Die Beute meiner Katze an Schlange verfüttern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also erst mal, bei meinen Katzen wäre keine Schlange sicher, denn meine Katzen bringen mir keine toten Mäuse, aber leider hin und wieder mal ne Schlange, egal ob giftig oder nicht. Also käme für mich keine Schlange als Haustier in Frage.

Nichtsdestotrotz würde ich die Beute meiner Katzen nicht an die Schlange verfüttern, sondern sie einfach wie gehabt entsorgen.

Wie soll denn die Katze die Schlange aus dem Terrarium holen??? Oder lässt du deine Schlange frei herumkriechen?

Das Terrarium ist ein geschlossener Kasten, da kann keine Katze was rausholen. Schlangen sind keine Kuscheltiere, sondern Lauerjäger, die ihre Ruhe wollen.

Somit schließt sich der Besitz einer Katze mit dem gleichzeitigen Besitz einer Schlange nicht aus...

0
@TorDerSchatten

Zum Glück habe ich keine Schlangen, denn hier gibt es jede Menge davon, allerdings in freier Wildbahn, aber dafür gibt es praktisch keine Ratten und Mäuse.

0

Die Mäuse aus freier Wildbahn sind definitiv gesundheitsschädlich für die Schlange! Sie sind voller Bakterien, Milben und Parasiten. Deine Schlange wird umgehend davon befallen und auch krank werden.

Kann dir nur frostfutter.de empfehlen. Die Futtertiere werden unter hygienischen und veterinärüberwachten Bedingungen gezüchtet und sind frei von Parasiten sämtlicher Art.

Fütterst du etwa deiner Katze auch überfahrene Tiere, die du praktischerweise in Fleischbrocken von dem Asphalt kratzt? Aber die Schlange soll den Dreck fressen, ja?

Schaff dir lieber keine an.

äh nein ich fütter meine katze mit katzenfutter aber es is leider unvermeidlich dass sie sich selbst vögel und mäuse holt wenn ich sie nicht einsperren will? trotzdem danke ^^

0

hm. wäre das nicht die natürliche ernährung einer schlange wenn sie wild lebt?

kenn mich mit schlangen nicht aus, nur mit katzen, die fressen dieselben bakterien und parasiten mit. würmer bekommen sie manchmal, mit nahezu allem anderen kommen sie klar.. und gegen würmer gibts kuren. sind schlangen da so anders?

1
@palusa

Die Schlange im Terrarium lebt aber nicht wild, sondern ist auf Wohl und Wehe ihrem Besitzer ausgeliefert. Eine Schlange ist kein Warmblütler wie eine Katze - es gibt massig Medikamente für Hunde und Katzen - aber kaum etwas für Reptilien.

Auch sind nur sehr wenige Tierärzte darauf spezialisiert.

Wieso sollte ich billigend im Kauf nehmen, daß die Schlange Parasiten aufnimmt und daran erkrankt, wenn ich es so einfach verhindern kann?

Selbstverständlich ist der Stoffwechsel einer Schlange völlig anders als der einer Katze. Und Schlangen sind auch viel teurer! Reinrassige Züchtungen von seltener Färbung zahlst du hunderte oder gar tausende von Euro dafür.

Und so einem edlen Tier gibt man keinen Dreck zu fressen. Freilebende Mäuse sind Krankheitsüberträger und Nahrungsschädlinge.

Wir halten seit Jahren Würgeschlangen!

0

Nunja, schädlich glaube ich mal nicht, aber man kann halt nie wissen was diese Maus alles gefressen hat. Aber grundsätzlich würde ich ja sagen, ich meine in echt kriegen sie auch nur das was sie kriegen ^^.

Frag am besten mal im Zoo Handel nach.

LG Next

Was möchtest Du wissen?