Wer von euch hat die besten und coolsten Lernideen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kannte mal einen sehr kreativen Jungen, der sich den Spickzettel vorne in den Ausschnitt seines Pullovers eingenäht hat. So konnte er in einem unbeobachteten Moment seinen Pulli ein wenig nah vorne ziehen und spicken, was für den Lehrer wahrscheinlich so ausgesehen hat, als würde er sich nervös an der Kleidung herumspielen. ;-)

Er hat sich auch mal einen Spicker in den Ärmel genäht, wurde dabei aber erwischt. Die Lehrerin dachte, er habe sich Antworten auf den Arm geschrieben, woraufhin er schnell seinen Pulli auszog und ihr, nur noch mit einem T-Shirt bekleidet, seine unbeschrieben Arme zeigte, woraufhin die Lehrerin sich bei ihm entschuldigte. :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauchtasche eines hoodies, so eine schultertasche aufn schoß behalten und dort vorne spikker drinne, in die Handfläche Handfläche, geheimschrift iwo hin, papier um einen radiergummi mit notizen drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf einen kleinen Zettel, unter den Test legen und sobald du alles fertig abgeschrieben hast, auf den Perfekten Moment warten, wo der Lehrer weg schaut und den Zettel in die hintere Hosentasche stopfen:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AIina
13.12.2015, 23:17

*alles wichtige schreiben

0

Hey!

Flaschenetiket neudrucken, Kugelschreibermine mir Spicker bekleben, Geheimstift auf Arm, unter dem Schuh, Pollovertasche, etc,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du an der Wand sitzt und diese vollgekritzelt ist, kannst du zu dem Gekritzel ganz klein deine Notizen dazuschreiben. Sieht kein Mensch, klappt immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

- dem Unterricht aufmerksam folgen, sich aktiv daran beteiligen

- Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig machen

- regelmäßig Vokabeln lernen; jeden Tag 10 - 15 Minuten

- regelmäßig Grammatik üben; jeden Tag 10 - 15 Minuten

- regelmäßig Matheaufgaben lösen

- Gelerntes in der Praxis anwenden (Experimente, Naturgesetze usw.) und vertiefen, z.B. durch

- das Lesen von Büchern zum aktuellen Lehrstoff

- das Lesen anspruchsvoller Literatur und Zeitungen, englischer und fremdsprachlicher Bücher und Fachliteratur

- das Anschauen anspruchsvoller Fernseh- und Nachrichtensendungen, Reportagen und (Dokumentar) Filmen

- Lern- und Wissensspiele

- Quiz- und Rätselaufgaben, Kreuzworträtsel, Sodokus

- Theater- und Opernbesuche

- Lesungen besuchen

- Museumsbesuche

- Exkursionen

- Lern-, Bildungs- und Sprachreisen

Learning by doing! und nicht durch passive Berieselung.

Ich kenne das auch so, dass man eine/n Klassenkameraden/in oder eine/n Schulfreund/in um Hilfe bittet und dann gleich mit ihr/ihm zusammen Hausaufgaben
macht oder lernt. Das macht doch eh mehr Spaß als alleine!

Oder man bildet Lerngruppen, in denen man sich gegenseitig hilft und unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse', 'Englisch-Assen'
in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

Wenn man möglichst viele dieser Punkte beherzigt, macht lernen Spaß und man braucht selbst vor nicht angekündigten Tests keine Angst zu haben und vor
Klassenarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

Regelmäßig in kleinen Portionen zu lernen - Qualität statt Quantität - bringt mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die
Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur
Klassenarbeit.

Dazu empfehle ich noch:

die folgenden kostenlosen Lernseiten im Internet:

- ego4u.de

- englisch-hilfen.de

- kico4u.de

- oberprima.com

- abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für
Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)

- klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

- Lernvideos von bildunginteraktiv.com

Nach dem täglichen Lernen kannst du dich mit einem Eis, einem guten Buch oder Film, Schwimmen gehen, oder was du sonst gerne magst, belohnen. Das motiviert
zusätzlich.

Wenn das mit dem Lernen klappt, lassen sich deine Eltern vielleicht auch mal zu einem besonderen Urlaub oder einem Sprachurlaub (Ferienfreizeit,
Gastfamilie, Schüleraustausch), einem kleinen Extrageschenk, der Erfüllung eines ganz besonderen Wunsches usw. überreden.

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es gibt viele spicker ich habe es mal so gemacht, wenn du jetzt (ist nicht biologie aber kannst es ja umändern) z.b. Die modalverben ausswändig lernen müsstest kannst du dir auf deine hand schreiben

muss noch folgendes einkaufen: Wollpullover Schockolade (darf ich aber nicht) ...

muss noch... (müssrn) Wollpullover (wollen) darf ich ... (dürfen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibs auf die Innenseite eines Aufklebers einer Wasserflasche, so dass du durch die Flasche den Spicker sehen kannst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage wurde "nach Prüfung freigegeben".

Daher kann jetzt festgestellt werden: Auf GF sind nun offenbar auch Fragen erlaubt, bei denen die zu erwartenden Antworten zu aktivem Betrügen verleiten oder anstiften sollen.

DAS hätte ich vor einigen Monaten noch nicht gedacht - als solche Fragen nicht zugelassen wurden. 

Offensichtlich hat sich GF verändert. Die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns mit ihnen?

In diesem Fall: Schade drum, daß die moralischen Wertmaßstäbe derart verrutscht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.01.2016, 16:02

Der Wortlaut der Frage wurde gerade geändert. Nun wird nicht mehr nach der besten Methode zum SPICKEN gefragt.

Nun ist aber der Zusammenhang zwischen "bester Lernidee" und "Vorbereiten eines Betrugsversuchs" nicht für jedermann zwingend ersichtlich.

Die salomonische Formel könnte lauten: Es ist sinnvoll, einen "Spickzettel" anzufertigen - in dem wesentliche Lerninhalte in knappster Form zusammengefaßt werden. Es ist aber nicht in Ordnung, einen solchen Zettel während einer Arbeit zu benutzen. (Auch Selbstverständlichkeiten müssen mitunter gesagt werden.)

Immerhin: Hier hat offenbar ein Supportmitarbeiter die Entscheidung eines anderen (leitenden) Supportmitglieds zumindest ansatzweise korrigiert. Da ist also noch Hoffnung ...

2

Auf das Zifferblatt einer Uhr. Brauchst halt eine die Kaputt ist oder benutzt das richige Werkzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach im Mäpchen aufstellen . Easy .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hansi412
14.12.2015, 06:07

Einfach erwischt werden. Easy. -.-

0

Was möchtest Du wissen?