einer Instrumentalbegleitung gesungen wurden. Dahingehend unterscheiden sie sich auch von anderen AT Schriften.

Also die erste Frau von Mohammed war ja angeblich "katholisch"... Es ist nicht auszuschliessen... dass die sich über religiöse Fragern ausgetauscht hatten...., auch BEVOR dem Mohammed ein Erzengel erschien... der angab... den Willen Allahs zu offenbaren....

Da hat Mohammed evtl. viel über die Bibel insgesamt, und auch über das AT... bzw.. die Thora gelernt gehabt....

Insgesamt erscheint mir "Das Judentum" dem Koran ähnlicher, als "Das Christentum ( NT).....

Ayat.. was wohl Vers bedeutet.....

Sie war nicht katholisch. Sie war eine Götzendienerin.

Khadijah, seine erste Frau. Ihr Bruder war Christ.

1

Hallo sukuum,

was Du zu der Einteilung in Bücher und Suren sowie Verse  schreibst, da gebe ich Dir gerne recht. Die Bibel hat dann zwar nochmal Kapitel, aber wenn Bibel und Koran von der Formatierung her gleich sind und beide aufgeschlagen nebeneinander legt, besteht schon etwas Ähnlichkeit.

https://www.google.de/search?hl=de&site=imghp&tbm=isch&source=hp&biw=1600&bih=771&q=bibel+und+koran+im+vergleich&oq=bibel+und+ko&gs_l=img.1.1.0j0i24l8.9322.30691.0.38860.12.11.0.1.1.0.154.954.9j2.11.0....0...1ac.1.64.img..0.12.962...0i10j0i30j0i5i30j0i8i30.0Ss3KV1s748

Was den Schreibstil angeht, so bin ich der Ansicht, dass da große Unterschiede bestehen. Schließlich haben an der Niederschrift der Bibel etwa 40 treue Männer Gottes mitgewirkt, deren Wesen, Bildung, Charakter usw. sich im unterschiedlichen Schreibstil niederschlagen.

Grüße, kdd 

Was möchtest Du wissen?